© Falk Wenzel

Oper Halle

Oper Halle

Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)
Telefon 0345 5110 777
https://buehnen-halle.de/

Opern-Kritik: Bühnen Halle – Manru

Unvereinbare Welten

(Halle, 19.3.2022) Nach 120 Jahren erklingt Ignacy Jan Paderewskis einzige Oper „Manru“ erstmals wieder in der deutschsprachigen Originalfassung. Regisseurin Katharina Kastening hält die szenische Umsetzung dabei in einfachen Konturen, Dirigent… weiter

Opern-Kritik: Bühnen Halle – Ein Sommernachtstraum

Die Welt als Theater oder die Poesie der Musik

(Halle, 18.9.2021) An der Oper Halle gibt der neue Intendant Walter Sutcliffe seinen Einstand mit einer eigenen Inszenierung von Benjamin Brittens „Ein Sommernachtraum“. weiter

Opern-Kritik: Oper Halle – Im Stein

Literaturoper über Cashflows und Prostitution

(Halle/Saale 30.6.2021) Michael von zur Mühlen und sein Team wuchten mit der Uraufführung von Sara Glojnarićs „Im Stein“ den Begriff des realistischen Theaters aus den Grenzen physischer Gesetzmäßigkeiten heraus. weiter

Opern-Kritik: Oper Halle – Julius Cäsar in Ägypten

Kopflos am Nil

(Halle, 31.5.2019) Peter Konwitschny triumphiert zum Auftakt der Händel-Festspiele mit einem auf deutsch gesungenen „Julius Cäsar in Ägypten“. weiter

Opern-Kritik: Bastien und Bastienne/Eine florentinische Tragödie

Alles hat seinen Preis

(Halle, 24.12.2018) Bayreuths nächster „Tannhäuser“-Regisseur Tobias Kratzer vergegenwärtigt Kurzopern von Mozart und Zemlinsky. weiter

Opern-Kritik: Oper Halle – Messa da Requiem

Wer ist das Volk?

(Halle, 14.9.2018) Grandiose Neuauflage der Raumbühne: Verdis Requiem wird zu einem Trip in eine Zukunft nach der Katastrophe weiter

Opern-Kritik: Händelfestspiele Halle – Berenice, regina d'Egitto

Ein neuer Stern am Opernhimmel

(Halle, 25.5.2018) Bravouröser Start der Händelfestspiele: Zur opulenten Show gibt es eine musikalische Sternstunde weiter

Opern-Kritik: Oper Halle – Fidelio

Wohlfühlstrafvollzug

(Halle, 15.9.2017) Von wegen laue Betroffenheit: Florian Lutz demaskiert Belanglosigkeit durch überspitze Paraphrase weiter

Händel-Festspiele Halle 2017

Wer hat Angst vor Georg Friedrich Händel?

Herzblut statt Starrummel verleiht den Händel-Festspielen ihren Charme weiter

Opern-Kritik: BÜHNEN HALLE – DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Gesamtkunstwerk zum Mitmachen

(Halle, 23.09.2016) Der Philanthrokapitalist und seine Braut in HETEROTOPIA weiter

Opern-Kritik: BÜHNEN HALLE – ADRIANA LECOUVREUR

Schmachten, jauchzen, genießen

(Halle, 30.1.2016) Offene Dekolletés, wunde Herzen – Francesco Cileas Primadonnenoper gerät szenisch zahm weiter

Freitag, 07.10.2022 19:30 Uhr Oper Halle

Gounod: Faust

Chulhyun Kim (Faust), Ki-Hyun Park (Mephistopheles), Franziska Krötenheerdt (Margarethe), Andreas Beinhauer (Valentin), Fabrice Bollon (Leitung), Walter Sutcliffe (Regie)

Samstag, 08.10.2022 19:30 Uhr Oper Halle

Art*House (Premiere)

Michal Sedláček (Choreografie), Ivo Nitschke (Leitung)

Sonntag, 09.10.2022 15:00 Uhr Oper Halle

Verdi: Rigoletto

Chulhyun Kim (Herzog von Mantua), Ki-Hyun Park (Graf von Monterone), Robert Sellier (Borsa), Michael Wendeberg (Leitung), Louisa Proske (Regie)

Freitag, 14.10.2022 19:30 Uhr Oper Halle

Gounod: Faust

Chulhyun Kim (Faust), Ki-Hyun Park (Mephistopheles), Franziska Krötenheerdt (Margarethe), Andreas Beinhauer (Valentin), Fabrice Bollon (Leitung), Walter Sutcliffe (Regie)

Samstag, 15.10.2022 19:30 Uhr Oper Halle

Art*House

Michal Sedláček (Choreografie), Ivo Nitschke (Leitung)

Sonntag, 16.10.2022 16:00 Uhr Oper Halle

Verdi: Rigoletto

Chulhyun Kim (Herzog von Mantua), Ki-Hyun Park (Graf von Monterone), Robert Sellier (Borsa), Michael Wendeberg (Leitung), Louisa Proske (Regie)

Samstag, 22.10.2022 19:30 Uhr Oper Halle

Evolution (Premiere) (UA)

Václav Kuneš (Choreografie)

Sonntag, 23.10.2022 16:00 Uhr Oper Halle

Gounod: Faust

Chulhyun Kim (Faust), Ki-Hyun Park (Mephistopheles), Franziska Krötenheerdt (Margarethe), Andreas Beinhauer (Valentin), Fabrice Bollon (Leitung), Walter Sutcliffe (Regie)

Samstag, 29.10.2022 19:30 Uhr Oper Halle

Andreas Beinhauer, Anna Beinhauer

Werke von Schubert, Wolf & R. Schumann

Sonntag, 30.10.2022 11:00 Uhr Oper Halle

Schubert: Winterreise D 911

Hinnes Goudschaal (Violoncello), Atsuko Yoneda (Klavier), Harald Höbinger (Sprecher)