Wiesbaden

Sonntag, 20.09.2020 18:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Mozart: Die Hochzeit des Figaro

Benjamin Russell (Graf Almaviva), Slávka Zámečníková (Gräfin Almaviva), Anna El-Khashem (Susanna), Konstantin Krimmel (Figaro), Heather Engebretson (Cherubino), Franziska Gottwald (Marcellina), Erik Biegel (Basilio), Osvaldo Navarro-Turres (Don Curzio), Wolf Matthias Friedrich (Bartolo), Konrad Junghänel (Leitung), Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Freitag, 25.09.2020 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Frankenstein Junior (Premiere)

Frank Bangert (Leitung), Iris Limbarth (Regie & Choreografie)

Freitag, 25.09.2020 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Mozart: Die Hochzeit des Figaro

Benjamin Russell (Graf Almaviva), Slávka Zámečníková (Gräfin Almaviva), Anna El-Khashem (Susanna), Konstantin Krimmel (Figaro), Heather Engebretson (Cherubino), Franziska Gottwald (Marcellina), Erik Biegel (Basilio), Osvaldo Navarro-Turres (Don Curzio), Wolf Matthias Friedrich (Bartolo), Konrad Junghänel (Leitung), Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Samstag, 26.09.2020 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Rossini: Der Barbier von Sevilla

Ioan Hotea (Graf Almaviva), Thomas de Vries (Bartolo), Silvia Hauer (Rosina), Christopher Bolduc (Figaro), Young Doo Park (Basilio), Michelle Ryan (Berta), Julian Habermann (Fiorillo), Konrad Junghänel (Leitung), Tilo Nest (Regie)

Sonntag, 27.09.2020 18:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Lloyd Webber: Jesus Christ Superstar

Björn Breckheimer (Jesus von Nazareth), Nyassa Alberta (Maria Magdalena), Manuel Dengler (Judas Ischariot), Frank Bettinger (Pontius Pilatus), Tobias Falk (Kaiphas), Rainer Maaß (Annas), Timo Stacey (Petrus), Christoph Stiller (Leitung), Iris Limbarth (Regie & Choreografie)

Freitag, 02.10.2020 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Schostakowitsch: Lady Macbeth von Mzensk (Premiere)

Cornelia Beskow (Katerina Lwowna Ismailowa), Andrey Valentiy (Boris Timofejewitsch Ismailow), Rouwen Huther (Sinowi Borissowitsch Ismailow), Aaron Cawley (Sergej), Michelle Ryan (Aksinja), Erik Biegel (Der Schäbige), Patrick Lange (Leitung), Evgeny Titov (Regie)

Samstag, 03.10.2020 15:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Prokofjew: Peter und der Wolf

Kammerkonzert für Kinder
Samstag, 03.10.2020 19:30 Uhr Hessisches Staatstheater

Lloyd Webber: Jesus Christ Superstar

Björn Breckheimer (Jesus von Nazareth), Nyassa Alberta (Maria Magdalena), Manuel Dengler (Judas Ischariot), Frank Bettinger (Pontius Pilatus), Tobias Falk (Kaiphas), Rainer Maaß (Annas), Timo Stacey (Petrus), Christoph Stiller (Leitung), Iris Limbarth (Regie & Choreografie)

Sonntag, 04.10.2020 11:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Prokofjew: Peter und der Wolf

Kammerkonzert für Kinder
Sonntag, 04.10.2020 15:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Prokofjew: Peter und der Wolf

Kammerkonzert für Kinder
Internationale Maifestspiele abgesagt

Die Internationalen Maifestspiele fallen aus

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Internationalen Maifestspiele in diesem Jahr abgesagt – ein „Maifestspiel-Special 2020“ ist geplant. weiter

„Anna Nicole“ am Staatstheater Wiesbaden

Von der fülligen Oberweite zur Fülle des Wohllauts

Die Oper „Anna Nicole“ entblößt das naive Geltungsbedürfnis eines Busenwunders. weiter

Ivor Bolton und Kian Soltani in Wiesbaden

Die Liebe entzündete sich an einer Sinfonie

Berlioz’ „Symphonie fantastique“ trifft auf Saint-Saëns’ erstes Cellokonzert. weiter

Opern-Kritik: Hessisches Staatstheater Wiesbaden – Manon

Die fünf Leben der Manon Lescaut

(Wiesbaden, 28.10.2017) Cristina Pasaroiu überzeugt als Manon – Jochen Rieder als Dirigent bei seinem Debüt weiter

Dirigent Patrick Lange im Interview

„Da bekenne ich mich gerne als Klangfetischist“

Der neue Wiesbadener GMD Patrick Lange hat viel vor mit seinem neuen Orchester. Nur eines möchte er nicht werden: ein Dirigent alter Schule weiter

Opern-Kritik: Hessisches Staatstheater Wiesbaden – Die Zauberflöte

Brunnenklare Pamina

(Wiesbaden, 14.10.2016) Wenn Konrad Junghänel Mozart dirigiert, sind Entdeckungen garantiert weiter

Opernguide Staatstheater Wiesbaden – Die Soldaten

B. A. Zimmermann: Die Soldaten

Bernd Alois Zimmermanns Menetekel gegen Gewalt ist ein modernes Meisterwerk weiter