Souverän

CD-Rezension Tanja Tetzlaff

Souverän

Im Mai 2007, ein Jahr nach der Uraufführung in Salzburg, brachten Tanja Tetzlaff und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter Peter Ruzicka Wolfgang Rihms Cellokonzert zur deutschen Erstaufführung. Nun ist der Mitschnitt erschienen: eine knappe halbe Stunde emotionale Wucht, mit mal wunderschönen, mal fast hysterischen Kantilenen, mit schroff virtuosen und lyrisch-verinnerlichten Passagen. Ein Werk von eher kalter Klangpracht, das aber die Spannung vom Anfang bis zum verklärten Ende hält. Eine ideale Ergänzung ist Ernst Tochs packendes frühmodernes Cellokonzert von 1925, in dem die Solistin von elf Solostimmen umgeben ist. Souverän.

Rihm, Toch: Cellokonzerte
Tanja Tetzlaff (Violoncello), Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Peter Ruzicka bzw. Florian Donderer (Leitung)
Neos

Weitere Rezensionen

Rezension Asya Fateyeva – Jonny

Im Brennpunkt der Entwicklungen

Welche Rolle das damals noch recht junge Saxofon in den 1920er-Jahre spielte, zeigt das neue Album von Asya Fateyeva. weiter

CD-Rezension Tanja Tetzlaff – Werke von Rautavaara

Klingende Geistesverwandtschaft

Tanja Tetzlaff und Gunilla Süssmann liegen auf einem Atem und breiten gemeinsam die musikalischen Schwingen über Rautavaara aus weiter

Termine

Donnerstag, 11.06.2020 19:30 Uhr Konzertsaal der Europäischen Wochen Passau
Samstag, 13.06.2020 20:00 Uhr Sendesaal Bremen

Auch interessant

Porträt Tanja Tetzlaff

Gefühle auf vier Saiten

Kinder, Kammerphilharmonie und Karriere: Ganz einfach ist das nicht unter einen Hut zu bringen weiter

ONLINE-INTERVIEW

In der Welt von… Tanja Tetzlaff

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *