Startseite » Termine » Delibes: Coppélia
Termintipp

Delibes: Coppélia

In der guten alten Zeit waren künstlische Intelligenzen keine Progamme mit noch nicht geklärtem Bedrohungspotential, sondern echte Menschen – pardon: täuschend echte Menschmaschinen, deren Gefährlichkeit deutlich erkennbar war. Frankensteins Monster, ironischerweise nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte, hatte eine wahrhaft mörderische Kraft, während der Maschinenmensch in Fritz Langs „Metropolis“ die Klavia­tur der Aufwiegelung vollends beherrschte.

Nach Mord und Propaganda fehlt noch die Verlockung als fundamentale Gefahr des Menschen. Die finden wir in Gestalt der „Coppélia“, wie sie Léo Delibes für sein gleichnamiges Ballett schuf, das nun in Gera Premiere feiert. (MT)

Interpreten

SIlvana Schröder (Choreografie)

Termine

Vergangene Termine

Festival

Auch interessant

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!