Lebendige Wechselrede

Rezension Matthias Kirschnereit – Haydn: Sämtliche Klavierkonzerte

Lebendige Wechselrede

Gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn legt Pianist Matthias Kirschnereit eine mustergültige Haydn-Gesamteinspielung vor.

Wie, acht Konzerte? Im heutigen Konzertbetrieb sind allenfalls zwei Klavierkonzerte von Joseph Haydn heimisch geworden. Alle acht, inklusive eines Doppelkonzerts mit Solo-Geige, haben nun Matthias Kirschnereit und das Württembergische Kammerorchester Heilbronn aufgenommen. Werbung für Haydn? Keine Frage, ja, auch weil Kirschnereit selbst die Kadenzen beigesteuert hat und die Bässe vornehmlich zupfen lässt, während die Celli streichen dürfen. So ergibt sich ein differenziertes Tiefen-Fundament. Kirschnereits agil-flexibler Anschlag erlaubt, die Finessen, auch den Humor von Haydns Musik herauszuarbeiten. Die Württemberger schütten keine orchestrale Soße über diese Konzerte, sondern machen sie zu erweiterter Kammermusik – in lebendiger Wechselrede mit dem bzw. den Solisten. Denn Lena Neudauer fügt sich in diesen künstlerischen Ansatz nahtlos ein. Eine stimmige Gesamtaufnahme, die so kaum zu finden ist.

© Michael Winkler

Volle Aufmerksamkeit für Haydn: Pianist und Dirigent Matthias Kirschnereit

Volle Aufmerksamkeit für Haydn: Pianist und Dirigent Matthias Kirschnereit

Haydn: Sämtliche Klavierkonzerte

Matthias Kirschnereit (Klavier & Leitung), Lena Neudauer (Violine), Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Berlin Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Matthias Kirschnereit – Time Remembered

Musikalisches Tagebuch

Matthias Kirschnereit begibt sich mit „Time Remembered“ auf eine pianistisch exquisite, dramaturgisch jedoch verhüllte 36-teilige Zeitreise. weiter

Rezension Matthias Kirschnereit – Beethoven Unknown

Unbekannter Beethoven

Lustvoll und klug durchdacht entdeckt Pianist Matthias Kirschnereit selten gespielte Werke von Ludwig van Beethoven. weiter

Rezension Matthias Kirschnereit – Concertant

Kultiviert und klangschön

Matthias Kirschnereit hat Schumanns populäres Klavierkonzert mit weniger bekannten Werken des Komponisten zusammengeführt. weiter

Termine

Mittwoch, 21.02.2024 12:00 Uhr Konzert- und Kongresszentrum Harmonie Heilbronn
Mittwoch, 28.02.2024 19:30 Uhr Konzert Theater Coesfeld

Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, …

Schubert: Rondo A-Dur D 438, Mozart: Divertimento D-Dur KV 136, Haydn: Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:2, Mendelssohn: Violinkonzert d-Moll

Freitag, 01.03.2024 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Matthias Kirschnereit, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Case Scaglione

Mendelssohn: Streichersinfonie Nr. 7 d-Moll, Haydn: Klavierkonzerte D-Dur Hob. XVIII:11 & XVIII:2, Grieg: Aus Holbergs Zeit op. 40

Sonntag, 03.03.2024 17:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld

Matthias Kirschnereit, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, Case Scaglione

Mendelssohn: Streichersinfonie Nr. 7 d-Moll, Haydn: Konzerte D-Dur Hob.XVIII:2 & 11, Grieg: Aus Holbergs Zeit G-Dur op. 40

Mittwoch, 13.03.2024 19:30 Uhr Konzert- und Kongresszentrum Harmonie Heilbronn

Yeree Suh, Olivia Vermeulen, Tilman Lichdi, Thomas E. Bauer, Chor der Klangverwaltung, …

Ligeti: Ramifications, J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245

Dienstag, 26.03.2024 20:00 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Weingarten

Henrik Wiese, Magdalena Hoffmann, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, …

Mozart: Doppelkonzert C-Dur & Sinfonie Nr. 29 A-Dur, C. P. E. Bach: Harfenkonzert c-Moll Wq. 37, Jolivet: Flötenkonzert

Mittwoch, 10.04.2024 12:00 Uhr Konzert- und Kongresszentrum Harmonie Heilbronn
Mittwoch, 10.04.2024 19:30 Uhr Konzert- und Kongresszentrum Harmonie Heilbronn
Freitag, 12.04.2024 19:30 Uhr Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Simon Höfele, Elisabeth Brauß, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, …

Rota: Concerto per archi, Schostakowitsch: Doppelkonzert Nr. 1 c-Moll op. 35, Jolivet: Concertino, Britten: Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10

Kommentare sind geschlossen.