Österreich

Sonntag, 27.09.2020 15:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Neue Philharmonie München, Johannes Zahn

Beethoven: Ah, perfido, Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur & Sinfonie Nr. 3 Es-Dur „Eroica“

Freitag, 02.10.2020 17:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Hélène Grimaud, Camerata Salzburg, Giovanni Guzzo

Mozart: Fantasie d-Moll KV 397, Klavierkonzerte Nr. 19 F-Dur KV 459 & Nr. 20 d-Moll KV 466, Beethoven/Mahler: Streichquartett f-Moll op. 95

Freitag, 02.10.2020 20:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Hélène Grimaud, Camerata Salzburg, Giovanni Guzzo

Mozart: Fantasie d-Moll KV 397, Klavierkonzerte Nr. 19 F-Dur KV 459 & Nr. 20 d-Moll KV 466, Beethoven/Mahler: Streichquartett f-Moll op. 95

Sonntag, 04.10.2020 11:00 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg

Olga Scheps, Mozarteumorchester Salzburg, Riccardo Minasi

Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Sonntag, 04.10.2020 11:00 Uhr Mozarteum Salzburg

Hélène Grimaud, Camerata Salzburg, Giovanni Guzzo

Mozart: Fantasie d-Moll KV 397, Klavierkonzerte Nr. 19 F-Dur KV 459 & Nr. 20 d-Moll KV 466, Beethoven/Mahler: Streichquartett f-Moll op. 95

Sonntag, 04.10.2020 14:00 Uhr Mozarteum Salzburg

Hélène Grimaud, Camerata Salzburg, Giovanni Guzzo

Mozart: Fantasie d-Moll KV 397, Klavierkonzerte Nr. 19 F-Dur KV 459 & Nr. 20 d-Moll KV 466, Beethoven/Mahler: Streichquartett f-Moll op. 95

Dienstag, 06.10.2020 19:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Lucas & Arthur Jussen

Mozart: Sonate D-Dur für zwei Klaviere KV 448, Smit: Divertimento, Strawinsky: Le Sacre du printemps

Donnerstag, 08.10.2020 18:30 Uhr Mozarteum Salzburg

Amarcord Wien

Werke von Beethoven u. a.

Freitag, 09.10.2020 19:30 Uhr Großes Festspielhaus Salzburg
Sonntag, 11.10.2020 11:00 Uhr Mozarteum Salzburg

Why not?: Besser ohne Worte

Andreas Martin Hofmeir (Tuba), Andreas Mildner (Harfe)

Opern-Kritik: Oper Graz – Die Passagierin

Flashbacks nach Auschwitz

(Graz, 18.9.2020) Die Schoa auf der Musiktheaterbühne: Regisseurin Nadja Loschky zeigt an der Oper Graz eindrücklich, wie sich „Die Passagierin“ von Mieczysław Weinberg bis heute weitererzählen lässt. weiter

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Così fan tutte

Comédie humaine ohne Corona

(Salzburg, 12.8.2020) Dirigentin Joana Mallwitz und Regisseur Christof Loy vollbringen eine musikalische wie szenische Spitzenleistung mit zeitlos gültiger und berührender Lebensnähe. weiter

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Elektra

Schreiendes Mitleid

(Hamburg/Salzburg, 1.8.2020) Wie lief die Eröffnung der Salzburger Festspiele? Eine Ferndiagnose aus 950 Kilometern Distanz. Die Live-Übertragung der „Elektra“ in ausgewählten Kinos machte sie möglich. weiter

styriarte 2020 neu

Kleiner, regionaler – aber keineswegs unspektakulär

Das Grazer Musikfestival styriarte passt ihr Programm an die Corona-Schutzmaßnahmen an. So entsteht mit den „Geschenken der Nacht RELOADED“ vom 1. bis 26. Juli die „styriarte 2020 neu“. weiter

TV-Tipp 4.4.: 3sat Musikvereinsgebäude Wien

150 Jahre Goldener Saal

Die Dokumentation von Felix Breisach schildert die spannende Entstehungsgeschichte des Musikvereinsgebäudes in Wien, das am 6. Januar 1870 feierlich eröffnet wurde. weiter

Opern-Kritik: Wiener Staatsoper – Ariodante

Stille Revolution

(Wien, 8.11.2019) Christophe Rousset und Les Talens Lyriques bringen Händel in die Wiener Staatsoper und beweisen, wie sehr Gustav Mahler doch Recht hatte. weiter

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Simon Boccanegra

Im Würgegriff der Vergangenheit

(Salzburg, 15.8.2018) Nicht zum Mitsummen, dafür ein Verdi zum Berührtwerden: Andreas Kriegenburg, Valery Gergiev und eine fürwahr festspielwürdige Sängerriege stehen im Premierenjubel. weiter

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Œdipe

Farbige Last des Lebens

(Salzburg, 11.8.2019) Ingo Metzmacher und Achim Freyer machen Enescus intensive Oper „Œdipe“ zu einem gewaltigen Ereignis. weiter

TV-TIPP 25.11.: L’italiana in Algeri auf arte

Koloraturikone feiert ihren Lieblingskomponisten

Am 18. Mai gab Cecilia Bartoli ihr Rollendebüt als Isabella in Rossinis „L’italiana in Algeri“ in einer Inszenierung von Moshe Leiser und Patrice Caurier. Nun ist die Aufzeichnung auf arte zu sehen. weiter

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Die Bassariden

Götter sind auch nur Menschen

(Salzburg 16.8.2018) Die Salzburger Festspiele präsentieren die englischsprachige Fassung einschließlich des Intermezzos von Hans-Werner Henzes Oper „Die Bassariden“ in der Inszenierung von Krzysztof Warlikowski mit Kent Nagano und den Wiener Philharmonikern weiter