Startseite » Vermischtes » Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Dezember 2016

Klassik-Charts Dezember 2016

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Dezember 2016

Erhebungszeitraum: 04.11.– 01.12.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Jonas Kaufmann: Dolce Vita

Jonas Kaufmann, Orchestra del Teatro Massimo di
Palermo, Asher Fisch
Sony Classical

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Teodor Currentzis, Musicaeterna

Mozart: Don Giovanni
Sony Classical

Nach den Einspielungen von Le nozze di Figaro und Così fan
tutte beschließen Teodor Currentzis und sein Musicaeterna-
Ensemble den Mozart/Da Ponte-Zyklus mit Don Giovanni.

3. Anna Netrebko

Verismo
Deutsche Grammophon

Netrebko erkundet die dramatischen Töne des Verismo. Den Tod
ihrer Manon Lescaut samt vorhergehendem Liebesduett besingt sie
übrigens mit Ehemann Yusif Eyvazov.

4. Alison Balsom

Jubilo – Fasch, Corelli, Torelli & Bach
Warner Classics

5. Ludovico Einaudi

Elements
We Love Music

 

 

6. Philippe Jaroussky

Bach & Telemann: Sacred Cantatas
Erato

Philippe Jaroussky wagt sich in sprachlicher Hinsicht auf
fremdes Terrain und sang erstmals eine Aufnahme in deutscher
Sprache ein. Begleitet wird er vom Freiburger Barockorchester.

7. Elīna Garanča

Revive
Deutsche Grammophon

Tragik, Verzweiflung und vor allem Leidenschaft: Die lettische
Mezzosopranistin erkundet die Lebensstürme starker Opernheldinnen
mit Arien von Bizet, Massenet, Verdi und anderen.

8. Jonas Kaufmann

Nessun dorma – The Puccini Album
Sony Classical

9. Murray Perahia

Bach: The French Suites
Deutsche Grammophon

10. Daniil Trifonov

Transcendental
Deutsche Grammophon

Unerhört, mit welcher Perfektion und Leichtigkeit dieser
25-jährige Pianist die schwersten Werke der Klavierliteratur
spielt – wie hier Liszts „Études d’exécution transcendante“.

11. Lang Lang

New York Rhapsody
Sony Classical

12. Joyce DiDonato

In War & Peace – Harmony Through Music
Erato

Musik sei der Weg des Tapferen zum Frieden, sagt Joyce DiDonato.
Und schlägt diesen Weg ein mit Barockarien von Monteverdi bis
Händel, die erstaunlich gut in unsere Zeit passen.

 

 

13. Sol Gabetta, Sir Simon Rattle, Krzysztof Urbański

Sol Gabetta Live
Sony Classical

 

 

14. Jonas Kaufmann

Du bist die Welt für mich
Sony Classical

 

 

15. Lisa Batiashvili, Daniel Barenboim

Tschaikowsky & Sibelius
Deutsche Grammophon

 

 

16. Christoph Spering, Chorus Musicus Köln

Bach: Lutherkantaten
Deutsche Harmonia Mundi

Zweihundert Jahre nach Martin Luthers Thesen komponierte Bach
seine Kantaten. Dreizehn von ihnen basieren auf Texten des
Theologen und sind auf dieser CD-Box versammelt.

 

 

17. Harteros, Kaufmann, Terfel, Gubanova

Opern-Gala – Live from Baden-Baden
Sony Classical

 

 

18. Christina Pluhar & L’Arpeggiata

Pluhar: Orfeo Chamán
Erato

 

 

19. Il Volo

Notte Magica – A Tribute to the Three Tenors
Masterworks

 

 

20. Fritz Wunderlich

The 50 Greatest Tracks
Deutsche Grammophon

 

 

Ermittelt von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e. V.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

„Chameleon“ das Saxophon in seiner ganzen Vielfalt

Inspiriert von der faszinierenden Fähigkeit des Chamäleons, seine Hautfarbe zu verändern, präsentiert das SIGNUM saxophone quartet eine einzigartige Sammlung von Stücken, die die Vielseitigkeit des Saxophons in den Mittelpunkt stellen.

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!