Best of Piano

Rezension Lang Lang – Piano Book

Best of Piano

Ein empfehlenswertes Album für alle, die die populärsten Klavierstücke auf einem Album vereint haben möchten.

Für sein aktuelles Album „Piano Book“ hat Lang Lang populäre Klavierstücke aus Klassik, Salonmusik und Pop zusammengestellt. Darunter finden sich die üblichen Verdächtigen wie „Für Elise“, das „Regentropfen-Prélude“ und Debussys „Claire de lune“, kombiniert mit Filmmusik wie „La Valse d’Amélie“ von Yann Tiersen und Ryuichi Sakamotos „Merry Christmas, Mr. Lawrence“, sogar das kitschige „Gebet einer Jungfrau“ wurde aus der Mottenkiste gezogen. Im Großen und Ganzen überzeugen die Interpretationen des chinesischen Pianisten, manches gelingt sogar ausgesprochen gut. „Für Elise“ und Bachs C-Dur-Präludium aus dem ersten Band „Wohltemperierten Klavier“ etwa, beide klangschön und im natürlichen Fluss; anderes wie das buchstabierte „Claire de lune“ oder das klanglich grobschlächtige „Spinnerlied“ enttäuscht. Dennoch: ein empfehlenswertes Album für alle, die die populärsten Klavierstücke mal auf einem Album vereint haben möchten.

© Gregor Hohenberg

Lang Lang

Piano Book
Beethoven: Bagatelle WoO 59 „Für Elise“
Richter: The Depature
Mendelssohn: Spinnerlied aus „Lieder ohne Worte“
Debussy: Clair de lune, Doctor Gradus ad Parnassum & Rêverie
Chopin: Prélude Nr. 15 „Regentropfen“
Mozart: Allegro aus Klaviersonate Nr. 16 „Sonata facile“ & Variationen KV 265 „Ah, vous dirai-je, Maman“
Clementi: Andante aus Sonatine C-Dur op. 36
Czerny: Presto aus „Schule der Geläufigkeit“ op. 299
Tiersen: La Valse d’Amélie
Schubert: Moment musical f-Moll D. 780 Nr. 3
Grieg: Lyrisches Stück „An den Frühling“
Schumann: Wilder Reiter
Poulenc: Staccato aus „Villageoises“
Huang: The Merry Shepherd Boy
Sakamoto: Merry Christmas, Mr. Lawrence
Badarszewska-Baranowa: Gebet einer Jungfrau

Lang Lang (Klavier)
Deutsche Grammophon

Sehen Sie den Teaser zum internationalen Start von Lang Langs Album „Piano Book“:

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Lang Lang

Viel Event

Ein buntes Album, thematisch reizvoll und aufwendig produziert, aber künstlerisch wenig aussagekräftig weiter

CD-Rezension Lang Lang

Scherzi versus Poesie

Lang Lang hat sich mit dieser Aufnahme einen Herzenswunsch erfüllt – mit durchwachsenem Resultat weiter

DVD-Rezension Lang Lang

Von der linken Seite

Lang Lang und Tänzer des Houston Ballet bringen Chopin auf die Ballettbühne: Keine neue Idee, aber durchaus reizvoll weiter

Auch interessant

Klassik-Charts Juni 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Juni 2019

Erhebungszeitraum: 10.5.–13.6.2019 weiter

Klassik-Charts Mai 2019

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Mai 2019

Erhebungszeitraum: 5.4.–9.5.2019 weiter

TV-Tipp 21.4. Arte Jubiläumskonzert 120 Jahre Deutschen Grammophon

Jubiläumskonzert

Zum 120-jährigen Jubiläum der Deutschen Grammophon im letzten Jahr kamen gleich zwei Weltstars in einem Konzert zusammen: Geigerin Anne-Sophie Mutter und Pianist Lang Lang. weiter

Kommentare sind geschlossen.