KLASSIK-STARS IM FUSSBALLFIEBER - MATTHIAS KIRSCHNEREIT

„Boateng und der genesene Hummels wachsen über sich hinaus“

Matthias Kirschnereit tippt exklusiv für concerti die Fußball-Europameisterschaft – und der Pianist hat sogar die Konzerte seines Festivals ganz nach dem Spielplan in Frankreich ausgerichtet

© Privat

Bayern-Fan Julia Fischer weiß auch mit fußballerischem Fachwissen zu glänzen

Welche Teams erreichen das Finale? 

Mein ursprünglicher Tipp war leider schon nach der Gruppenphase hinfällig: Hatte ich doch vor dem Start der EM noch auf Deutschland gegen Frankreich getippt … Nun wird es wohl schon im Halbfinale zu der Begegnung kommen: Frankreich hat sensationelle Spieler (Kingsley Coman, Franck Ribéry und viele andere …) sowie den Heimvorteil, aber die deutsche Mannschaft wird zum Zeitpunkt des Halbfinales eingespielt sein, Boateng und der genesene Hummels wachsen über sich hinaus, Schweinsteiger wird für 75 Minuten auf dem Platz stehen, Müller und Gomez treffen zum 2:1-Sieg …

Wie schneidet die deutsche Mannschaft ab?

… und Deutschland wird dann Europameister!

Wie verfolgen Sie die Euro 2016? 

Ich selbst schaue mir die Spiele entweder zuhause in Hamburg oder auf Tour an – die Gezeitenkonzerte unseres Festivals in Ostfriesland finden deshalb auf meinen Wunsch hin auch nicht zeitgleich mit den interessanten Paarungen statt!

Termine

Mittwoch, 28.02.2024 19:30 Uhr Konzert Theater Coesfeld

Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, …

Schubert: Rondo A-Dur D 438, Mozart: Divertimento D-Dur KV 136, Haydn: Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:2, Mendelssohn: Violinkonzert d-Moll

Freitag, 01.03.2024 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Matthias Kirschnereit, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Case Scaglione

Mendelssohn: Streichersinfonie Nr. 7 d-Moll, Haydn: Klavierkonzerte D-Dur Hob. XVIII:11 & XVIII:2, Grieg: Aus Holbergs Zeit op. 40

Sonntag, 03.03.2024 17:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Matthias Kirschnereit, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Case Scaglione

Mendelssohn: Streichersinfonie Nr. 7 d-Moll, Haydn: Konzerte D-Dur Hob.XVIII:2 & 11, Grieg: Aus Holbergs Zeit G-Dur op. 40

Sonntag, 28.04.2024 18:00 Uhr Beethoven-Haus Bonn

Matthias Kirschnereit

Beethoven: Polonaise C-Dur op. 89, Lustig –Traurig c-Dur/c-Moll WoO 54, Klaviersonate d-Moll op.31/2, Klaviersonate cis-Moll op. 27/2 „Mondschein“ & Variationen F-Dur op. 34

Samstag, 08.06.2024 20:00 Uhr Schloss Augustusburg Brühl

Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit

Brühler Schlosskonzerte
Sonntag, 09.06.2024 19:30 Uhr Schloss Augustusburg Brühl

Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit

Brühler Schlosskonzerte
Freitag, 14.06.2024 20:00 Uhr Schloss Weilburg
Sonntag, 16.06.2024 11:00 Uhr Anneliese Brost Musikforum Ruhr Bochum

Matthias Kirschnereit, Bochumer Symphoniker, Ustina Dubitsky

Mendelssohn: Ouvertüre zu „Ein Sommernachtstraum“ op. 21, Schumann: Konzertstück op. 86, Roussel: Sinfonie Nr. 1 „Le Poème de la forêt“

Donnerstag, 20.06.2024 19:30 Uhr Oberlandesgericht Hamm

Matthias Kirschnereit

Westfälisches Musikfestival Hamm
Sonntag, 23.06.2024 11:00 Uhr Schloss Weilburg

Matthias Kirschnereit

Weilburger Schlosskonzerte

Rezensionen

Rezension Matthias Kirschnereit – Time Remembered

Musikalisches Tagebuch

Matthias Kirschnereit begibt sich mit „Time Remembered“ auf eine pianistisch exquisite, dramaturgisch jedoch verhüllte 36-teilige Zeitreise. weiter

Rezension Matthias Kirschnereit – Haydn: Sämtliche Klavierkonzerte

Lebendige Wechselrede

Gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn legt Pianist Matthias Kirschnereit eine mustergültige Haydn-Gesamteinspielung vor. weiter

Rezension Matthias Kirschnereit – Beethoven Unknown

Unbekannter Beethoven

Lustvoll und klug durchdacht entdeckt Pianist Matthias Kirschnereit selten gespielte Werke von Ludwig van Beethoven. weiter

Kommentare sind geschlossen.