Frankfurt (Main)

Dienstag, 21.01.2020 18:00 Uhr Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

shortcuts – Experiment und Begegnung

Institut für zeitgenössische Musik, Musashi Baba (Leitung)

Dienstag, 21.01.2020 19:30 Uhr Oper Frankfurt

Lieder im Holzfoyer

Božidar Smiljanić (Bassbariton), Mariusz Kłubczuk (Klavier)

Mittwoch, 22.01.2020 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

50 Jahre Collegium Vocale Gent

Dorothee Mields (Sopran), Alex Potter (Altus), Thomas Hobbs (Tenor), Peter Kooij (Bass), Chor & Orchester Collegium Vocale Gent, Philippe Herreweghe (Leitung)

Donnerstag, 23.01.2020 19:30 Uhr Oper Frankfurt

Fauré: Pénélope

Paula Murrihy (Pénélope), Eric Laporte (Ulysse), Joanna Motulewicz (Euryclée), Božidar Smiljanić (Eumée), Joana Mallwitz (Leitung), Corinna Tetzel (Regie)

Donnerstag, 23.01.2020 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Wiener Johann Strauss Konzert-Gala

K&K Ballett, K&K Philharmoniker, Matthias Georg Kendlinger (Leitung)

Freitag, 24.01.2020 19:30 Uhr Oper Frankfurt

Verdi: Rigoletto

Pier Giorgio Morandi (Leitung), Hendrik Müller (Regie)

Freitag, 24.01.2020 19:30 Uhr Cantate-Saal Frankfurt (Main)

Der Struwwelpeter (Premiere)

Ensemble Modern, Matthias Faltz (Regie), Sabine Fischmann & Michael Quast (Gesang & Performance)

Freitag, 24.01.2020 19:30 Uhr Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
Freitag, 24.01.2020 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Dorothea Röschmann, London Symphony Orchestra, Simon Rattle

Berg: Passacaglia, Sieben frühe Lieder & Drei Orchesterstücke op. 6, Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Samstag, 25.01.2020 10:00 Uhr Alte Oper Frankfurt
Rezension Peter Eötvös – Tri sestry

Universelle Vehemenz

Tschechows „Drei Schwestern“ besetzt mit drei Countertenören? Das ist eine der individuellen Lesarten in Peter Eötvös‘ Oper „Tri sestry“. weiter

Opern-Kritik: Oper Frankfurt – Pénélope

Zweifel und Sehnsucht

(Frankfurt, 1.12.2019) Die Inszenierung von Corinna Tetzel zeigt den Zerfall der geschlechtlichen Rollenmuster um 1900 in packenden, dabei oft plakativen Bildern. weiter

Holzhausenkonzerte: Streichquartettfesttage 2019

Vier Ensembles geben sich die Klinke in die Hand

Bei den Streichquartettfesttagen 2019 bildet Franz Schubert den roten Faden. weiter

TV-Tipp 27.10.: Marina Abramović und die Kunst des Hörens

Grenzgängerin

Marina Abramović zählt zu den bekanntesten Performance-Künstlerinnen weltweit. In Frankfurt lud sie das Publikum zu einer ungewöhnlichen Hörerfahrung ein. weiter

Radiotipp 11.10. Brahms: Ein deutsches Requiem hr2

Requiem zum Trost

Bei seinem „Deutschen Requiem“ ging es Johannes Brahms nicht um Trauer, sondern um Trost. hr2 überträgt das Konzert mit Christiane Karg und Michael Nagy live aus der Alten Oper. weiter

„Big Orchestra“ in der Schirn

Musik im Museum

In der Ausstellung „Big Orchestra“ werden Kunstwerke zu Musikinstrumenten. weiter

OPERN-KRITIK: OPER FRANKFURT – DER FERNE KLANG

Betörung statt Verstörung

(Frankfurt, 31.3.2019) GMD Sebastian Weigle und Regisseur Damiano Michieletto setzen die Schreker-Renaissance fulminant fort – mit ihrem Nachdenken über das Altern der Sinnlichkeit. weiter

Opern-Kritik: Oper Frankfurt – Dalibor

Held ohne Musik

(Frankfurt am Main, 24.2.2019) Regisseurin Florentine Klepper blockiert die Synapsen von der Szene zu Smetanas herrlicher Musik irreparabel. weiter

Marina Abramović an der Alten Oper Frankfurt

Botschafterin der Achtsamkeit

Marina Abramović ist ein Popstar der Performance-Kunst. An der Alten Oper Frankfurt will sie das Publikum mit einem neuartigen Musikerlebnis konfrontieren. weiter

Porträt über das Komponistinnen-Archiv Frau und Musik in Frankfurt

Existent, aber kaum präsent

Wie schön wäre es doch, wenn Komponistinnen auch in der Öffentlichkeit denselben Stellenwert wie ihre männlichen Kollegen hätten. Das weltweit größte und bedeutendste Komponistinnen-Archiv in Frankfurt leistet seit knapp vier Jahrzehnten Aufklärungsarbeit weiter

Porträt Kammeroper Frankfurt Sommer 2018

Eine Commedia della morte unterm Frankfurter Sommerhimmel

Die Kammeroper Frankfurt bringt diesen Sommer den „Bajazzo“ von Ruggero Leoncavallo und „L'impresario delle Canarie“ von Domenico Sarro auf die Freiluftbühne des Palmengartens weiter

Porträt Seong-Jin Cho spielt mit voller Seele Klavier

Aus tiefstem Herzen

Der 23-jährige Seong-Jin Cho ist in seiner südkoreanischen Heimat bereits ein Star und gilt auch hierzulande
bei vielen Klassikfans als Pianist der Stunde weiter

Der Cäcilienchor Frankfurt im Porträt

Damit die Musik zur Flamme werden kann

Der Cäcilienchor feiert 200-jähriges Jubiläum mit Bachs Matthäus-Passion weiter

Opern-Kritik: Oper Frankfurt – L'Africaine / Vasco da Gama

Ausflug nach Pandora

(Frankfurt am Main, 25.2.2018) Regisseur Tobias Kratzer hebt mit Giacomo Meyerbeer in den Weltraum ab weiter

Opern-Kritik: Oper Frankfurt – Capriccio

Die Strauss-Entzauberung

(Frankfurt am Main, 14.1.2018) Regisseurin Brigitte Fassbaender und GMD Sebastian Weigle setzen sich klug zur Wehr gegen den schönheitstrunkenen Eskapismus der Werkschöpfer weiter

Peter Eötvös' „Multiversum“ in der Alten Oper Frankfurt

Wenn der Klang zum (Welt-)Raum wird

Peter Eötvös führt einen Dialog mit Mozart und reist durch Parallel-Universen weiter

cresc… Biennale für Moderne Musik Frankfurt Rhein Main

Musikalische Grenzüberschreitungen

Ende November findet zum vierten Mal cresc… Biennale für Moderne Musik Frankfurt Rhein Main statt. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Transit“ weiter

Opern-Kritik: Oper Frankfurt – Il trovatore

Die Macht des Gesangs

(Frankfurt am Main, 10.9.2017) Regisseur David Bösch gelingen trotz Leerlaufs in der Personenregie schöne, zeichenhafte Bilder weiter

Verdis „Maskenball“ in Frankfurt

In Leder und Latex die Peitsche knallen lassen

Die Kammeroper Frankfurt sucht die lustvolle Provokation in Verdis „Maskenball“ weiter

Nachrichten

Innovation als Lockvogel

Die Musikmesse in Frankfurt öffnet heute ihre Tore. Ein innovatives Programm soll den radikalen Veränderungen der Musikbranche trotzen weiter