Auf dem Weg zum Gipfel

CD-Rezension Lang Lang

Auf dem Weg zum Gipfel

Spitzentreffen: Lang Lang setzt mit Sir Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern zum Tastensturm in den Klavierkonzerten Bartóks und Prokofjews an

Superstar + Superstar + Spitzenorchester = Weltklasse-Aufnahme? Nun, ganz so einfach funktioniert die Klassik-Welt dann doch nicht. Technisch präsentiert sich Lang Lang wohl in bekannt brillanter Form, den virtuosen Höllenritt absolviert der Pianist in beiden Klavierwerken, ohne sich von den perkussiven Gewalten (Prokofjew) und der rhythmischen Raffinesse (Bartók) auch nur einen Takt lang beeindrucken zu lassen. Und Simon Rattle zieht nicht nur beschwingt mit, die Berliner verpassen dem C-Dur-Konzert des Russen auch die nötige Herbheit als Kontrapunkt zu den lyrisch-melodischen Partien. Für das zweite Klavierkonzert des Ungarn hingegen hätte es mehr als Präzision und packender Energie bedurft: nämlich einer unheimlichen, hastenden, ja wahnsinnigen Atmosphäre. Doch mit den dunklen Seiten hat dieser hell leuchtende Tasten-Stern wenig im Sinn – und so reicht’s denn „nur“ für eine sehr gute Aufnahme.

Prokofjew: Klavier- konzert Nr.3 C-Dur, Bartók: Klavierkonzert Nr.2 g-Moll
Lang Lang (Klavier), Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle (Leitung)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Lang Lang – Piano Book

Best of Piano

Ein empfehlenswertes Album für alle, die die populärsten Klavierstücke auf einem Album vereint haben möchten. weiter

CD-Rezension Lang Lang

Viel Event

Ein buntes Album, thematisch reizvoll und aufwendig produziert, aber künstlerisch wenig aussagekräftig weiter

CD-Rezension Lang Lang

Scherzi versus Poesie

Lang Lang hat sich mit dieser Aufnahme einen Herzenswunsch erfüllt – mit durchwachsenem Resultat weiter

Auch interessant

Klassik-Charts Juli 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Juli 2019

Erhebungszeitraum: 14.6.–4.7.2019 weiter

Klassik-Charts Juni 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Juni 2019

Erhebungszeitraum: 10.5.–13.6.2019 weiter

Klassik-Charts Mai 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Mai 2019

Erhebungszeitraum: 5.4.–9.5.2019 weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *