Monika Grütters und Kirill Petrenko übernehmen Schirmherrschaft

#MusikerNothilfe

Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Dirigent Kirill Petrenko übernehmen die Schirmherrschaft für die Spendenaktion der Deutschen Orchester-Stiftung.

© Monika Rittershaus

Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Dirigent Kirill Petrenko

Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Dirigent Kirill Petrenko

Das kulturelle Leben in der Öffentlichkeit steht still. Vor allem für freiberufliche Musiker ist die Lage dramatisch, denn sie verlieren für die kommenden Wochen ihre Lebensgrundlage, ohne Lohnfortzahlung. Nur wenige haben Rücklagen oder familiäre Absicherung. Bereits letzte Woche startete deshalb die Deutsche Orchester-Stiftung einen Spendenaufruf. Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Kirill Petrenko, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker und GMD der Bayerischen Staatsoper München, haben heute gemeinsam die Schirmherrschaft für die bundesweite Spendenkampagne #MusikerNothilfe übernommen. Betroffenen soll noch vor Ostern ein Betrag von bis zu 500 Euro als Überbrückung ausgezahlt werden, bis dann staatliche Hilfen fließen.

Jeder Euro zählt

„Weil in dieser Situation Solidarität mehr denn je gefragt ist, bin ich Kirill Petrenko zutiefst dankbar, dass er sofort den Impuls der Deutschen Orchestervereinigung und ihrer Orchester-Stiftung zu einem Nothilfefonds für Musikerinnen und Musiker mit seiner großzügigen Spende unterstützt”, erklärt Monika Grütters. „Ich wünsche mir sehr, dass sein Beispiel Schule macht – auch in anderen Branchen.“

Andrea Zietzschmann, Intendantin der Stiftung Berliner Philharmoniker, Chefdirigent Kirill Petrenko und Orchestervorstand Alexander Bader sagten im Namen der gesamten Stiftung Berliner Philharmoniker: „Mit dieser Kampagne können alle, die im Moment das Privileg eines festen Gehaltes oder größerer Rücklagen besitzen, diejenigen unterstützen, denen durch die dramatische Lage derzeit die Lebensgrundlage wegbricht. Wir rufen Sie gemeinsam dazu auf: Spenden Sie, helfen Sie mit, das Kulturleben, wie wir es alle kennen und lieben, zu erhalten!“

Hier können Sie spenden #MusikerNothilfe

Auch interessant

Igor Levit gibt Twitter-Konzerte

Jeden Abend live

Wegen des Corona-Virus spielen viele Orchester zwar ohne Publikum aber im Live-Stream. Auch Pianist Igor Levit zieht nach und gibt jeden Abend um 19 Uhr Hauskonzerte, die auf seinem Twitter-Account übertragen werden. weiter

Konzertabsagen Corona-Virus

Absagen von Konzerten und Opernaufführungen

Lesen Sie hier aktuelle Informationen zu Konzertausfällen bedingt durch das Corona-Virus in Ihrem Bundesland. weiter

concerti März-Ausgabe 2020

Druckfrisch: die concerti März-Ausgabe!

Freuen Sie sich auf unsere März-Ausgabe mit spannenden Interviews, interessanten Künstler- und Festivalporträts, Rezensionen, neuen Opern-Kritiken und vielen Termintipps. weiter

Kommentare sind geschlossen.