Gefunden

CD-Rezension Horn Trios – Klieser, Bielow & Schuch

Gefunden

Felix Klieser, Andrej Bielow und Herbert Schuch musizieren mit hoch reflektierter Brillanz und einmaliger Lebendigkeit

Die jungen Musiker musizieren mit einer Lust und Vertrautheit miteinander, dass man glaubt, einem seit Jahren eingespielten Team zuzuhören und nicht dem ersten gemeinsamen Projekt dreier erfolgreicher Solisten. Andrej Bielow mit seinem sinnlich-schlanken, nie sentimentalen Violinton, Herbert Schuch, dessen bewundernswert leichter Anschlag höchst reizvoll mit der seinem Spiel stets eigenen tiefen Melancholie kontrastiert, und Felix Klieser, der sein schwieriges Instrument in allen Lagen souverän beherrscht und innig spielt, ohne seine Brillanz je auszustellen, bleiben Brahms’ berühmtem Trio weder die feinnervige Dynamik noch das repräsentative Gepräge schuldig. Sie integrieren es in eine einmalig lebendige Wiedergabe – und entdecken drumherum, besonders mit Koechlins vier kurzen, sanft irisierenden Stücken, echte Kleinodien für das schmale Horn-Repertoire.

Horn Trios
Duvernoy: Horntrios Nr. 1 c-Moll & Nr. 2 F-Dur
Brahms: Horntrio op. 40
Koechlin: 4 Petites Pieces op. 32
Kahn: Serenade op. 73

Felix Klieser (Horn), Andrej Bielow (Violine), Herbert Schuch (Klavier)
Berlin Classics

Weitere Rezensionen

Rezension Herbert Schuch – Reflecting Beethoven

Pulsierender Gestus

Herbert Schuch setzt Klaviersonaten von Beethoven gekonnt in den Kontext zeitgenössischer Klavierliteratur. weiter

Rezension Daniel Müller-Schott – Richard Strauss

Don Quixote in Melbourne

Richard Strauss' Tondichtung Don Quixote mit Daniel Müller-Schott am Solocello: Eine spannende musikalische Ausfahrt, mit Charakter und Atmosphäre geschildert. weiter

Rezension Herbert Schuch – Bagatellen

Erstaunliche Höreindrücke

Herbert Schuch präsentiert Ligeti und Beethoven vielseitig und reflektiert, ohne jedoch ins Lehrmeisterliche abzudriften. weiter

Termine

Sonntag, 22.05.2022 17:00 Uhr Casino-Gesellschaft Wiesbaden

Herbert Schuch

Werke von Schubert & Beethoven

Freitag, 27.05.2022 19:30 Uhr Theater Putbus

Sebastian Manz, Herbert Schuch

Putbus-Festspiele
Samstag, 28.05.2022 18:00 Uhr Theater Putbus

Musikalisches Dinner

Putbus-Festspiele
Montag, 30.05.2022 20:00 Uhr Stadttheater Ingolstadt

Felix Klieser, Andrej Bielow, Martina Filjak

Werke von Koechlin, Brahms, Schumann & Duverney

Freitag, 03.06.2022 20:00 Uhr Residenz Würzburg
Mittwoch, 15.06.2022 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Klavier und Orgel

Iveta Apkalna (Orgel), Herbert Schuch (Klavier)

Mittwoch, 29.06.2022 19:00 Uhr Mauritiuskirche Reepsholt
Samstag, 02.07.2022 20:00 Uhr Schloss Neubeuern

Thomas E. Bauer, Herbert Schuch

Schumann: Liederkreis op. 24 & Dichterliebe op. 48, Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen

Sonntag, 03.07.2022 16:00 Uhr Konzerthaus Blaibach

Thomas E. Bauer, Herbert Schuch

Schumann: Liederkreis op. 24 & Dichterliebe op. 48, Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen

Samstag, 09.07.2022 19:30 Uhr Stadttheater Fürth

Felix Klieser, Festival Strings Lucerne

Werke von Respighi & Mozart

Auch interessant

Interview Felix Klieser

„Manchmal kämpft man gegen Dämonen, die gar nicht da sind“

Mit Felix Klieser vergeht die Zeit wie im Flug. Ein Gespräch über Individualität, Rückschläge und Lakritzstangen. weiter

Lieblingsstück Herbert Schuch

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 16 op. 31/1

Pianist Herbert Schuch erinnert sich mit Ludwig van Beethovens Klaviersonate Nr.16 op. 31/1 an seine erste Erfahrung mit dem Komponisten. weiter

concerti Klassik-Daily mit Holger Wemhoff – Folge 48 mit Felix Klieser

„Die Musik hat einen Wert“

In Zeiten von Corona blickt Moderator Holger Wemhoff im concerti Klassik-Daily ins Innere der Klassikszene. Folge 48 mit Felix Klieser. weiter

Kommentare sind geschlossen.