100 Jahre Mozartfest Würzburg

Salzburger Flair in Franken

Das Mozartfest Würzburg feiert hundertjähriges Bestehen.

© Silvia Gralla

Prunkvoller Konzertort des Mozartfests: die Würzburger Residenz

Prunkvoller Konzertort des Mozartfests: die Würzburger Residenz

Wien am 13. Februar 1921. Vor versammelter Presse wird im Zirkus Busch ein österreichischer Stummfilm gezeigt mit den Titel „Mozarts Leben, Lieben und Leiden“. Eine teure Produktion, aufwendig und detailverliebt von Otto Kreisler inszeniert und an Originalschauplätzen gedreht. Würzburg im Jahre 1921. Hier sind in Deutschland die „heroischen“ Werke von Richard Wagner beliebter als Mozarts Musik. Das hält den Komponisten, Dirigenten und Direktor des Musikkonservatoriums Hermann Zilcher nicht ab: Mit der „Würzburger Musik- und Theaterwoche“ ruft er das erste Mozartfest in Deutschland ins Leben.

Anzeige

Mozart-Originalschauplätze hat Würzburg nicht vorzuweisen. Dafür steht Zilcher die spektakuläre Würzburger Residenz zur Verfügung mit ihren prächtigen Räumen und einem Hofgarten. 1744 hatten sich die prunksüchtigen Fürstbischöfe das Schloss von Balthasar Neumann bauen lassen. Architektonische Meisterleistung ist ein einzigartiges Treppenhaus, über das sich der 600 Quadratmeter große Freskenhimmel des Venezianers Giovanni Battista Tiepolo spannt. Ein himmlischer Rahmen also für die Musik Mozarts oder die „innige Vermählung zwischen Ton, Architektur und Farbe“, wie Zilcher es beschrieb.

Zilcher übernahm nicht nur die künstlerische Leitung des Mozart­fests, sondern trat auch als Dirigent auf. Am Nachmittag kam man zu den Tee­konzerten im Gartensaal, morgens und abends zu den Konzerten im Kaisersaal und nachts zu den Musiken im Hofgarten, bei denen auch Schäferspiele mit Tanz und Gesang in Barockkostümen aufgeführt wurden. Sakral­musik gab es in der Neubaukirche und regelmäßig ein Gartenfest in Veitshöchheim. 1942 musste Zilcher die Leitung abgeben, wirkte aber in beratender Funktion fort. Das Festival wurde von nun an für NS-Prograganda und „Kraft durch Freude“-Veranstaltungen vereinnahmt. Mit der Zerstörung der Residenz bei dem Bombenangriff auf Würzburg verlor das Mozartfest seinen Rahmen, mit dem Tod Zilchers 1948 seine treibende Kraft.

Anzeige

© Oliver Lang

Der Kaisersaal in der Würzburger Residenz

Der Kaisersaal in der Würzburger Residenz

Mozartfest Würzburg: Neustart mit Eugen Jochum

Nur wenige Jahre später glückte ein Neustart mit Eugen Jochum als künstlerischem Leider des Festivals. Es wurden ausschließlich Werke von Mozart aufgeführt. Anfang der Achtzigerjahre aber brachte Nikolaus Harnoncourt mit seiner historischen Aufführungspraxis Unruhe in die Mozartinterpretation. Anfang der eventorientierten Neunzigerjahre öffnete sich das Mozartfest allmählich auch anderem Repertoire. Einen dramatischen Einschnitt brachte die Corona-Pandemie mit sich. Sie zwang zur Absage aller Konzerte. Binnen weniger Wochen wurde ein neues Programm aufgelegt, das zum Teil live gestreamt wurde. Im immer noch von der Pandemie beherrschten Jahr 2021 feiert das Mozartfest Würzburg nun sein hundertjähriges Bestehen. ­Artiste étoile und Komponist im Porträt ist Wolfgang Amadé Mozart selbst. Zentrale Projekte des Jubiläums­programms sind die Ausstellung IMAGINE MOZART, die Konzertreihe „Mozarts Europa“, der Ideenwettbewerb „100 für 100“ und die Vortragsreihe „Wie viel Mozart braucht der Mensch?“

Mozartfest Würzburg: Opern Air-Konzert im Hofgarten der Residenz

Mozartfest Würzburg

28. Mai bis 27. Juni 2021

Das Mozartfest Würzburg findet seit 1921 jedes Jahr im Frühsommer in der Barockstadt am Main statt und zieht jährlich rund 25.000 Besucher an. weiter

Auch interessant

OPERN-KRITIK: Mozartfest Würzburg – Idomeneo

Im Seelenmeer

(Würzburg, 11.6.2021) Christophe Rousset, Les Talens Lyriques und ein gefeiertes Sängerensemble feiern mit Mozart-Magie die neue Welt der Aufklärung. weiter

Mozart Festivals 2017

Amadeus, Amadeus

Der Name Mozart zündet immer. Kein Wunder, dass jene Städte, in denen der Komponist zu Lebzeiten verweilte, mit Festivals seiner gedenken weiter

Kommentare sind geschlossen.