Nürnberg

Freitag, 22.01.2021 20:00 Uhr Kongresshalle Nürnberg
Sonntag, 24.01.2021 19:00 Uhr Kongresshalle Nürnberg
Dienstag, 26.01.2021 19:30 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

Quatuor Van Kuijk (abgesagt)

Mozart: Streichquartett KV 173, Bartók: Streichquartett Nr. 4, Poulenc: Trois Mélodies, Mendelssohn: Streichquartett Nr. 2 op. 13

Freitag, 29.01.2021 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

J. S. Bach: Brandenburgische Konzerte BWV 1046–1051 (abgesagt)

Berliner Barock Solisten, Reinhard Goebel (Leitung)

Samstag, 30.01.2021 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

Asya Fateyeva, Nürnberger Symphoniker, Courtney Lewis, Daniel Michael Kaiser (abgesagt)

D. M. Kaiser: dasein, Cimarosa: Oboenkonzert c-Moll, Ibert: Concertino da camera für Saxofon und Orchester, Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

  • Sonntag, 07.02.2021 16:30 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

    Simone Rubino, Nürnberger Symphoniker, Kahchun Wong

    Li: Frühlingsfest-Ouvertüre, Dorman: Schlagzeugkonzert „Eternal Rhythm“, Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 „Frühlingssinfonie“

    Montag, 08.02.2021 19:30 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

    Ensemble 4.1

    Beethoven: Quintett Es-Dur op. 16, Holst: Quintett a-Moll, Herzogenberg: Quintett Es-Dur op. 43

    Donnerstag, 25.02.2021 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

    Jan Lisiecki, Royal Philharmonic Orchestra, Vasily Petrenko (abgesagt)

    Vaughan Williams: Ouvertüre zu „The Wasps“, Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Prokofjew: Suite aus „Romeo und Julia“

    Samstag, 27.02.2021 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg
    Dienstag, 02.03.2021 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

    Alina Pogostkina, Waseda Symphony Orchestra Tokyo, Kiyotaka Teraoka

    Wagner: Vorspiel & Isoldes Liebestod aus „Tristan und Isolde“, Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35, R. Strauss: Don Juan op. 20, Matsushita: Hi-Ten-Yu

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Don Carlos

    Vitaler Pessimismus

    (Nürnberg, 29.9.2019) GMD Joana Mallwitz und Intendant Jens-Daniel Herzog entfesseln Verdis Grand Opéra in Höchstgeschwindigkeit. weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Lohengrin

    Die Götter sind unter uns

    (Nürnberg, 12.5.2019) David Hermann und Joana Mallwitz überraschen mit einem szenisch kurzweiligen und musikalisch glanzvollen „Lohengrin“. weiter

    Ausstellungstipp „HITLER.MACHT.OPER“

    Instrumentalisiertes Musiktheater

    Am 15. Juni eröffnete die Ausstellung „HITLER.MACHT.OPER“ im Dokumentationszentrum Reichsparteitaggelände in Nürnberg weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Die Soldaten

    Hörtheater statt Multimediaspektakel

    (Nürnberg, 20.3.2018) Zum 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann entdeckt Peter Konwitschny die neue Regie-Einfachheit, Marcus Bosch macht die Musik zur grandiosen Hauptsache weiter

    Internationaler Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg

    Operntalente gesucht

    2018 geht der internationale Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg“ in die zweite Runde. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Januar 2018 weiter

    Nürnberger Klassik Open Air 2017 auf BR-Klassik

    Europas grünster Konzertsaal

    Am 23. Juli und 5. August 2017 überträgt BR-Klassik ab 20 Uhr das Nürnberger Klassik Open Air 2017 im Radio, Internet und Fernsehen weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Norma

    Es lodert das Feuer des Belcanto

    (Nürnberg, 13.5.2017) Marcus Bosch dirigiert einen stürmischen Bellini, Stéphane Braunschweig illustriert ihn mit französischer Noblesse weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Boris Godunow

    Machtmensch Boris macht sich rüber

    (Nürnberg, 1.10.2016) Peter Konwitschny rückt Mussorgsky in postideologischer Weitsicht mit der Brechtstange zu Leibe weiter

    Opernguide Staatstheater

    Mussorgsky: Boris Godunow

    Konwitschny und Bosch mischen Mussorgsky auf weiter

    Meistersingerhalle Nürnberg

    Beim Bau war sie eines der modernsten und prestigeträchtigsten Konzerthäuser Europas, heute gilt die Meistersingerhalle Nürnberg aus ästhetisch-künstlerischer Sicht, als in die Jahre gekommen. Auch die Akustik des seit 2007… weiter

    Staatstheater Nürnberg

    Mit seinem hindernisreichen Weg lässt sich das Staatstheater Nürnberg als geschliffener Diamant bezeichnen. Gerade im Laufe der letzten 100 Jahre stieß die Spielstätte auf zahlreiche Schwierigkeiten. Mühsam und Schritt für… weiter