Bezwingend präsent

CD-Rezension Capella de la Torre – Da pacem

Bezwingend präsent

Einen der faszinierendsten musikalischen Beiträge zum Lutherjahr präsentieren der RIAS Kammerchor und die Capella de la Torre: Mit Werken aus beiden Lagern

Luther allein die Schuld für den Dreißigjährigen Krieg zu geben, wäre sicherlich zu kurz gegriffen. Die Machtansprüche bei diesen konfessionell motivierten Auseinandersetzungen, die fast genau 100 Jahre nach Luthers Thesen ausbrachen, waren unterschiedlichster Natur. Der RIAS Kammerchor und die Capella de la Torre beleuchten die Musik aus der Zeit Luthers bis in die verheerend lange Kriegsphase in beiden Lagern. Auffallend: Sowohl die protestantischen als auch die katholischen Komponisten haben viele Friedensgesänge geschrieben, einer der Schwerpunkte der CD „Da pacem“ mit Chorwerken, Monodien und Instrumentalstücken. Musiziert wird perfekt in Tongebung, Färbung und Linienführung. Es entstehen bestechend transparente, vibrierende Klanggewebe, mit einem ausgeprägten gestischen Zug, zum Greifen plastisch in der Linienführung. Sei es in intimen Stücken oder in üppig blühender Prachtentfaltung.

Da pacem
von Hessen: Tromba Hollandica
Marenzio: Jubilate Deo
Gregorianik: Da pacem Domine
Lassus: Da pacem Domine
Schütz: Geistliche Chor-Music SWV 372 „Verleih uns Frieden“, SWV 373 „Gib unsern Fürsten“ & Kleines Geistliches Konzert SWV 285 „O süßer, o freundlicher“
Altenburg: Intrada XII über „Ein feste Burg“
Kerle: Agnus Dei aus „Missa Da pacem Domine“
Vecchi: Cibavit nos
Gabrieli: Dulcis Jesu patris imago & Magnificat
Luther/Walter: Verleih uns Frieden gnädiglich
Parabosco: Musica nova „Da pacem“
Monteverdi: Salve Regina aus „Selva morale e spirituale“
Praetorius: Meine Seele erhebet den Herren

RIAS Kammerchor, Capella de la Torre, Katharina Bäuml & Florian Helgath (Leitung)
dhm

Weitere Rezensionen

Rezension Capella de la Torre – Earth Music

Appell in die Zukunft

Die Capella de la Torre bringt die Elemente vokal wie instrumental zum Funkeln und möchte damit darauf hinweisen, dass unsere Erde bedroht ist. weiter

Rezension RIAS Kammerchor – Haydn: Missa Cellensis

Haydn auf Wallfahrt

Sein Multitalent hat Joseph Haydn am Anfang seiner Karriere in der „Missa Cellensis“ unter Beweis gestellt. weiter

CD-Rezension RIAS Kammerchor

Gewaltiger Chorklang

Die lang gezogenen Linien gelingen dem Berliner Chor mühelos und Rademann weiß genau, wie eine dynamische Einheit entsteht weiter

Termine

Samstag, 21.11.2020 20:00 Uhr St. Elisabeth Berlin

Focussing Yourself (UA)

Margaret Hunter (Sopran), Maurizio Castrucci (Karateka), Capella de la Torre, Katharina Bäuml (Leitung)

Samstag, 28.11.2020 20:00 Uhr Sophienkirche Berlin

Spiel der Nordlichter

RIAS Kammerchor, Grete Pedersen (Leitung)

Freitag, 11.12.2020 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Händel: Messiah HWV 56 (Auszüge)

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Altus), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Montag, 14.12.2020 19:30 Uhr Prinzregententheater München

Händel: Der Messias

Julia Doyle (Sopran), Tim Mead (Countertenor), Thomas Hobbs (Tenor), Roderick Williams (Bass), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 01.01.2021 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Neujahrskonzert

RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 22.01.2021 18:00 Uhr Pauluskirche Zehlendorf Berlin

Werkstattkonzert

RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Freitag, 19.03.2021 20:00 Uhr Philharmonie Berlin

Märchenbilder

None Instrumentalensemble, RIAS Kammerchor, Justin Doyle (Leitung)

Dienstag, 18.05.2021 20:00 Uhr Konzerthaus Berlin

Gluck: Orfeo ed Euridice

Sarah Tynan (Sopran), Benno Schachtner (Countertenor), RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Justin Doyle (Leitung)

Montag, 21.06.2021 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Michaels Traum von Italien

RIAS Kammerchor, Capella de la Torre, Florian Helgath (Leitung)

Auch interessant

RIAS Kammerchor in Berlin

Sechs Chöre lobpreisen Salzburg an der Spree

Der RIAS Kammerchor lässt Bibers „Missa Salisburgensis“ im Berliner Dom erstrahlen. weiter

Vecchis „Tragicomedia L’Amfiparnaso“ im Märkischen Museum

Wenn das Töchterchen nicht wie der Vater will

Mit Vecchis Madrigalkomödie „Tragicomedia L’Amfiparnaso“ lässt der RIAS Kammerchor die Comedia dell’Arte musikalisch aufblühen weiter

Porträt RIAS Kammerchor

„Nur“ ein Kammerchor?

Der RIAS Kammerchor feiert seinen 65. Geburtstag weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *