Radio-Tipp: Ultraschall Berlin auf Deutschlandfunk Kultur

Harte Nüsse der Gegenwart

Heute Abend überträgt Deutschlandfunk Kultur ein Konzert vom Festival Ultraschall Berlin um 20:03 Uhr live im Radio

© Johannes Grau

GrauSchumacher Piano Duo

GrauSchumacher Piano Duo

Festivals für Neue Musik haben es im Klassikbereich nicht unbedingt einfach – zu groß ist die Bandbreite, zu ungewohnt oft die Klänge. Dank des großen Spektrums an bereits etablierter bis hin zu frisch komponierter Neuer Musik konnte sich das Festival Ultraschall Berlin aber von Anfang an durchsetzen.

© Schott Promotion

Bernd Alois Zimmermann

In diesem Jahr finden die Festspiele zum zwanzigsten Mal statt – und haben einen anderen Jubilar als Programmmittelpunkt gewählt, denn in den nächsten Tagen werden auch immer wieder Werke von Bernd Alois Zimmermann zu hören sein, der 2018 seinen hundertsten Geburtstag gefeiert hätte.

Ultraschall Berlin live im Radio

Wer es dieser Tage nicht nach Berlin schafft, um sich das eine oder andere Konzert persönlich anzuhören, kann als Trostpflaster das Radio einschalten. Denn da das Ultraschall Berlin von Deutschlandfunk Kultur und dem Kulturradio des rbb veranstaltet wird, werden beide Radiosender auch die diversen Konzerte live oder als Mitschnitt senden.

Heute zum Beispiel kann man das Konzert aus dem Heimathafen Neukölln um 20:03 Uhr live auf Deutschlandfunk Kultur verfolgen. Und das Konzert hat es in sich, denn es werden unter anderem die beiden einzigen und aus unterschiedlichen Schaffensphasen stammenden Werke für zwei Klaviere von Zimmermann zu hören sein. Gespielt werden sie vom GrauSchumacher Piano Duo, das nach eigenen Aussagen harte Nüsse gewöhnt ist und ein Faible für Grenzüberschreitungen hat.

Werke von Peszat und Muntendorf

Das sind keine schlechten Voraussetzungen, denn das Klavierduo wird zudem auch noch Kompositionen von Piotr Peszat und Brigitta Muntendorf spielen, in denen es nicht nur um das Klavierspiel an sich geht, sondern dank Audio-Playback und Video (bei Peszat) beziehungsweise Live-Elektronik und Zuspielung (bei Muntendorf) um die Begegnung einer klassischen Musizierform mit der digitalen Welt.

Das Klavierduo GrauSchumacher spielt „Key of presence“ von Brigitta Muntendorf:

concerti-Tipp:

Ultraschall Berlin – Festival für Neue Musik
Do. 18.1., 20:03 Uhr
Mit: Klavierduo GrauSchumacher
Live auf Deutschlandfunk Kultur

Termine

Samstag, 27.07.2019 19:00 Uhr Gut Holzhausen Nieheim

Auch interessant

Durch den Monat mit dem...

… GrauSchumacher Piano Duo

Das GrauSchumacher Piano Duo nimmt uns mit durch seinen Monat und erzählt von seinen Highlights und Geheimtipps. weiter

Blind gehört GrauSchumacher Piano Duo

„Freiheiten sind erlaubt“

In der Reihe „Blind gehört“: Andreas Grau und Götz Schumacher vom GrauSchumacher Piano Duo hören und kommentieren CDs von Kollegen, ohne dass sie erfahren, wer spielt weiter

Rezensionen

CD-Rezension GrauSchumacher Piano Duo – Concerti III

Ausflüge ins Pariser Nachtleben

Das GrauSchumacher Piano Duo spielt alles auf den Punkt, prägnant, atmosphärisch und sehr präsent weiter

DVD-Rezension Erik Satie

Neu angenähert

Ein Film über Erik Satie dürfte wohl schräg, eigenwillig, ungewöhnlich werden: Die Dokumentation löst einiges davon ein weiter

CD-Rezension GrauSchumacher Piano Duo

Ins All mit einem Psalm für Zappa

Peter Eötvös ist 70 geworden: Grund genug für eine gelungene CD mit drei seiner Werke für Tasten und Schlagzeug weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *