Idealer Schwanenritter

CD-Rezension Klaus Florian Vogt - Wagner: Lohengrin

Idealer Schwanenritter

Die vierte Veröffentlichung im Wagner-Zyklus des RSO Berlin unter Marek Janowski füllt für viele eine Lücke in der Lohengrin-Diskographie: Endlich kann man nun auch den derzeit besten Interpreten der Titelpartie auf Tonträger genießen. Klaus Florian Vogt ist ohne Zweifel ein Ausnahme-Lohengrin, so selbstverständlich und entspannt bringt diese Rolle sonst niemand über die Rampe. Hört man Vogt, kann man gar nicht nachvollziehen, warum das bei etlichen Kollegen so angestrengt klingt. Der blonde Holsteiner verleiht dem Schwanenritter ob dieser Mühelosigkeit manchmal eine geradezu keusche Note. Auch wenn Vogts Mitstreiter nicht sein vokales Niveau erreichen, hinterlässt diese Produktion den besten Gesamteindruck des bisherigen Zyklus‘. Annette Dasch verzichtet aufs Detonieren, ist allerdings in der oberen Lage recht unsicher, Günther Groissböck steuert einen balsamisch singenden König bei.

Wagner: Lohengrin
Klaus Florian Vogt (Tenor)
Annette Dasch (Sopran)
Rundfunkchor Berlin, RSO Berlin
Marek Janowski (Leitung)
PentaTone (3 CDs)

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Klaus Florian Vogt

Zurück zu den Anfängen

Klaus Florian Vogt präsentiert sich, begleitet vom Münchner Rundfunkorchester, mit einem Programm aus bekannten Operetten- und Musicalmelodien weiter

CD-Rezension Annette Dasch - Fall: Madame Pompadour

Klingendes politisches Kabarett

Leo Fall hat eine herrlich bissige Musik komponiert, der Andreas Schüller pointierte rhythmische Akzente zu verpassen weiß weiter

CD-Rezension Klaus Florian Vogt

Derzeit bester Paul

Klaus Florian Vogt glänzt als Hauptrolle in dem Live-Mitschnitt der Toten Stadt aus Frankfurt weiter

Termine

Sonntag, 03.03.2024 17:00 Uhr Deutsche Oper Berlin

Wagner: Parsifal

Klaus Florian Vogt (Parsifal), Jordan Shanahan (Amfortas), Andrew Harris (Titurel), Günther Groissböck (Gurnemanz), Joachim Goltz (Klingsor), Irene Roberts (Kundry), Donald Runnicles (Leitung), Philipp Stölzl (Regie)

Freitag, 08.03.2024 16:00 Uhr Deutsche Oper Berlin

Wagner: Parsifal

Klaus Florian Vogt (Parsifal), Jordan Shanahan (Amfortas), Andrew Harris (Titurel), Günther Groissböck (Gurnemanz), Joachim Goltz (Klingsor), Irene Roberts (Kundry), Donald Runnicles (Leitung), Philipp Stölzl (Regie)

Samstag, 30.03.2024 17:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Wagner: Siegfried

Klaus Florian Vogt (Siegfried), Paul Kaufmann (Mime), Derrick Ballard (Der Wanderer), Thomas de Vries (Alberich), Young Doo Park (Fafner), Michael Güttler (Leitung), Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Montag, 01.04.2024 16:00 Uhr Hessisches Staatstheater

Wagner: Götterdämmerung

Klaus Florian Vogt (Siegfried), Birger Radde (Gunther), Thomas de Vries (Alberich), Albert Pesendorfer (Hagen), Manuela Uhl (Brünnhilde), Michael Güttler (Leitung), Uwe Eric Laufenberg (Regie)

Sonntag, 05.05.2024 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Wagner: Tannhäuser

Marlis Petersen (Elisabeth), Ain Anger (Hermann), Klaus Florian Vogt (Tannhäuser), Sebastian Weigle (Leitung), Romeo Castellucci (Regie)

  • Sonntag, 12.05.2024 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tannhäuser

    Marlis Petersen (Elisabeth), Ain Anger (Hermann), Klaus Florian Vogt (Tannhäuser), Sebastian Weigle (Leitung), Romeo Castellucci (Regie)

    Mittwoch, 15.05.2024 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tannhäuser

    Marlis Petersen (Elisabeth), Ain Anger (Hermann), Klaus Florian Vogt (Tannhäuser), Sebastian Weigle (Leitung), Romeo Castellucci (Regie)

    Sonntag, 19.05.2024 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tannhäuser

    Marlis Petersen (Elisabeth), Ain Anger (Hermann), Klaus Florian Vogt (Tannhäuser), Sebastian Weigle (Leitung), Romeo Castellucci (Regie)

    Freitag, 31.05.2024 18:00 Uhr Hessisches Staatstheater

    Wagner: Lohengrin

    Internationale Maifestspiele Wiesbaden
    Mittwoch, 05.06.2024 19:30 Uhr Staatsoper Hamburg

    Korngold: Die tote Stadt

    Klaus Florian Vogt (Paul), Simone Schneider (Marietta & Die Erscheinung Mariens), Daniel Schmutzhard (Frank & Fritz), Katja Pieweck (Brigitta), Na’ama Shulman (Juliette), Yoel Gamzou (Leitung), Karoline Gruber (Regie)

    Kommentare sind geschlossen.