Bronzener Tenor

CD-Rezension Jonas Kaufmann - Nessun Dorma

Bronzener Tenor

Jonas Kaufmanns Expressivität wirkt spontan und echt – das Orchester der Akademie von Santa Cecilia begleitet geschmeidig

Gelegentlich wagt er sich an Limits, trotzdem wird man ihn nicht mit den tenoralen Thrillern der italienischen Trompeten-Tenöre messen. Wenn Jonas Kaufmann Puccini singt, thront seine Stimme auf einem baritonal gefärbten Fundament, was diese Arien weniger gleißend hell, sondern eher bronzen erklingen lässt. Ein Nachteil? Keineswegs. Kaufmanns Expressivität wirkt spontan, echt und dennoch schwingt so viel Kontrolle mit, dass sein Gesang nicht heulend, schluchzend, keifend überbordet. Bis auf Suor Angelica sind Arien aus allen Puccini-Opern vertreten – ein Reigen vom Frühwerk bis zum abschließenden Nessun dorma. Dass Kaufmann in den leisen und sehr leisen Regionen sich mitunter weniger wohl fühlt, ist nicht neu. Das Orchester der Akademie von Santa Cecilia unter Antonio Pappano begleitet geschmeidig, ja delikat, wurde mikrophontechnisch aber vielleicht eine Spur zu sehr begünstigt.

Nessun Dorma
The Puccini Album

Jonas Kaufmann (Tenor), Coro & Orchestra dell Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Antonio Pappano (Leitung)
Sony Classical

Weitere Rezensionen

Rezension Jonas Kaufmann – Verdi: Otello

Persönlichkeitsstarker Otello

Jonas Kaufmann gestaltet die fordernde Titelpartie eindrucksvoll, sowohl in den gewaltigen Ausbrüchen als auch in den gefährlich leisen Tönen. weiter

Rezension Jonas Kaufmann & Wiener Philharmoniker – Wien

Wien allein

Jonas Kaufmann besingt charmant die Donau-Metropole mit einem Reigen von Stolz bis Strauss, von Kálmán bis Kreisler. weiter

Rezension Hugo Wolf: Italienisches Liederbuch

Klingende Miniaturen

Diana Damrau, Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch, drei unbestrittene Größen der Liedinterpretation, entdecken Hugo Wolfs Zyklus neu. weiter

Termine

Montag, 13.07.2020 20:00 Uhr Bayerische Staatsoper
Sonntag, 19.07.2020 19:00 Uhr Bayerische Staatsoper

Korngold: Die tote Stadt (abgesagt)

Münchner Opernfestspiele
Samstag, 25.07.2020 16:00 Uhr Bayerische Staatsoper
Mittwoch, 29.07.2020 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper
Donnerstag, 10.12.2020 20:00 Uhr Gasteig München

Weihnachtskonzert

Jonas Kaufmann (Tenor), Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Jochen Rieder (Leitung)

  • Anzeige
  • Dienstag, 22.12.2020 19:30 Uhr Hannover Congress Centrum
    Dienstag, 29.06.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tristan und Isolde (Premiere)

    Münchner Opernfestspiele
    Sonntag, 04.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tristan und Isolde

    Münchner Opernfestspiele
    Donnerstag, 08.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tristan und Isolde

    Münchner Opernfestspiele
    Dienstag, 13.07.2021 17:00 Uhr Bayerische Staatsoper

    Wagner: Tristan und Isolde

    Münchner Opernfestspiele

    Auch interessant

    Interview Jonas Kaufmann

    „Muss ich immer stolz sein auf das, was ich kann?“

    Jonas Kaufmann ist nicht nur Startenor, sondern kann Dirigierpulte bauen und hat auch schon mal vor Affen Mahler interpretiert, wie er erklärt. weiter

    TV-Tipp 15.9.: 3Sat überträgt Jonas Kaufmanns Berliner Waldbühnen Konzert

    Dolce Vita in Berlin

    Jonas Kaufmann und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin bringen den süßen Klang Italiens ins heimische Wohnzimmer weiter

    Glosse: Leider ohne Garantie – Regen bei Open Air Festivals

    Wassermusik statt Open Air Vergnügen

    Der Jahrhundertsommer hat uns in den Büros ordentlich ins Schwitzen gebracht. Doch war das wenigstens eine Genussgarantie für Open Air Konzerte? Leider nein, die Sonnentage sind begrenzt. Geschichten von Regen aus heiterem Himmel weiter

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *