Nürnberg

Sonntag, 25.10.2020 17:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

Die traumhafte Welt der Filmmusik

Marlene Mild (Sopran), Udo Schwendler (Mundharmonika), Kinder- und Jugendkantorei Nürnberg, Philharmonischer Chor Nürnberg, Nürnberger Symphoniker, Gocha Mosiashvili & Gordian Teupke (Leitung)

Sonntag, 25.10.2020 19:00 Uhr Staatstheater Nürnberg

Monteverdi: L’Orfeo

Martin Platz (Orfeo), Wonyong Kang (Caronte), Nicolai Karnolsky (Plutone), Julia Grüter (Euridice), Almerija Delic (Messagera & Proserpina), Emily Newton (La Speranza), Staatsphilharmonie Nürnberg, Joana Mallwitz (Leitung), Jens-Daniel Herzog (Regie)

Mittwoch, 28.10.2020 18:30 Uhr Staatstheater Nürnberg

Vivaldi: Bajazet

Florian Götz (Bajazet), David DQ Lee (Tamerlano), Almerija Delic (Asteria), Nian Wang (Andronico), Julia Grüter (Irene), Maria Ladurner (Idaspe), Staatsphilharmonie Nürnberg, Wolfgang Katschner (Leitung), Nina Russi (Regie)

Freitag, 30.10.2020 19:30 Uhr Staatstheater Nürnberg

Monteverdi: L’Orfeo

Martin Platz (Orfeo), Wonyong Kang (Caronte), Nicolai Karnolsky (Plutone), Julia Grüter (Euridice), Almerija Delic (Messagera & Proserpina), Emily Newton (La Speranza), Staatsphilharmonie Nürnberg, Joana Mallwitz (Leitung), Jens-Daniel Herzog (Regie)

Samstag, 31.10.2020 19:30 Uhr Staatstheater Nürnberg

Operngala

Emily Newton & Andromahi Raptis (Sopran), Tadeusz Szlenkier (Tenor), Sangmin Lee (Bariton), Taras Konoshchenko (Bass), Staatsphilharmonie Nürnberg, Guido Johannes Rumstadt (Leitung)

  • Samstag, 31.10.2020 20:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

    Iona Cristina Goicea, Nürnberger Symphoniker, Kahchun Wong

    Kabalewski: Suite „Die Komödianten“ op. 26, Prokofjew: Violinkonzert Nr. 2 g-Moll op. 63, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

    Sonntag, 01.11.2020 16:30 Uhr Staatstheater Nürnberg

    Über den Wolf

    Goyo Montero (Choreografie)

    Sonntag, 01.11.2020 19:30 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg

    Minguet Quartett

    Haydn: Streichquartett F-Dur op. 77/2 Hob. III:82, Webern: Sechs Bagatellen op. 9, Schumann: Streichquartett A-Dur op. 41/3, Mahler: Ich bin der Welt abhanden gekommen

    Sonntag, 01.11.2020 20:00 Uhr Staatstheater Nürnberg

    Über den Wolf

    Goyo Montero (Choreografie)

    Donnerstag, 05.11.2020 13:00 Uhr Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Don Carlos

    Vitaler Pessimismus

    (Nürnberg, 29.9.2019) GMD Joana Mallwitz und Intendant Jens-Daniel Herzog entfesseln Verdis Grand Opéra in Höchstgeschwindigkeit. weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Lohengrin

    Die Götter sind unter uns

    (Nürnberg, 12.5.2019) David Hermann und Joana Mallwitz überraschen mit einem szenisch kurzweiligen und musikalisch glanzvollen „Lohengrin“. weiter

    Ausstellungstipp „HITLER.MACHT.OPER“

    Instrumentalisiertes Musiktheater

    Am 15. Juni eröffnete die Ausstellung „HITLER.MACHT.OPER“ im Dokumentationszentrum Reichsparteitaggelände in Nürnberg weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Die Soldaten

    Hörtheater statt Multimediaspektakel

    (Nürnberg, 20.3.2018) Zum 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann entdeckt Peter Konwitschny die neue Regie-Einfachheit, Marcus Bosch macht die Musik zur grandiosen Hauptsache weiter

    Internationaler Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg

    Operntalente gesucht

    2018 geht der internationale Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg“ in die zweite Runde. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Januar 2018 weiter

    Nürnberger Klassik Open Air 2017 auf BR-Klassik

    Europas grünster Konzertsaal

    Am 23. Juli und 5. August 2017 überträgt BR-Klassik ab 20 Uhr das Nürnberger Klassik Open Air 2017 im Radio, Internet und Fernsehen weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Norma

    Es lodert das Feuer des Belcanto

    (Nürnberg, 13.5.2017) Marcus Bosch dirigiert einen stürmischen Bellini, Stéphane Braunschweig illustriert ihn mit französischer Noblesse weiter

    Opern-Kritik: Staatstheater Nürnberg – Boris Godunow

    Machtmensch Boris macht sich rüber

    (Nürnberg, 1.10.2016) Peter Konwitschny rückt Mussorgsky in postideologischer Weitsicht mit der Brechtstange zu Leibe weiter

    Opernguide Staatstheater

    Mussorgsky: Boris Godunow

    Konwitschny und Bosch mischen Mussorgsky auf weiter

    Meistersingerhalle Nürnberg

    Beim Bau war sie eines der modernsten und prestigeträchtigsten Konzerthäuser Europas, heute gilt die Meistersingerhalle Nürnberg aus ästhetisch-künstlerischer Sicht, als in die Jahre gekommen. Auch die Akustik des seit 2007… weiter

    Staatstheater Nürnberg

    Mit seinem hindernisreichen Weg lässt sich das Staatstheater Nürnberg als geschliffener Diamant bezeichnen. Gerade im Laufe der letzten 100 Jahre stieß die Spielstätte auf zahlreiche Schwierigkeiten. Mühsam und Schritt für… weiter