© Olaf Malzahn

Musik- und Kongresshalle Lübeck

Musik- und Kongresshalle Lübeck

Musik- und Kongresshalle Lübeck
Willy-Brandt-Allee 10
23554 Lübeck
Telefon: 0451/7904-0
Fax: 0451/7904-100
E-Mail: kontakt@muk.de

https://www.muk.de/

Die Musik- und Kongresshalle Lübeck, auch MuK genannt, verbindet die Funktionen einer internationalen Kongresshalle mit denen einer Philharmonie und einer Stadthalle. Sie wurde am 1. Oktober 1994 auf der Wallhalbinsel am Traveufer an der Mengstaße in Lübecks Altstadt eröffnet und ist seitdem der Austragungsort für jährlich 350 Veranstaltungen von Konzerten über Musicals und Theater bis hin zu Kongressen, Tagungen und Seminaren. Der Entwurf der Musik- und Kongresshalle Lübeck stammt von dem Architekten Meinhard von Gerkan und ging aus einem Architekturwettbewerb Anfang der 1990er Jahre zurück. Die moderne Architektur der Halle enthält mit dem ehemaligen documenta-Exponat „Die Fremden“, einer Figurengruppe von Thomas Schütte, ein markantes Kennzeichen auf dem Dach, die als Symbol für alle Menschen auf der Flucht stehen. Der 2017 umfangreich sanierte Konzertsaal bietet Platz für 1900 Zuhörer, ist heute die Hauptspielstätte des Schleswig-Holstein Musik Festivals und gleichzeitig die Heimspielstätte des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. Die Geschäftsführerin ist Ilona Jarabek.

TV-Tipp 3sat: Eröffnungskonzert Schleswig-Holstein Musik Festival mit Jan Lisiecki

Aus dem hohen Norden

3sat überträgt das Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals mit Jan Lisiecki live aus der Musik- und Kongresshalle in Lübeck. weiter

Radio-Tipp: Eröffnungskonzert Schleswig-Holstein Musik Festival

Startschuss

Porträtkünstlerin Janine Jansen eröffnet das Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck. weiter

Sonntag, 23.10.2022 11:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Ödön Racz, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Wladimir Fedossejew

Weinberg: Suite Nr. 4 aus „Das goldene Schlüsselchen“ op. 55d, Rota: Divertimento concertante, Schostakowitsch: Suite aus „Hypothetically Murdered“ op. 31a

Montag, 24.10.2022 19:30 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Ödön Racz, Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck, Wladimir Fedossejew

Weinberg: Suite Nr. 4 aus „Das goldene Schlüsselchen“ op. 55d, Rota: Divertimento concertante, Schostakowitsch: Suite aus „Hypothetically Murdered“ op. 31a

Freitag, 28.10.2022 19:30 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Mahler: Sinfonie Nr. 7

NDR Elbphilharmonie Orchester, Alan Gilbert (Leitung)

Sonntag, 30.10.2022 18:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Tony Yun

J. S. Bach/Busoni: Herr Gott nun schleuß den Himmel auf BWV 617, Liszt: Bénédiction de Dieu dans la solitude, Berio: Wasserklavier, Brahms: Klaviersonate Nr. 3 f-Moll op. 5

Dienstag, 08.11.2022 20:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck
Montag, 14.11.2022 20:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Mandoki Soulmates (abgesagt)

Utopia for Realists

Donnerstag, 17.11.2022 20:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck
Sonntag, 27.11.2022 11:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Tanja Tetzlaff, Orchester des Wandels, Takahiro Nagasaki

Takemitsu: Rain Coming, Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33, Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Montag, 28.11.2022 11:00 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Tanja Tetzlaff, Orchester des Wandels, Takahiro Nagasaki

Takemitsu: Rain Coming, Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33, Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Montag, 28.11.2022 19:30 Uhr Musik- und Kongresshalle Lübeck

Tanja Tetzlaff, Orchester des Wandels, Takahiro Nagasaki

Takemitsu: Rain Coming, Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33, Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120