© gemeinfrei

Leonard Bernstein

Leonard Bernstein

Der US-amerikanische Komponist und Dirigent Leonard Bernstein war eine der schillerndsten Persönlichkeiten im Klassikbetrieb des 20. Jahrhunderts. Nachdem er sein Klavier- und Kompositionsstudium an der Harvard Universität abgeschlossen hatte, wurde er bereits kurze Zeit später Assistant Conductor des New York Philharmonic Orchestra. Eine Radioübertragung von Strauss’ „Don Quixote“ markiert seinen Durchbruch als international gefragter und hoch angesehener Dirigent.

Parallel zu seiner Dirigententätigkeit, bei der er sich stets gegen die Festlegung auf ein bestimmtes Repertoire aussprach, war Bernstein auch als Komponist sehr erfolgreich. Neben seinen Sinfonien, sind es vor allem seine Bühnen- bzw. Musicalwerke, die bis heute beachtliche Erfolge erzielen. Die Verfilmungen von „West Side Story“ und „On the Town“ wurden Welterfolge. Trotz seines Wirkens im Musicalgenre, sah sich Bernstein zeitlebens als Komponist ernster Werke. Bis zu seinem Tod im Jahr 1990 arbeitete er als Gastdirigent unter anderem mit den Wiener Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zusammen.

Samstag, 05.12.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Bernstein: Candide (Premiere)

Matthias Koziorowski (Candide), Vanessa Waldhart (Kunigunde), Harald Höbinger (Voltaire), Gerd Vogel (Dr. Pangloss), Chor der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Jose Miguel Esandi (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Freitag, 11.12.2020 19:30 Uhr Oper Halle

Bernstein: Candide

Matthias Koziorowski (Candide), Vanessa Waldhart (Kunigunde), Harald Höbinger (Voltaire), Gerd Vogel (Dr. Pangloss), Chor der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Jose Miguel Esandi (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Sonntag, 13.12.2020 16:00 Uhr Kulturpalast Dresden
Donnerstag, 17.12.2020 19:30 Uhr Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Triple Trouble

Mark Rohde (Leitung), Toni Burkhardt (Regie), Adriana Mortelliti (Choreografie)

Freitag, 18.12.2020 20:00 Uhr Theater Münster

Kathrin Filip & Kristi Anna Isene, Chrysanthi Spitadi, Jörg Langanke, Thomas …

Bernstein: I Hate Music!, Schönberg: Brettl-Lieder, Spoliansky/Hollaender: Fünf Kabarett-Lieder, Previn: Honey and Rue

Sonntag, 20.12.2020 15:00 Uhr Oper Halle

Bernstein: Candide

Matthias Koziorowski (Candide), Vanessa Waldhart (Kunigunde), Harald Höbinger (Voltaire), Gerd Vogel (Dr. Pangloss), Chor der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Jose Miguel Esandi (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Dienstag, 22.12.2020 19:30 Uhr Deutsche Oper am Rhein – Opernhaus Düsseldorf

Patrick Francis Chestnut, Chor der Deutschen Oper am Rhein, Duisburger Philharmoniker, …

Brahms: Schicksalslied op. 54, Elgar: Lux aeterna (a-Cappella-Fassung von Cameron), Bernstein: Chichester-Psalms (Fassung für Harfe, Orgel und Schlagwerk), Strawinsky: Psalmensinfonie (Fassung für zwei Klaviere von Schostakowitsch)

Mittwoch, 30.12.2020 19:30 Uhr Theater der Stadt Schweinfurt

Kirill Gerstein, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Bernstein: Sinfonische Tänze aus „West Side Story“ & Ouvertüre zu „Candide“, Gershwin: Cuban Ouverture & Rhapsody in Blue, Grofé: Huckleberry Finn aus der „Mississippi-Suite“

Donnerstag, 31.12.2020 15:00 Uhr Oper Halle

Bernstein: Candide

Matthias Koziorowski (Candide), Vanessa Waldhart (Kunigunde), Harald Höbinger (Voltaire), Gerd Vogel (Dr. Pangloss), Chor der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Jose Miguel Esandi (Leitung), Henriette Hörnigk (Regie)

Donnerstag, 31.12.2020 17:00 Uhr Konzerthalle Bamberg

Kirill Gerstein, Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša

Bernstein: Sinfonische Tänze aus „West Side Story“ & Ouvertüre zu „Candide“, Gershwin: Cuban Ouverture & Rhapsody in Blue, Grofé: Huckleberry Finn aus der „Mississippi-Suite“

Tanglewood Festival des Boston Symphony Orchestra

Sommer in Massachusetts

Seit 1937 zieht das Boston Symphony Orchestra nach der Saison ins nahegelegene Tanglewood und begeistert dort seine Anhänger mit kunterbuntem Musikprogramm. weiter

Radiotipp 22.01. Studiokonzert BR-Klassik

Hommage an Bernstein

„A Bernstein Story“ heißt das genreübergreifende, unkonventionelle und experimentelle Programm von Sebastian Manz und Sebastian Studnitzky, das als Studiokonzert des Bayerischen Rundfunks live übertragen wird. weiter

Porträt Marin Alsop

Das Ziel stets vor Augen

Von Kindesbeinen an wollte Marin Alsop Dirigentin werden. Der Traum wurde wahr – allen Widerständen 
und Zweifeln zum Trotz. weiter

