Von Herzen

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter – Hommage à Penderecki

Von Herzen

Anne-Sophie Mutter präsentiert eine Hommage zum 85. Geburtstag von Krzysztof Penderecki.

Pizzicato beginnt „La Follia“ für Geige Solo von Krzysztof Penderecki. Mit diesem Werk eröffnet Anne-Sophie Mutter ihre Hommage zum 85. Geburtstag des Komponisten. Beide Musiker eint eine lange Zusammenarbeit. Das dokumentiert auch diese Doppel-CD, die neben dem Duo concertante für Geige und Kontrabass auch die zweite Sonate und das zweite Violinkonzert enthält. Bei der Sonate ist Lambert Orkis einmal mehr Mutters Getreuer am Klavier, er spielt, wie wir es von ihm kennen, gewissenhaft und ein bisschen brav, immer treu zu Diensten. Den nachhaltigsten Eindruck hinterlassen „La Follia“ und das Konzert, bei dem Penderecki selbst das London Symphony Orchestra dirigiert. Das hat alles Gewicht und Tiefe, Wandlungsfähigkeit wird auf doppelte Weise hörbar: die des Komponisten und die der Interpreten. Mutter fühlt sich in dieser Klangwelt heimisch, das merkt man. Ihre Gratulation kommt hörbar von Herzen.

Hommage à Penderecki
Violinkonzert Nr. 2
Violinsonate Nr. 2
Duo concertante
La Follia

Anne-Sophie Mutter (Violine), Lambert Orkis (Klavier), Roman Patkoló (Kontrabass), London Symphony Orchestra, Krzysztof Penderecki (Leitung)
Deutsche Grammophon (2 CDs)

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter – Forellenquintett

Heiter und diabolisch

Eine künstlerisch aussagekräftige Aufnahme sowie Premiere: Anne-Sophie Mutter hat zum ersten Mal Schuberts „Forellenquintett“ aufgenommen weiter

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter

Im Effektladen

Spontan, ungezwungen und abgedroschen: Anne-Sophie Mutter geigt in der Lounge – fragt sich nur für wen? weiter

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter

Troppo ritardando

Nach 30 Jahren nimmt Anne-Sophie Mutter wieder mit den Berliner Philharmonikern auf und präsentiert erstmals Dvořáks Violinkonzert auf CD weiter

Termine

Mittwoch, 02.12.2020 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Anne-Sophie Mutter, Lambert Orkis

Beethoven: Violinsonaten Nr. 4 a-Moll op. 23, F-Dur op. 24 „Frühlingssonate“ & A-Dur op. 47 für Violine und Klavier „Kreutzer-Sonate“

Samstag, 11.09.2021 20:00 Uhr Kurhaus Bad Wörishofen

Anne-Sophie Mutter, Lambert Orkis

Festival der Nationen

Auch interessant

TV-Tipp 21.4. Arte Jubiläumskonzert 120 Jahre Deutschen Grammophon

Jubiläumskonzert

Zum 120-jährigen Jubiläum der Deutschen Grammophon im letzten Jahr kamen gleich zwei Weltstars in einem Konzert zusammen: Geigerin Anne-Sophie Mutter und Pianist Lang Lang. weiter

Interview Anne-Sophie Mutter

„Wir brauchen etwas, das Bestand hat“

Anne-Sophie Mutter über ihr erstes Open-Air-Konzert, ihre Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten – und über ein ganz besonderes Kinderbuch. weiter

Interview Anne-Sophie Mutter

„So ernst nimmt man mich zuhause nicht“

Anne-Sophie Mutter über die Abnabelung ihrer Kinder, Fitnesstraining für die Bühne - und die Weisheit im Alter weiter

Kommentare sind geschlossen.