Zahnloses Säuseln

CD-Rezension Alice Sara Ott

Zahnloses Säuseln

Alice Sara Ott und Ólafur Arnalds experimentieren mit Chopin, was als freie Adaption aber entfremdend wirkt

Eine Pianistin auf dem Sprung? Um die ach so hehre Klassik zu verlassen und sich anderen Musikstilen zuzuwenden? Vielleicht. Alice Sara Ott bildet nun mit dem Filmkomponisten und „Multiinstrumentalisten“ Ólafur Arnalds ein ungewöhnliches Duo. Ziel: Chopin. Annäherung? Weichspülung? Das Klavier mit Ott erklingt erst im zweiten Track und dann immer mal wieder. Ein reines Chopin-Album ist das nicht. Arnalds mal süßliche, mal besinnliche Klänge, halb Filmmusik, halb Yoga-Kurs-Untermalung, sind durchaus stimmungsvoll, aber als freie Adaption über Chopin ungeeignet, weil resolut entfremdend. Ott steuert den langsamen Satz aus der 3. Sonate, dazu einige Nocturnes und, natürlich, das Regentropfen-Prélude bei. Man kann das Ganze nun experimentell, modern, grenzüberschreitend nennen. Man kann es mögen, man darf es aber auch als zahnloses Säuseln ohne wirkliches Ziel in die Ecke schieben.

The Chopin Project
Alice Sara Ott (Klavier), Ólafur Arnalds (Klavier, Synthesizer, Komposition
& Arrangements) u. a.
mercury Classics

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Alice Sara Ott

Live in Russland

Es ist Alice Sara Otts erstes Live-Solo-Recital-Album für die Deutsche Grammophon, klingt aber nicht viel emotionaler und spontaner als ihre Studioaufnahmen. Modest Mussorgskys Bilder einer Ausstellung hatte sich die von vielen so hoch gelobte einstige Schülerin von Karl-Heinz Kämmerling für… weiter

CD-Rezension Alice Sara Ott

Herausforderung Beethoven

Alice Sara Ott stellt sich der schon im jungen Alter zwei Schwergewichts-Sonaten von Beethoven weiter

Termine

Sonntag, 09.02.2020 18:00 Uhr Theater Münster

Alice Sara Ott

Debussy: Suite Bergamasque & Reverie, Satie: Gymnopedie Nr. 1, Gnossienne Nr. 1 & Nr. 3, Chopin: Ballade Nr. 1, Nocturne op. 9 Nr. 1 & Nr. 2

Freitag, 05.06.2020 20:00 Uhr Gasteig München

Alice Sara Ott, Münchner Philharmoniker, Oksana Lyniv

Ravel: La Valse, Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 22, Strawinsky: Der Feuervogel

Samstag, 06.06.2020 19:00 Uhr Gasteig München

Alice Sara Ott, Münchner Philharmoniker, Oksana Lyniv

Ravel: La Valse, Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 22, Strawinsky: Der Feuervogel

Auch interessant

In der Welt von... Alice Sara Ott

In der Welt von… Alice Sara Ott

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen. Diesmal: Pianistin Alice Sara Ott weiter

Interview Alice Sara Ott

Dirigieren mit der Zahnbürste

Die Wahl-Berlinerin Alice Sara Ott über vergessene Komponistinnen, verstorbene Idole und Whisky weiter

Blind gehört Alice Sara Ott

„Cortot ist wie ein guter alter Whiskey“

Die Pianistin Alice Sara Ott hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass sie erfährt, wer spielt weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *