© Jin-ho Park

Novus String Quartet

Novus String Quartet

Das Novus String Quartet gründete sich im Jahr 2007 an der Korea National University of Arts. Es setzt sich zusammen aus den Musikern Jaeyoung Kim (Violine), Young-Uk Kim (Violine), Kyuhyun Kim (Viola) und Woongwhee Moon (Violoncello). 2009 machten sie erstmals von sich Reden als sie sich beim Kammermusik-Wettbewerb in Lyon den dritten Platz erkämpften. Nachdem sie beim ARD-Musikwettbewerb 2012 den zweiten Platz belegten, begann sich das Ensemble in der Klassikwelt zu etablieren. 2014 gewannen es den Internationalen Mozartwettbewerb in Salzburg, in dem Geiger Lukas Hagen als Juryvorsitz tätig war.

2016 legten die Südkoreaner das Debütalbum „Novus Quartet #1“ vor, für das sie Anton Weberns „Langsamen Satz für Streichquartett“, Ludwig van Beethovens Streichquartett Nr. 11 sowie das Streichquartett Nr. 1 ihres Landesgenossen Isang Yun einspielten. Inzwischen gastieren sie in den renommiertesten Konzertsälen der Klassikwelt und waren bereits in der Wigmore Hall, dem Pierre Boulez Saal, der Dresdner Frauenkirche, der Kölner Philharmonie und dem Konzerthaus Wien zu hören.

Dienstag, 10.12.2019 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Novus String Quartet

Respighi: Quartetto dorico, Berg: Lyrische Suite, Schubert: Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Samstag, 18.01.2020 19:30 Uhr Beethoven-Haus Bonn
Sonntag, 24.05.2020 19:30 Uhr Palais im Großen Garten Dresden

Novus String Quartet

Dresdner Musikfestspiele
Porträt Novus String Quartet

Auch die Mimik macht Musik

Die vier koreanischen Musiker faszinieren durch ihr kompaktes, ausgewogenes Klangbild:… weiter