Startseite » Vermischtes » Philosoph und Lebemann

Reto Bieri spielt Say Klarinettenkonzert „Khayyam“

Philosoph und Lebemann

Fazıl Says Klarinettenkonzert porträtiert den iranischen Gelehrten Omar Khayyam. Solist in Rostock ist der Schweizer Reto Bieri.

vonIrem Çatı,

Omar Khayyam ist als Dichter, Philosoph, Mathematiker und Astronom in die Geschichte eingegangen. Weniger bekannt ist, dass der iranische Gelehrte aus dem 11. Jahrhundert das Leben in vollen Zügen genoss: Er hatte eine Schwäche für guten Wein, setzte sich für einen moderaten Islam ein und brachte in seinen Gedichten offen die Liebe zu seiner Frau zum Ausdruck. 2011 komponierte Fazıl Say im Auftrag des Schleswig-Holstein Musik Festival für Sabine Meyer das Klarinettenkonzert „Khayyam“, das eben jene Stationen und Themen im Leben des Gelehrten musikalisch umsetzt.

Gemeinsam mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock interpretiert Klarinettist Reto Bieri Says Solokonzert. Der Schweizer hat seine Liebe zur Musik zunächst durch die Volksmusik seines Landes, später als Tanzmusiker in Wirtshäusern entdeckt und sich erst später für ein Musikstudium entschieden. Heute macht der ehemalige Intendant des Davos Festival vor allem mit unkonventionellen und ausgefallenen Konzertprogrammen von sich sprechen.

Auch interessant

Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Eine Reise durch die tschechischen Lieder

Sir Simon Rattle bringt die vielfältigen Farben der tschechischen Orchesterlieder meisterhaft zum Leuchten, während Mezzosopranistin Magdalena Kožená auf dieser musikalischen Reise ihr feines Gespür für die heimische Liedkunst unter Beweis stellt.

Czecj Songs

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!