Klingendes politisches Kabarett

CD-Rezension Annette Dasch

Klingendes politisches Kabarett

Leo Fall hat eine herrlich bissige Musik komponiert, der Andreas Schüller pointierte rhythmische Akzente zu verpassen weiß

Die klassische Operette mag nicht jedermanns Sache sein, manchmal aber lohnt eine Wiederentdeckung doch. So im Fall der Madame Pompadour, einer satirisch-ironischen Komödie rund um die Liebeleien des Königs Louis XV. und seiner titelgebenden Mätresse: Denn Leo Fall hat da vor bald 100 Jahren eine herrlich bissige Musik komponiert, der Andreas Schüller nicht nur pointierte rhythmische Akzente zu verpassen, sondern auch mit Witz und Geist die melodische Feinzeichnung vorzunehmen weiß. Eine wahrlich effektvolle ironische Grundierung, auf der sich die Damen und Herren sängerisch austoben können – auf die ausufernden Dialoge wurde in diesem Livemitschnitt aus der Volksoper verzichtet: mal einschmeichelnd-verführerisch, mal lebendig-unverkrampft. Da fällt es auch kaum ins Gewicht, dass ausgerechnet Annette Dasch in der Titelrolle gelegentlich ins Schrille kippt – weit mehr stören hingegen die Bühnengeräusche.

Fall: Madame Pompadour
Annette Dasch, Heinz Zednik, Elvira Soukop, Beate Ritter, Boris Pfeifer, Chor der Volksoper Wien, Orchester der Volksoper Wien, Andreas Schüller (Leitung)
cpo

Termine

Freitag, 28.08.2020 16:00 Uhr Remise Ulrichshusen

Einführung in die Klarinette (abgesagt)

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Sonntag, 30.08.2020 11:00 Uhr Schloss Ulrichshusen
Freitag, 30.10.2020 18:00 Uhr Deutsche Oper Berlin

Verdi: Falstaff

Misha Kiria (Sir John Falstaff), Thomas Lehman (Ford), Migje Lei (Fenton), Andrew Dickinson (Doktor Cajus), Gideon Poppe (Bardolfo), Andrew Harris (Pistola), Annette Dasch (Alice Ford), Meechot Marrero (Nannetta), Arianna Manganello (Meg Page), Annika Schlicht (Mrs Quickly), Douglas Brown (Pianist), Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin, Ivan Repusic (Leitung), Christof Loy (Regie)

Donnerstag, 05.11.2020 19:30 Uhr Deutsche Oper Berlin

Verdi: Falstaff

Misha Kiria (Sir John Falstaff), Thomas Lehman (Ford), Migje Lei (Fenton), Andrew Dickinson (Doktor Cajus), Gideon Poppe (Bardolfo), Andrew Harris (Pistola), Annette Dasch (Alice Ford), Meechot Marrero (Nannetta), Arianna Manganello (Meg Page), Annika Schlicht (Mrs Quickly), Douglas Brown (Pianist), Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin, Ivan Repusic (Leitung), Christof Loy (Regie)

Freitag, 13.11.2020 19:30 Uhr Deutsche Oper Berlin

Verdi: Falstaff

Misha Kiria (Sir John Falstaff), Thomas Lehman (Ford), Migje Lei (Fenton), Andrew Dickinson (Doktor Cajus), Gideon Poppe (Bardolfo), Andrew Harris (Pistola), Annette Dasch (Alice Ford), Meechot Marrero (Nannetta), Arianna Manganello (Meg Page), Annika Schlicht (Mrs Quickly), Douglas Brown (Pianist), Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin, Ivan Repusic (Leitung), Christof Loy (Regie)

Samstag, 28.11.2020 19:30 Uhr Deutsche Oper Berlin

Verdi: Falstaff

Misha Kiria (Sir John Falstaff), Thomas Lehman (Ford), Migje Lei (Fenton), Andrew Dickinson (Doktor Cajus), Gideon Poppe (Bardolfo), Andrew Harris (Pistola), Annette Dasch (Alice Ford), Meechot Marrero (Nannetta), Arianna Manganello (Meg Page), Annika Schlicht (Mrs Quickly), Douglas Brown (Pianist), Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin, Ivan Repusic (Leitung), Christof Loy (Regie)

Mittwoch, 16.12.2020 19:00 Uhr Semperoper Dresden

J. Strauss: Die Fledermaus

Hans-Joachim Ketelsen (Gabriel von Eisenstein), Annette Dasch (Rosalinde), Mert Süngü (Alfred), Stepanka Pucalkova (Prinz Orlofsky), Nikola Hilebrand (Adele), Sebastian Wartig (Dr. Falke), Matthais Henneberg (Frank), Gerald Hupach (Dr. Blind), Wolfgnag Stumpf (Frosch), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Nikolaj Szeps-Znaider (Leitung), Günter Krämer (Regie)

Montag, 21.12.2020 19:00 Uhr Semperoper Dresden

J. Strauss: Die Fledermaus

Hans-Joachim Ketelsen (Gabriel von Eisenstein), Annette Dasch (Rosalinde), Mert Süngü (Alfred), Stepanka Pucalkova (Prinz Orlofsky), Nikola Hilebrand (Adele), Sebastian Wartig (Dr. Falke), Matthais Henneberg (Frank), Gerald Hupach (Dr. Blind), Wolfgnag Stumpf (Frosch), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Nikolaj Szeps-Znaider (Leitung), Günter Krämer (Regie)

Freitag, 01.01.2021 17:00 Uhr Semperoper Dresden

J. Strauss: Die Fledermaus

Hans-Joachim Ketelsen (Gabriel von Eisenstein), Annette Dasch (Rosalinde), Mert Süngü (Alfred), Stepanka Pucalkova (Prinz Orlofsky), Nikola Hilebrand (Adele), Sebastian Wartig (Dr. Falke), Matthais Henneberg (Frank), Gerald Hupach (Dr. Blind), Wolfgnag Stumpf (Frosch), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Nikolaj Szeps-Znaider (Leitung), Günter Krämer (Regie)

Sonntag, 03.01.2021 18:00 Uhr Semperoper Dresden

J. Strauss: Die Fledermaus

Hans-Joachim Ketelsen (Gabriel von Eisenstein), Annette Dasch (Rosalinde), Mert Süngü (Alfred), Stepanka Pucalkova (Prinz Orlofsky), Nikola Hilebrand (Adele), Sebastian Wartig (Dr. Falke), Matthais Henneberg (Frank), Gerald Hupach (Dr. Blind), Wolfgnag Stumpf (Frosch), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Nikolaj Szeps-Znaider (Leitung), Günter Krämer (Regie)

Auch interessant

Rheingau Musik Festival 2018

Auch dem Auge wird viel geboten

Das Rheingau Musik Festival gedenkt der Jubilare Leonard Bernstein und Claude Debussy weiter

concerti Juni-Ausgabe 2018

Druckfrisch: die concerti Juni-Ausgabe!

Freuen Sie sich auf unsere Juni-Ausgabe mit spannenden Interviews, interessanten Künstler- und Festivalporträts, neuen Opernkritiken und vielen Termintipps weiter

Sopranistin Annette Dasch im Interview

„Freiheit durch Fleiß – das ist mein Lebensmotto“

Für die Sopranistin Annette Dasch lassen sich Beruf und Familie wunderbar miteinander vereinen. Man kann sich ja ein Bein für das eine und ein Bein für das andere ausreißen weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *