Die Röte des Abends

CD-Rezension Philippe Jaroussky

Die Röte des Abends

Erstmals auf Deutsch: Philippe Jaroussky irritiert und verzaubert mit Kantaten von Bach und Telemann

In dieser Aufnahme zieht Philippe Jaroussky sich auf das zurück, was er am besten kann. Mit ebenmäßiger Linienführung bringt er sein einmaliges Timbre zum Leuchten. Besonders in den Rezitativen geht er sehr sorgfältig mit der für ihn neuen gesungenen deutschen Sprache um. Gerade den selten eingespielten Telemann-Kantaten bleibt Jaroussky allerdings jede Dramatik schuldig. Elegisch, fast andächtig singend tastet er sich durch diese Musik, merkwürdig nüchtern begleitet vom sonst so brillanten Freiburger Barockorchester. Der innere Konflikt des „am Ölberg zagenden Jesus“ mag so nicht entstehen, die sauberen, aber leblosen Koloraturen umreißen und gestalten keinen konkreten Affekt. Auch die Lautwelt der Sprache verschwimmt in den Arien. Wenn er hingegen Bachs Schlummert ein, ihr matten Augen anstimmt, möchte man sofort gehorchen und selig hinüber dämmern, wo auch immer hin!

Sacred Cantatas
Bach: Kantaten „Ich habe genug“ BWV 82 & „Vergnügte Ruh“ BWV 170, Telemann: Kantaten TWV 1: 364 & 983
Philippe Jaroussky (Countertenor), Freiburger Barockorchester
Erato

Weitere Rezensionen

Rezension Philippe Jaroussky – Forgotten Arias

Spätbarocke Trouvaillen

Der französische Parade-Countertenor Philippe Jaroussky und Le Concert de la Loge gestalten souverän Arien nach Texten von Pietro Metastasio. weiter

Rezension Jean-Guihen Queyras – Haydn: Cellokonzerte

Transparent

Das Freiburger Barockorchester und Jean-Guihen Queyras differenzieren die barocke Klangrede in Haydns Cellokonzerten aus. weiter

Rezension Gottfried von der Goltz

Ständiger Dialog

Gottfried von der Goltz, Konzertmeister des Freiburger Barockorchesters, legt das Opernhafte in Mozarts Violinkonzerten frei. weiter

Termine

Mittwoch, 21.02.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Monteverdi: L’Orfeo (konzertant

Yannick Debus (Orfeo), Isabel Pfefferkorn (Euridice), Eva Zaïcik (Proserpina & una Ninfa), Olivia Vermeulen (Silvia, la Messaggera & una Ninfa), Nikolay Borchev (Apollo & un Pastore), Raffaele Pe (la Musica, la Speranza & un Pastore), Neil Davies (Plutone & un Pastore), Nicolas Brooymans (Caronte & un Pastore), Zürcher Sing-Akademie, Freiburger Barockorchester, René Jacobs (Leitung)

Sonntag, 25.02.2024 11:00 Uhr Ensemblehaus Freiburg

Prometheus

Freiburger Barockorchester, Carolina Nees (Rezitation)

Sonntag, 25.02.2024 15:00 Uhr Ensemblehaus Freiburg

Prometheus

Freiburger Barockorchester, Carolina Nees (Rezitation)

Dienstag, 27.02.2024 19:30 Uhr TauberPhilharmonie Weikersheim

Daniela Lieb, Ann-Kathrin Brüggemann, Lorenzo Coppola, Javier Zafra, Bart Aerbeydt …

Händel: Concerto grosso B-Dur HWV 325, Vivaldi: Fagottkonzert Es-Dur RV 483, Telemann: Sinfonia G-Dur „Grillen“, Fasch: Doppelkonzert, Platti: Oboenkonzert g-Moll, Corelli Concerto grosso B-Dur op. 6/11, Geminiani: Concerto grosso d-Moll „La Follia“

Montag, 04.03.2024 20:00 Uhr Liederhalle Stuttgart

Daniela Lieb, Ann-Kathrin Brüggemann, Lorenzo Coppola, Javier Zafra, Bart Aerbeydt …

Händel: Concerto grosso B-Dur HWV 325, Vivaldi: Fagottkonzert Es-Dur RV 483, Telemann: Sinfonia G-Dur „Grillen“, Fasch: Doppelkonzert, Platti: Oboenkonzert g-Moll, Corelli Concerto grosso B-Dur op. 6/11, Geminiani: Concerto grosso d-Moll „La Follia“

Dienstag, 05.03.2024 19:30 Uhr Reitstadel Neumarkt

Gottfried von der Goltz, Freiburger Barockorchester

Corelli: Concerto grosso B-Dur op. 6/11, Platti: Oboenkonzert g-Moll, Vivaldi: Fagottkonzert Es-Dur RV 483, Geminiani: Concerto grosso d-Moll „La Follia“, Telemann: Sinfonia G-Dur & Concerto Es-Dur, Händel: Concerto grosso B-Dur op. 6/7

Freitag, 08.03.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Benefizkonzert für die Ukraine

Freiburger Barockorchester, Philharmonisches Orchester Freiburg, Gottfried von der Goltz (Violine & Leitung), André de Ridder (Leitung)

Samstag, 16.03.2024 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

J. S. Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Kateryna Kasper (Sopran), Philippe Jaroussky (Alt), Emiliano Gonzales Toro (Tenor), Andreas Wolf (Bass), Maximilian Schmitt (Evangelist), Yannick Debus (Christus), Freiburger Barockorchester, Zürcher Sing-Akademie, Francesco Corti (Leitung)

Sonntag, 21.04.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Gottfried von der Goltz, Freiburger Barockorchester

Méhul: Ouvertüre & Sinfonie Nr. 1 g-Moll, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur „Eroica“

Mittwoch, 15.05.2024 20:00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Lionel Meunier, Vox Luminis, Freiburger Barockorchester

J. S. Bach: Missa brevis F-Dur BWV 233, Telemann: Die Donner-Ode TWV 6:3

Kommentare sind geschlossen.