Weite Felder

CD-Rezension Martha Argerich

Weite Felder

In Martha Argerichs Wohnzimmer: Sie lädt alte Bekannte und junge Unbekannte ein, um gemeinsam zu musizieren

Ihr eigenes Sommer-Kammermusik-Festival in Lugano ist für Martha Argerich längst wie das eigene Wohnzimmer. Sie lädt Freunde, Vertraute, alte Bekannte und junge Unbekannte ein, um gemeinsam ein wunderbar weit gespanntes Repertoire-Feld zu erkunden. Davon zeugen die alljährlich erscheinenden Mitschnitte. 2014 hat sie den Bogen von Mozart bis Poulenc, von Beethoven bis Weinberg, Bridge und Skriabin gespannt. In Mozarts Konzert KV 466 ist sie selbst Solistin, mit Dagmar Clottu spielt La Martha vierhändig Poulenc, mit Gidon Kremer Weinbergs fünfte Violinsonate. Achthändig erklingt Busonis Bearbeitung von Mendelssohns erster Sinfonie, ungemein dicht gelingt das Klavierquintett von Alexander Borodin. Vergleichbar wohl nur den jährlichen Kammermusik-Mitschnitten aus Heimbach („Spannungen“) besitzen auch diese Lugano-CDs längst einen hohen Sammlerwert mit hohem künstlerischem Anspruch.

Martha Argerich & Friends – Live from Lugano Festival 2014
Martha Argerich, Lilya Zilberstein & Gabriela Montero (Klavier), Gidon Kremer (Violine), Mischa Maisky & Gautier Capuçon (Violoncello) u. a.
Warner Classics

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Martha Argerich – Prokofiev for Two

Auf derselben Wellenlänge

Die Prokofjew-Aufnahme von Martha Argerich und Sergei Babayan lebt von den vielen rabiaten Umschwüngen und den quasi-orchestralen Bearbeitungen weiter

CD-Rezension Martha Argerich

Entspannte Symbiose

Zwei Künstler, eine Sprache: Martha Argerich und Itzhak Perlman ganz auf einer Linie weiter

DVD-Rezension Martha Argerich

Kosmos Klavier

Der Film versucht zu zeigen, wie es sich in einer Musikerfamilie lebt – und scheitert daran, dass er sich im Materialwust verliert weiter

Auch interessant

OPUS KLASSIK: Sergei Babayan & Martha Argerich

Wenn aus der Symbiose ein stahlsaitenbasiertes Orchester erwächst

Für das Album „Prokofjew for Two“ erhalten Sergei Babayan und Martha Argerich den OPUS KLASSIK in der Kategorie „Kammermusikeinspielung“. weiter

Martha Argerich Festival in Hamburg mit Eintrag ins goldene Buch

Rendezvous mit Martha

Spontane Feste sind oftmals auch die schönsten. Nur sechs Wochen vor ihrem Eintreffen kündigte Martha Argerich an, dass sie in Hamburg gastieren werde. Seit dem 25. Juni ist sie in der Stadt und brachte prominente Freunde und Verwandte mit weiter

Interview Gabriela Montero

„Das Sistema ist ein Komplize der Diktatur“

Gabriele Montero kämpft jenseits des Konzertsaals gegen das verbrecherische Regime ihrer Heimat Venezuela weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *