Italienischer Schütz

CD-Rezension

Italienischer Schütz

Eine gelungene Überraschung ist diese Aufnahme der italienischen Madrigale, die Hans-Christoph Rademann in seiner Schütz-Edition vorlegt! In vollem Chorklang erscheint das op.1 aus dem Jahre 1611, das sonst in solistischer Besetzung zu hören ist. Mit diesem Kunstgriff gelingt es Rademann sehr überzeugend, etwas vom Klang des späteren Schütz bereits in diesen Madrigalen zu finden. Wie er es in seiner Interpretation auch schafft, hinter dem typischen Tonfall der italienischen Madrigale immer wieder die Schützsche Rhetorik zum Vorschein zu bringen. Eine Aufnahme, in der die italienischen Madrigale nach Schütz klingen! Und das ist keine Kleinigkeit.

Schütz: Italienische Madrigale
Dresdner Kammerchor
Hans-Christoph Rademann (Leitung)
Carus

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Dresdner Kammerchor

Mit feinster Pinselführung

Völlig zu Unrecht stehen Schütz’ Cantiones Sacrae immer noch im Schatten der über zwanzig Jahre später entstandenen Geistlichen Chormusik. Dabei sind die Cantiones nicht nur ein zukunftsweisendes Schlüsselwerk der Vokalmusik, sondern auch berückend schön. Dass dieses Werk nun in einer geradezu… weiter

Termine

Dienstag, 09.11.2021 19:30 Uhr Annenkirche Dresden

Gedenkkonzert zur Pogromnacht

Dresdner Kammerchor, Hans-Christoph Rademann (Leitung)

Dienstag, 23.11.2021 19:30 Uhr Altes Pumpenhaus Dresden

Wasser

Dresdner Kammerchor, Hans-Christoph Rademann (Leitung), Kriemhild Hamann (Rezitation)

Dienstag, 28.12.2021 19:30 Uhr Annenkirche Dresden

Dresdner Kammerchor, Instrumentalisten, Hans-Christoph Rademann

Schütz: Weihnachtshistorie, Praetorius: Chorwerke für Weihnachsten

Sonntag, 29.05.2022 17:00 Uhr Konzerthaus Blaibach

Dresdner Kammerchor, Hans-Christoph Rademann

Werke von Brahms, J. S. Bach, Schütz, Palestrina u. a.

Auch interessant

Porträt Dresdner Kammerchor

Singende Erntehelfer

Zu DDR-Zeiten entspannten sich die Studenten nach der Feldarbeit bei Brahms-Liedern. Heute gehört der Dresdner Kammerchor zu Deutschlands renommiertesten Ensembles weiter

Kommentare sind geschlossen.