© Matthias Baus/KoelnMusik

Kölner Philharmonie

Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln


www.koelner-philharmonie.de

Den Platz unterhalb des Kölner Doms, auf dem sich zuvor lediglich ein Busbahnhof befand, beansprucht seit 1986 ein Gebäudekomplex bestehend aus Kölner Philharmonie, Museum Ludwig und Wallraf-Richartz-Museum. 1975 wurde für den Bau eines Museumskomplexes mit einem Mehrzweckraum ein internationaler Wettbewerb ausgeschrieben, den das Kölner Architekturbüro Busmann und Haberer gewann. Da es jedoch in Köln keinen Konzertsaal gab, der den modernen Anforderungen genügte, beschloss man bald, statt eines Mehrzwecksaals einen Konzertsaal zu bauen. Von 1980 bis 1986 erfolgte der Bau der Philharmonie Köln, der durch das hohe Grundwasser des Rheins und die unmittelbare Nähe zu den Gleisen des Hauptbahnhofs erschwert wurde. Der in Form eines Amphitheaters angelegte und mit amerikanischer Roteiche ausgebaute Konzertsaal des Architektenteams bietet nun 2000 Besuchern Platz. Da der Raum freischwingend konstruiert ist, kommt er ohne sichtbehindernde Stützen aus. Weil der Konzertsaal aber unterhalb des öffentlich begehbaren Heinrich-Böll-Platzes liegt und Schrittgeräusche aufgrund eines fehlerhaften Bodenbelags bis ins Innere des Konzertsaales vordringen, muss der Platz bei Proben oder Konzerten abgesperrt werden. Die in der Philharmonie nachträglich eingebaute Orgel mit siebzig Registern, die sich heute mit ihren sieben Rundtürmen in den Saal einfügt, stammt aus der Werkstatt des Bonner Orgelbauers Johannes Klais. Sie bildet das Pendant zur gegenüberliegenden Wendeltreppe. Zusätzlich ist im Gebäude ein voll ausgestattetes Tonstudio des WDR untergebracht. Das Programm der Philharmonie umfasst neben Klassik auch Jazz und Weltmusik. Für den Konzertbetrieb verantwortlich ist die KölnMusik GmbH, die zu neunzig Prozent von der Stadt Köln und zu zehn Prozent vom Westdeutschen Rundfunk getragen wird. Die Kölner Philharmonie beheimatet sowohl das Gürzenich-Orchester als auch das WDR Sinfonieorchester Köln und fungiert außerdem als größte der Spielstätten des jährlich stattfindenden Festivals „Acht Brücken“.

Radio-Tipp 13.4.: Musik im Dialog mit Ferdinand von Schirach

Blick in menschliche Abgründe

In der Reihe „Musik im Dialog“ trifft das WDR Sinfonieorchester auf Ferdinand von Schirach. weiter

Jacques Offenbach Jahr 2019

„Yes, We Cancan“

Mit seinem Sinn für Humor und Satire begründete Jacques Offenbach gleich ein ganzes Genre. 2019 jährt sich der Geburtstag des in Köln geborenen Komponisten zum 200. Mal. weiter

Verlosung German Brass

Gewinnen Sie Karten für German Brass

concerti verlost 5x2 Karten für das Weihnachtskonzert mit German Brass am 1.12. in der Kölner Philharmonie. weiter

70 Jahre WDR Sinfonieorchester Köln

Feiern mit Beethoven

Zum 70-jährigen Jubiläum haben das WDR Sinfonieorchester Köln und Jukka-Pekka Saraste alle Sinfonien von Beethoven aufgeführt – zum Schluss erklingt das Violinkonzert weiter

Radio-Tipp WDR 3: Jukka-Pekka Saraste dirigiert Beethoven

An die Freude

Heute Abend überträgt WDR 3 um 20:04 Uhr den dritten Teil von Jukka-Pekka Sarastes Beethoven-Zyklus aus der Kölner Philharmonie live im Radio weiter

Fernsehtipp: Mahlers Dritte auf 3sat

Ein Stück Welt auf Papier gebannt

Jukka-Pekka Saraste nimmt sich mit Sinfonieorchester und Chor des WDR Gustav Mahlers 3. Sinfonie an. Wiebke Lehmkuhl ist Solistin des Abends weiter

Dienstag, 25.06.2019 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Fauré Quartett

Hosokawa: The Water of Lethe, Schumann: Quartett Es-Dur op. 47, Brahms: Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25
Freitag, 28.06.2019 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Boris Giltburg, WDR Sinfonieorchester Köln,Jukka-Pekka Saraste

Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Mahler: Sinfonie Nr. 6 a-Moll „Tragische“
Samstag, 29.06.2019 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Boris Giltburg, WDR Sinfonieorchester Köln,Jukka-Pekka Saraste

Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16, Mahler: Sinfonie Nr. 6 a-Moll „Tragische“
Sonntag, 30.06.2019 16:00 Uhr Kölner Philharmonie

Florin: Sinfonie in Kölsch

Lisa Tjalve & Kim Howbridge (Sopran), Deutz-Chor Köln, Bläck Fööss, Niederrheinische Sinfoniker, Heinz Walter Florin (Leitung)

Sonntag, 30.06.2019 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Florin: Sinfonie in Kölsch

Lisa Tjalve & Kim Howbridge (Sopran), Deutz-Chor Köln, Bläck Fööss, Niederrheinische Sinfoniker, Heinz Walter Florin (Leitung)

Donnerstag, 04.07.2019 12:00 Uhr Kölner Philharmonie
Freitag, 05.07.2019 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Abschiedskonzert Saraste

WDR Sinfonieorchester Köln, Jukka-Pekka Saraste (Leitung)

Samstag, 06.07.2019 20:00 Uhr Kölner Philharmonie
Sonntag, 07.07.2019 11:00 Uhr Kölner Philharmonie

Lawrence Power, Gürzenich-Orchester Köln, Nicholas Collon

Webern: Sechs Stücke für großes Orchester op. 6, Schnittke: Violakonzert, R. Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64 TrV 233
Sonntag, 07.07.2019 18:00 Uhr Kölner Philharmonie

young symphonic energy

Peter Mönkediek (Trompete), Junge Bläserphilharmonie NRW, Timor Oliver Chadik (Leitung)