Verve und Rhythmik

Rezension Freiburger Barockorchester – Mozart

Verve und Rhythmik

Die hörbar geniale Lernfähigkeit des jungen Mozart und seine Redouten-Rüpeleien geraten spannungsreich in der Interpretation des Freiburger Barockorchesters.

Der noch nicht zehnjährige „Wolferl“ outet sich in seinen ersten Orchesterstücken als Springinsfeld mit Raufbold-Allüren. Wild und straff klingen sie vom Freiburger Barockorchester wie aus dem Niemandsland zwischen Gebrauchsmusik und Konzert. Die dreisätzigen Jugendsinfonien dauern nur wenig länger als eine Opernouvertüre. Gottfried von der Goltz legt mit der kleinen Besetzung drängende Verve in die von ihm forcierte Rhythmik. Durch die dazwischen geschalteten Contredanses erfährt man weitaus mehr über das Musikgeschehen des mittleren 18. Jahrhunderts als aus Bündelungen von Gelegenheitskompositionen der gleichen Gattungen. Die hörbar geniale Lernfähigkeit des jungen Mozart und seine Redouten-Rüpeleien geraten spannungsreich zusammen. Wenn man bedenkt, dass Vater Leopold Mozart diese Stücke kritisch durchgesehen hatte, wird deutlich, dass dieser kein trockener Besserwisser gewesen sein konnte.

© Annelies van der Vegt

Freiburger Barockorchester

Freiburger Barockorchester

Mozart: Jugendsinfonien
Sinfonien Nr. 1 Es-Dur KV 16, Nr. 4 D-Dur KV 19 & Nr. 5 B-Dur KV 22
Sinfonien F-Dur KV 19a & G-Dur KV 45a
Contretänze KV 609 Nr. 1-5

Freiburger Barockorchester, Gottfried von der Goltz (Violine & Leitung)
Aparté

Weitere Rezensionen

Rezension Jean-Guihen Queyras – Haydn: Cellokonzerte

Transparent

Das Freiburger Barockorchester und Jean-Guihen Queyras differenzieren die barocke Klangrede in Haydns Cellokonzerten aus. weiter

Rezension Gottfried von der Goltz

Ständiger Dialog

Gottfried von der Goltz, Konzertmeister des Freiburger Barockorchesters, legt das Opernhafte in Mozarts Violinkonzerten frei. weiter

Rezension Kristian Bezuidenhout – Beethoven: Klavierkonzerte Nr. 1 & 3

Klangliche Entdeckungsreise

Pianist Kristian Bezuidenhout und das von Pablo Heras-Casado geleitete Freiburger Barockorchester entfachen Beethovens revolutionäres Potential. weiter

Termine

Montag, 04.03.2024 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Gottfried von der Goltz, Daniela Lieb, Ann-Kathrin Brüggemann, Lorenzo Coppola, …

Händel: Concerto grosso B-Dur HWV 325, Vivaldi: Fagottkonzert Es-Dur RV 483, Telemann: Sinfonia G-Dur „Grillen“, Fasch: Doppelkonzert, Platti: Oboenkonzert g-Moll, Corelli Concerto grosso B-Dur op. 6/11, Geminiani: Concerto grosso d-Moll „La Follia“

Dienstag, 05.03.2024 19:30 Uhr Reitstadel Neumarkt

Gottfried von der Goltz, Freiburger Barockorchester

Corelli: Concerto grosso B-Dur op. 6/11, Platti: Oboenkonzert g-Moll, Vivaldi: Fagottkonzert Es-Dur RV 483, Geminiani: Concerto grosso d-Moll „La Follia“, Telemann: Sinfonia G-Dur & Concerto Es-Dur, Händel: Concerto grosso B-Dur op. 6/7

Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Benefizkonzert für die Ukraine

Gottfried von der Goltz (Violine & Leitung), Freiburger Barockorchester, Philharmonisches Orchester Freiburg, André de Ridder (Leitung)

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Kateryna Kasper (Sopran), Philippe Jaroussky (Alt), Emiliano Gonzales Toro (Tenor), Andreas Wolf (Bass), Maximilian Schmitt (Evangelist), Yannick Debus (Christus), Freiburger Barockorchester, Zürcher Sing-Akademie, Francesco Corti (Leitung)

Sonntag, 21.04.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Gottfried von der Goltz, Freiburger Barockorchester

Méhul: Ouvertüre & Sinfonie Nr. 1 g-Moll, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur „Eroica“

Mittwoch, 15.05.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Lionel Meunier, Vox Luminis, Freiburger Barockorchester

J. S. Bach: Missa brevis F-Dur BWV 233, Telemann: Die Donner-Ode TWV 6:3

Donnerstag, 16.05.2024 20:00 Uhr Kammermusiksaal Berlin

Freiburger Barockorchester, Vox Luminis, Lionel Meunier

Telemann: Die Donnerode TWV 6:3, J. S. Bach: Messe in F-Dur BWV 233

Freitag, 17.05.2024 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Lionel Meunier, Vox Luminis, Freiburger Barockorchester

J. S. Bach: Missa brevis F-Dur BWV 233, Telemann: Die Donner-Ode TWV 6:3

Sonntag, 02.06.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Robin Johannsen, Kristian Bezuidenhout, Zürcher Sing-Akademie, Freiburger Barockorchester

Händel: Dixit Dominus HWV 232, Silete Venti HWV 242 & Orgelkonzert

Mittwoch, 05.06.2024 20:00 Uhr Kölner Philharmonie

Kommentare sind geschlossen.