Verwehend und zerfließend

CD-Rezension Barbara Hannigan

Verwehend und zerfließend

Sensibel und vielschichtig: Barbara Hannigan zeigt sich erneut als „Primadonna der Moderne“

Selten kommt Neue Musik so sinnlich daher wie in diesem Liedzyklus. Filigran zerfließende, fast unheimlich verwehende Klänge hat Hans Abrahamsen wie ein Netz über die Texte von Paul Griffith gelegt, die wiederum Shakespeares Ophelia abgelauscht sind. Die wird wahnsinnig – in Hamlet – und wer Barbara Hannigan hört, der glaubt es. Der gerade mit dem Theaterpreis FAUST ausgezeichneten Spezialistin fürs Experimentelle gelingt es, brennend intensiv zu gestalten, ohne je aus dem von Andris Nelsons und dem BR-Symphonieorchester sensibel gesetzten Orchesterrahmen auszubrechen. Nichts fügt sich hier homogen zusammen, rasend schnell überdecken sich die Klangreize. Hat das Ohr die Instrumentenfarbe wahrgenommen, ist sie schon wieder abgetaucht. Und die einzige Konstante, die Stimme, verzweifelt. „Let me tell you“ ist betörend schöne Tinnitus-Musik als empathisches Psychogramm einer Bewusstseinsstörung.

Hans Abrahamsen:
Let me tell you

Barbara Hannigan (Sopran), Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Andris Nelsons (Leitung)
Winter & Winter

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Barbara Hannigan – Vienna: Fin de siècle

Lieder an der Grenze

Das Album „Fin de siècle“ von Sopranistin Barbara Hannigan vereint Lieder von Schönberg, Zemlinsky, Alma Mahler, Berg und Webern. weiter

CD-Rezension Barbara Hannigan – Crazy Girl Crazy

Kraftvolles Selbstporträt

Barbara Hannigans erste CD, bei der sie ihre beiden Berufe – das Singen und das Dirigieren – verbindet, geht von Alban Bergs „Lulu“ aus weiter

CD-Rezension Amsterdam Sinfonietta

Subtiler Suchtfaktor

Es ist eben die maximal motivierte Mitteilsamkeit dieser famosen Streichertruppe, die Benjamin Britten sich für seine Musik erträumt haben muss. Das Irisierende und Imaginative, das farbig fein Changierende, ja die schillernde „Ambience“ seiner hier immer wieder an den Impressionismus gemahnenden… weiter

Auch interessant

concerti Mai-Ausgabe 2019

Druckfrisch: die concerti Mai-Ausgabe!

Freuen Sie sich auf unsere Mai-Ausgabe mit spannenden Interviews, interessanten Künstler- und Festivalporträts, Rezensionen, neuen Opernkritiken und vielen Termintipps. weiter

Multimedia 26.4. Deutschlandfunk Kultur Festkonzert für Hans Abrahamsen

Doppelspitze

Mit Barbara Hannigan und Tamara Stefanovich sind zwei Künstlerinnen der Stunde zu Gast beim Dänischen Radio-Sinfonieorchester, wenn Komponist Hans Abrahamsen den Léonie Sonning Musikpreis verliehen bekommt. weiter

Interview Barbara Hannigan

„Man kann ja nicht ständig Lob erwarten!“

Die Dirigentin und Sopranistin Barbara Hannigan über die Wichtigkeit von Frustration und Enttäuschung – und über ihr Förderprojekt „Equilibrium“. weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *