BR-Symphonieorchester spielt Kalitzkes „Zeitkapsel“

Den Totentanz zum Leben erwecken

Das BR-Symphonieorchester steigt in seiner Konzertreihe „Musica Viva“ in Johannes Kalitzkes neue „Zeitkapsel“.

© Nafez Rerhuf

Führt mit dem BR-Symphonieorchester sein neuestes Werk auf: Johannes Kalitzke

Führt mit dem BR-Symphonieorchester sein neuestes Werk auf: Johannes Kalitzke

„Das eine macht Lust aufs andere“, sagt Johannes Kalitzke über seine vielfältigen Tätigkeiten als Komponist und Dirigent, „die Wechselwirkung zwischen Interpretation von Musik und dem eigenen Schaffen erhält eine in sich geschlossene Eigendynamik.“ Bei Kalitzke, der auch Professor für Dirigieren am Salzburger Mozarteum ist und an Pulten sowohl bedeutender Neue-Musik-Formationen als auch großer Sinfonieorchester steht, führt diese Doppelrolle zu ungeheurer Produktivität. Er schreibt Opern, Filmmusik zu Stummfilmklassikern, Vokal-, Orchester- und Kammermusik. Orchestergruppen verbindet er subtil mit elektronischen Klängen, klassische Vorbilder mit Eigenem, klassisches Instrumentarium auch mal mit E-Gitarre oder Akkordeon. Als Komponist strebe er danach, „möglichst widersprüchliche klangliche Ereignisse so zu verbinden“, dass „eine Art paradoxale Syn­ästhesie“ geschaffen werde. In München stellt er sein neues Werk „Zeitkapsel“ vor, das er als „Totentanz für großes Orchester“ bezeichnet, ein Auftragswerk für die traditionsreiche Neue-Musik-Reihe „Musica Viva“ beim BR-Symphonieorchester.

Termine

Samstag, 16.12.2023 19:00 Uhr Residenz München

Mozart: Idomeneo (konzertant)

Andrew Staples (Idomeneo), Magdalena Kožená (Idamante), Elsa Dreisig (Elettra), Sabine Devieilhe (Ilia), Linard Vrielink (Arbace & Oberpriester des Neptun), Tareq Nazmi (Stimme des Orakels), Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Simon Rattle (Leitung)

Sonntag, 17.12.2023 19:00 Uhr Residenz München

Mozart: Idomeneo (konzertant)

Andrew Staples (Idomeneo), Magdalena Kožená (Idamante), Elsa Dreisig (Elettra), Sabine Devieilhe (Ilia), Linard Vrielink (Arbace & Oberpriester des Neptun), Tareq Nazmi (Stimme des Orakels), Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Simon Rattle (Leitung)

Dienstag, 19.12.2023 19:00 Uhr Residenz München

Mozart: Idomeneo (konzertant)

Andrew Staples (Idomeneo), Magdalena Kožená (Idamante), Elsa Dreisig (Elettra), Sabine Devieilhe (Ilia), Linard Vrielink (Arbace & Oberpriester des Neptun), Tareq Nazmi (Stimme des Orakels), Chor des Bayerischen Rundfunks, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Simon Rattle (Leitung)

Donnerstag, 11.01.2024 20:00 Uhr Residenz München
Freitag, 12.01.2024 20:00 Uhr Residenz München
  • Anzeige
  • Samstag, 13.01.2024 20:00 Uhr Universität Regensburg (Audimax)
    Donnerstag, 18.01.2024 20:00 Uhr Residenz München
    Freitag, 19.01.2024 20:00 Uhr Residenz München
    Freitag, 26.01.2024 20:00 Uhr Residenz München

    Veronika Eberle, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Simon Rattle

    Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Wiedenhofer: Schnell. Traum-Skizze für großes Orchester (UA), Elgar: Enigma-Variationen op. 36

    Donnerstag, 01.02.2024 20:00 Uhr Isarphilharmonie München

    Rezensionen

    Rezension Simon Rattle – Wagner: Siegfried

    Fließender Wagner

    Mit dem „Siegfried” nimmt der Münchner „Ring“, den Simon Rattle und das BR-Sinfonieorchester schmieden, nimmt langsam Gestalt an. weiter

    Rezension Christian Gerhaher – Werke von Wolfgang Rihm

    Jubiläum

    Wolfgang Rihms 70. Geburtstag ist Anlass zur Einspielung seiner Werke, die dank prominenter Besetzung zu einem echten Ereignis werden. weiter

    Rezension Kent Nagano – Orchesterwerke von Messiaen

    Musikalischer Weggefährte

    Kent Nagano gehört zu den wichtigsten Messiaen-Interpreten. Gemeinsam mit dem BR-Symphonieorchester und BR-Chor trägt er das Erbe des spirituellen Komponisten in die Zukunft. weiter

    Kommentare sind geschlossen.