Neuruppin: Lautten Compagney Berlin – „Membra Jesu Nostri“

Kantaten mit Hand und Fuß

Mit Dietrich Buxtehudes Kantatenzyklus „Membra Jesu Nostri“ beschreibt die Lautten Compagney Berlin die Körperpartien des Gottessohns.

© Ida Zenna

Altes neu zu Gehör bringen: die Lautten Compagney Berlin

Altes neu zu Gehör bringen: die Lautten Compagney Berlin

Nach drei Jahren pandemiebedingter Ausfälle und Verschiebungen in den Sommer kehren die Aequinox ­Musiktage 2023 wieder in den März zurück, um die astronomische Tag- und Nachtgleiche zu feiern. Vom 17. bis 19. März präsentiert die Lautten Compagney Berlin wieder einmal ausgefallene Konzertprogramme an ungewöhnlichen Orten. Im Eröffnungskonzert musiziert das Ensemble unter Wolfgang Katschner, dem auch die Festivalleitung obliegt, gemeinsam mit der Capella Angelica den Kantatenzyklus „Membra Jesu Nostri“ von Dietrich Buxtehude.

In sieben Kantaten werden hier die „allerheiligsten Gliedmaßen unseres leidenden Jesus“ musikalisch beschrieben. Der Text kombiniert Bibel­verse mit Auszügen aus einer mittelalterlichen Andachtsdichtung, die zu Buxtehudes Zeit als Werk des heiligen Bernhard von Clairvaux galt, heute aber Arnulf von Löwen zugeschrieben wird. Die sieben Teile widmen sich in aufsteigender Reihenfolge den Körperpartien des Gekreuzigten: Füße, Knie, Hände, Seite, Brust, Herz und Gesicht.

Termine

Dienstag, 05.03.2024 19:00 Uhr St. Johanniskirche Berlin
Samstag, 09.03.2024 18:00 Uhr Staatsbibliothek Berlin
Sonntag, 10.03.2024 17:00 Uhr Theater der Stadt Schweinfurt

J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245

Capella Angelica, Lautten Compagney Berlin, Wolfgang Katschner (Leitung)

Freitag, 15.03.2024 19:30 Uhr Kulturkirche Neuruppin

Händel: Alcina (konzertant)

Aequinox Musiktage
Samstag, 16.03.2024 15:00 Uhr Dorfkirche Vichel
Samstag, 16.03.2024 19:00 Uhr Kulturkirche Neuruppin

15 Jahre Aequinox Musiktage

Aequinox Musiktage
Sonntag, 17.03.2024 13:00 Uhr Kulturhaus Stadtgarten Neuruppin

Lieblingsorte, Lieblingsklänge

Aequinox Musiktage
Mittwoch, 20.03.2024 19:30 Uhr August Everding Saal Grünwald

Time Travel

Klassik Plus
Montag, 25.03.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Façades

Wolfgang Katschner (Laute & Leitung), Anna Prohaska (Sopran), Emanuele Soavi Incompany, Lautten Compagney Berlin

Freitag, 12.04.2024 19:00 Uhr Humboldt Forum Berlin

Eisenvogel

Xu Fengxiu (Guzheng, Sanxian & Gesang), Ya Dong (Pipa), Lung-Yi Huang (Sheng), Tzu-Ning Liao (Erhu & Zhonghu), Lin Chen (Chineische Trommel, Yangqin, Perkussion), Lautten Compagney Berlin, Wolfgang Katschner (Leitung) u. a.

Rezensionen

Rezension Asya Fateyeva – Time Travel

Beatles fressen Purcell

Auf dem Album „Time Travel“ haben Saxofonistin Asya Fateyeva und die Lautten Compagney Berlin die Beatles mit Purcell kombiniert – doch das Ergebnis enttäuscht. weiter

Rezension Lautten Compagney – War & Peace 1618:1918

Kriegserfahrungen

Die Arrangements der Stücke aus der Moderne für Instrumente der Alten Musik funktionieren erstaunlich gut. weiter

CD-Rezension Händel/Vinci: Didone abbandonata

Verlassen

Wolfgang Katschner hat mit der Lautten Compagney und einer illustren Sängerschar eine atmosphärisch dichte, stimmige, packende, bunte Einspielung von „Didone abbandonata“ vorgelegt weiter

Kommentare sind geschlossen.