© Falk Wenzel

Oper Halle

Oper Halle

Universitätsring 24
06108 Halle (Saale)
Telefon 0345 5110 777
www.buehnen-halle.de

Opern-Kritik: Oper Halle – Julius Cäsar in Ägypten

Kopflos am Nil

(Halle, 31.5.2019) Peter Konwitschny triumphiert zum Auftakt der Händel-Festspiele mit einem auf deutsch gesungenen „Julius Cäsar in Ägypten“. weiter

Opern-Kritik: Bastien und Bastienne/Eine florentinische Tragödie

Alles hat seinen Preis

(Halle, 24.12.2018) Bayreuths nächster „Tannhäuser“-Regisseur Tobias Kratzer vergegenwärtigt Kurzopern von Mozart und Zemlinsky. weiter

Opern-Kritik: Oper Halle – Messa da Requiem

Wer ist das Volk?

(Halle, 14.9.2018) Grandiose Neuauflage der Raumbühne: Verdis Requiem wird zu einem Trip in eine Zukunft nach der Katastrophe weiter

Opern-Kritik: Händelfestspiele Halle – Berenice, regina d'Egitto

Ein neuer Stern am Opernhimmel

(Halle, 25.5.2018) Bravouröser Start der Händelfestspiele: Zur opulenten Show gibt es eine musikalische Sternstunde weiter

Opern-Kritik: Oper Halle – Fidelio

Wohlfühlstrafvollzug

(Halle, 15.9.2017) Von wegen laue Betroffenheit: Florian Lutz demaskiert Belanglosigkeit durch überspitze Paraphrase weiter

Händel-Festspiele Halle 2017

Wer hat Angst vor Georg Friedrich Händel?

Herzblut statt Starrummel verleiht den Händel-Festspielen ihren Charme weiter

Opern-Kritik: BÜHNEN HALLE – DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Gesamtkunstwerk zum Mitmachen

(Halle, 23.09.2016) Der Philanthrokapitalist und seine Braut in HETEROTOPIA weiter

Opern-Kritik: BÜHNEN HALLE – ADRIANA LECOUVREUR

Schmachten, jauchzen, genießen

(Halle, 30.1.2016) Offene Dekolletés, wunde Herzen – Francesco Cileas Primadonnenoper gerät szenisch zahm weiter

Samstag, 04.04.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Kander: Cabaret (abgesagt)

Florian Krannich (Conférencier), Cynthia Cosima Erhardt (Sally), Nols Thorben Bartling (Cliff), Barbara Schnitzler (Fräulen Schneier), Matthais Brenner (Herr Schultz), Peter Schedding (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Sonntag, 05.04.2020 15:00 Uhr Oper Halle

Hieronymus B. (abgesagt)

Nanine Linning (Choreografie), Michael Wendeberg (Leitung)

Donnerstag, 09.04.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Weill: Die Dreigroschenoper (abgesagt)

Martin Reik (Mackie Messer), Matthais Brenner (Peachum), Annemarie Brüntjen (Polly), Staatskapelle Halle, Michael Wendelberg/Kay Stromberg (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Freitag, 10.04.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Sinan: Chaosmos (abgesagt)

Anke Berndt (Sopran), Yulia Sokolik (Mezzosopran), Robert Sellier (Tenor), Andreas Fischer (Bass), Annemie Twardawa (Jay), Marie Bretschneider/Rike Schuberty (Joe), Staatskapelle Halle, José Miguel Esandi (Leitung), Konrak Kästner (Regie)

Samstag, 11.04.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Mozart: Don Giovanni (abgesagt)

Andrii Chakov (Don Giovanni), Liudmila Lokaichuk (Donna Anna), Robert Sellier (Don Ottavio), Ki-Hyun Park (Komtur), Romelia Lichtenstein (Donna Elvira), Michael Zehe (Leporello), Johannes Wedeking (Leporello), Vanessa Waldhart (Zerlina),
Chor der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Michael Wendeberg (Leitung), Nina Kupczyk (Regie)

Samstag, 18.04.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Alice im Wunderland (abgesagt)

Michal Sedláček (Choreografie), Ariane Mathiakh (Leitung)

Sonntag, 19.04.2020 15:00 Uhr Oper Halle

Weill: Die Dreigroschenoper (abgesagt)

Martin Reik (Mackie Messer), Matthais Brenner (Peachum), Annemarie Brüntjen (Polly), Staatskapelle Halle, Michael Wendelberg/Kay Stromberg (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Freitag, 24.04.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Dvořák: Rusalka

Anke Berndt (Rusalka), Matthias Koziorowski (Der Prinz), Ki-Hyun Park (Der Wassermann), José Miguel Esandi (Leitung), Veit Güssow (Regie)

Sonntag, 26.04.2020 11:00 Uhr Oper Halle

Max und Moritz

Kinderballett
Freitag, 08.05.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Mozart: Don Giovanni

Andrii Chakov (Don Giovanni), Liudmila Lokaichuk (Donna Anna), Robert Sellier (Don Ottavio), Ki-Hyun Park (Komtur), Romelia Lichtenstein (Donna Elvira), Michael Zehe (Leporello), Johannes Wedeking (Leporello), Vanessa Waldhart (Zerlina),
Chor der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Michael Wendeberg (Leitung), Nina Kupczyk (Regie)