Brahmsfest der Cappella Aquileia

Zum Zehnten wird’s romantisch

Die Heidenheimer Cappella Aquileia schenkt sich ein Brahmsfest in zwei XXL-Konzerten.

© Christopher Civitillo

Marcus Bosch

Marcus Bosch

Am nordöstlichen Ende der Schwäbischen Alb thront das Schloss Hellenstein hoch über Heidenheims Altstadtdächern. Heute zeugen nur noch Ruinen von der einst prunkvollen Burg. Doch im Sommer verwandelt sich der verfallene Rittersaal zur spektakulären Open-Air-Bühne der Opernfestspiele Heidenheim. Seit August 2009 ist der gebürtige Heidenheimer Marcus Bosch künstlerischer Direktor der Opernfestspiele. Der Dirigent mit brasilianisch-italienischen Wurzeln sorgte für mächtigen Aufschwung. Überhaupt geht er immer wieder innovative Wege und entwickelt gern neue Konzert- und Veranstaltungsformate. 2011 gründete er die Cappella Aquileia als Orchester der Opernfestspiele, das seitdem auch die Meisterkonzerte „Festspiele übers Jahr“ mitgestaltet. Zum zehnten Geburtstag beschenkt sich das Ensemble selbst mit einem Brahmsfest in zwei XXL-Konzerten. Im architektonisch eindrucksvollen Festspielhaus, nur einen Steinwurf vom Schloss entfernt, erklingen alle vier Sinfonien sowie die beiden Klavierkonzerte des Komponisten unter der Leitung von Marcus Bosch und mit dem Schweizer Pianisten Oliver Schnyder.

Auch interessant

Opern-Kritik: Opernfestspiele Heidenheim – I due Foscari

Verdis Venedig lehrt uns das Staunen auf der Alb

(Heidenheim, 23.7.2022) Festivalintendant Marcus Bosch zeigt mit der Fortsetzung seines Zyklus von Frühwerken Verdis die genialische Reife des jungen Komponisten und beschert dem Publikum eine musikalische Erfüllung. weiter

Opern-Kritik: Opernfestspiele Heidenheim – Tannhäuser

Wagner kommt vom Müssen – und von Mendelssohn

(Heidenheim, 22.7.2022) Es muss nicht immer Bayreuth sein: Der dirigierende Intendant Marcus Bosch und der Regisseur Georg Schmidtleitner beweisen auf der schwäbischen Alb unter freiem Himmel mit einem gefeierten Sängerensemble, wie stimmig und erhellend ihr neues Wagner-Bild ist. weiter

Opern-Tipps im Sommer 2022

Eine Feier des Lebens

Den ganzen Sommer über laden Opern-Festspiele an bekannten und ungewöhnlichen Orten zum Staunen ein. weiter

Kommentare sind geschlossen.