Startseite » Rezensionen » Sommerklänge

Rezension Latin Strings – Raíces

Sommerklänge

Das Ensemble Latin Strings bringt auf dem Album „Raíces“ Musik aus Lateinamerika und dringt tief in den Ausdrucksreichtum des Repertoires ein.

vonEcki Ramón Weber,

Die Mitglieder des Streichquartetts Latin Strings stammen aus Argentinien, Brasilien, Chile und Venezuela. Ihr Handwerk perfektionierten sie in Deutschland, jetzt besinnen sie sich auf ihre Wurzeln – „raíces“ auf Spanisch, so der aktuelle Albumtitel. Die Musik aus ihren Herkunftsländern, von Piazzolla und Villa-Lobos sowie von den heutigen Zeitgenossen Sánchez und Cardozo, interpretieren Latin Strings mitreißend: mit verlockenden Rhythmen, leidenschaftlichen Melodien, glutvollen Harmonien. Gleichzeitig fächern sie die Klänge berückend atmosphärisch auf und arbeiten feine Verästelungen in den Stimmen heraus, die Phrasierungen sind ausdrucksstark. Sehnsucht, Temperament, Übermut, Melancholie, das alles wird voll ausgekostet. Auch das Wilde bei Piazzolla und die elegante Kantabilität bei Villa-Lobos. Das perfekte Album für den Sommer.

Latin Strings
Latin Strings

Raíces
Sánchez: Streichquartett, Piazzolla: Tango Ballet, Cardozo: Entreverao de arcos & Artrinca, Villa-Lobos: Streichquartett Nr. 1

Latin Strings
KKE Records

Auch interessant

Rezensionen

Aktuelle Rezensionen

Anzeige

Audio der Woche

Eine Reise durch die tschechischen Lieder

Sir Simon Rattle bringt die vielfältigen Farben der tschechischen Orchesterlieder meisterhaft zum Leuchten, während Mezzosopranistin Magdalena Kožená auf dieser musikalischen Reise ihr feines Gespür für die heimische Liedkunst unter Beweis stellt.

Czecj Songs

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!