TV-Tipp 9.10.: KlickKlack im BR Fernsehen

Von Bernstein bis Winehouse

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturmagazin „KlickKlack“ zurück. Durch die Sendung mit den verschiedensten Themen rund um die Musik führt Martin Grubinger. weiter

100 Jahre Leonard Bernstein – Der Musikvermittler

Musikvermittler fürs Millionenpublikum

Nicht nur als Dirigent und Komponist ist Leonard Bernstein in die Musikgeschichte eingegangen. Als Musikvermittler unterhielt er ein Millionenpublikum weiter

100 Jahre Leonard Bernstein - I fell in love with Schleswig-Holstein

Leonard Bernstein auf Segeltörn

Der neue Fotoband „I fell in love with Schleswig-Holstein“ zeigt den Ausnahmekünstler Leonard Bernstein mit Weggefährten aus Kultur und Politik und zeichnet ein Bild des Privatmannes Bernstein weiter

100 Jahre Leonard Bernstein – Der Komponist

Grenzen sprengen mit einer Botschaft

Als Komponist feierte Leonard Bernstein große Erfolge. Er nutze seine Werke sowohl zur politischen Kritik als auch zur Beschäftigung mit seinen jüdischen Wurzeln weiter

Werk der Woche – Bernstein: Candide

Lachen über den Wahnwitz des Lebens

Leonard Bernsteins „Candide“ kann als beißender Kommentar auf den Holocaust gelesen werden. Seine Parodie menschlicher Schwächen führt noch heute vor Augen, wie gerne wir uns etwas vormachen weiter

100 Jahre Leonard Bernstein – Der Dirigent

Anruf mit Folgen

Mit Leidenschaft und größtem Respekt vor der Musik: der Dirigent Leonard Bernstein weiter

100. Geburtstag von Leonard Bernstein

Happy Birthday Leonard Bernstein

Das Jahrhundertgenie Leonard Bernstein würde heute seinen 100. Geburtstag feiern. concerti widmet dem Ausnahmemusiker eine Themenwoche und beleuchtet seine facettenreiche Persönlichkeit weiter

Rezension Michele Tozzetti – Bernstein

Neoklassizismus und Jazz

Michele Tozzetti interpretiert Bernsteins stilistisch vielfältigen Klavierwerke mit markant klarem Ton und viel Drive. weiter

Rezension Yutaka Sado – Bernstein: Sinfonie Nr. 3 „Kaddish“

Hymnische Euphorie

Alle Künstler bestechen durch ein perfektes Rhythmusgefühl auf allen Ebenen: Die groß besetzte Chor-Sinfonie „Kaddish“ ist ein voller Erfolg. weiter

Rezension Sir Simon Rattle – Bernstein: Wonderful Town

New-York-Hommage über Tempolimit

Sir Simon Rattle animiert, treibt und fordert mit leichten Händen die Akteure in Bernsteins turbulentem Musical. weiter

CD-Rezension Antonio Pappano – Bernstein: Sinfonien 1-3

Emanzipiert

Das Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia und Antonio Pappano haben die drei Sinfonien von Leonard Bernstein aufgenommen. weiter

CD-Rezension Bernstein: Sinfonie Nr. 2 „The Age of Anxiety“

Genaue Kenntnis

Alles soll so sein, wie es hier klingt: Mit Sir Simon Rattle steht Krystian Zimerman außerdem ein Dirigent zur Seite, der sich auch auf Bernsteins Zwischentöne versteht weiter

CD-Rezension Leonard Bernstein – Complete Recordings

Bernsteins Vermächtnis

Diese beachtliche Edition mit nahezu sämtlichen Werken Leonard Bernstein dokumentiert, wie vital und zeitlos seine Kompositionen klingen weiter

CD-Rezension Iiro Rantala – Mozart, Bernstein, Lennon

Ungewöhnlich

Ungewöhnliches künstlerisches Zusammentreffen: Für alle, die Mozarts Musik einmal von einer anderen Perspektive aus betrachten möchten weiter

CD-Rezension Yannick Nézet-Séguin – Bernstein: Mass

Extremes Ganzes

Emphase und Präzision zeichnen diese Aufnahme von Bernsteins „Mass“ mit Yannick Nézet-Séguin aus, die keine Scheu vor Extremen kennt weiter

Buch-Rezension: Leonard Bernstein und seine Zeit

All about Lenny

In der Buchreihe „Große Komponisten und ihre Zeit“ dreht sich bei Andreas Eichhorn und seinen Mitautoren im aktuellen Band alles um Leonard Bernstein weiter

Buch-Rezension – Der Bernstein-Effekt

Wenn Klassik Schule macht

In seinem Buch „Der Bernstein-Effekt“ untersucht Tobias Emanuel Mayer, welche Auswirkungen Schulbesuche von Klassikstars haben können weiter

Bernstein: West Side Story

UA New York 1957 Bandenkrieg amerikanischer Jugendgangs zu Anfang der fünfziger Jahre in New York: Jets (einheimische Weiße) gegen Sharks (eingewanderte Puertoamerikaner). Tony (Jet) und Maria (Shark) begegnen sich beim Tanzen in einer Turnhalle. Ein seliges Liebespaar aus verfeindeten Sippen – Romeo und Julia als Broadway-Musical. Und so grausam wie… weiter