Landpartie

CD-Rezension Marek Janowski

Landpartie

Marek Janowski und Martin Helmchen spielen Dvoráks Neunte – warm aber nicht weltbewegend

Ob Dvorák d’Indys Symphonie cévenole kannte, als er seine Neunte komponierte? Das einleitende Solo des Englisch Horns lässt den Verdacht aufkommen. d’Indys auf einem Volkslied der Cevennen basierende kuriose Mischung aus Sinfonie und Klavierkonzert ist ein schönes Werk, aber längst nicht so prägnant wie der Dvorák. Das gilt auch für Saint-Saens‘ zweite Sinfonie, die man eher in der deutschen Romantik verorten würde. Den Abschluss bildet Chaussons „früh-impressionistisches“ sinfonisches Poem. Marek Janowski animiert das Orchestre de la Suisse Romande zum warmem Wohlklang, Martin Helmchen bettet sich virtuos perlend ein. Schön, aber nicht unverzichtbar.

D’Indy: Symphonie sur un chant montagnard francais, Saint-Saens: Sinfonie Nr. 2, Chausson: Soir de fete
Martin Helmchen (Klavier)
Orchestre de la Suisse Romande
Marek Janowski (Leitung)
PentaTone

Weitere Rezensionen

Rezension Marek Janowski – Cavalleria Rusticana

Dramatische Feinarbeit

Marek Janowski glänzt bei Mascagnis „Cavalleria Rusticana“ mit viel Sinn für vielschichtig disponierten Raumklang. weiter

Rezension Marek Janowski – Weber: Der Freischütz

Faszinierend düsterer Klang

Die Angst vor finsteren Mächten und die Hoffnung auf Hilfe von oben macht Marek Janowski mit jedem Takt plausibel. weiter

CD-Rezension Marek Janowski – Hänsel und Gretel

Märchen hautnah

Marek Janowski, der ehemalige Leiter des RSB, schickt mit diesem Live-Mitschnitt von Humperdincks „Hänsel und Gretel“ noch einen Weihnachtsgruß aus seiner Ära weiter

Termine

Donnerstag, 11.06.2020 20:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Arabella Steinbacher, Antoine Tamestit, Dresdner Philharmonie, Marek Janowski (live auf Deutschlandradio Kultur)

Haydn: Sinfonien Nr. 82 C-Dur „L’Ours“ & Nr. 87 A-Dur, Hindemith: Kammermusiken Nr. 4 für Violine und Kammerorchester op. 36/3 & Nr. 5 für Viola und Kammerorchester op. 36/4

Freitag, 12.06.2020 20:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Wolfgang Emanuel Schmidt, Dresdner Philharmonie, Marek Janowski (live auf Deutschlandradio Kultur)

Haydn: Sinfonien Nr. 84 Es-Dur & Nr. 83 g-Moll „La Poule“, Hindemith: Kammermusiken Nr. 1 für zwölf Soloinstrumente op. 24/1 & Nr. 3 für Violoncello und zehn Soloinstrumente op. 36/2

Samstag, 13.06.2020 19:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Francesco Piemontesi, Iveta Apkalna, Dresdner Philharmonie, Marek Janowski (live auf Deutschlandradio Kultur)

Haydn: Sinfonien Nr. 86 D-Dur & Nr. 85 B-Dur „La Reine“, Hindemith: Kammermusiken Nr. 2 für Klavier und zwölf Soloinstrumente op. 36/1 & Nr. 7 für Orgel und Kammerorchester op. 46/2

Donnerstag, 18.06.2020 18:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Dresdner Philharmonie, Marek Janowski

Haydn: Sinfonie Nr. 99, Beethoven: Streichquartett G-Dur op. 18/2

Donnerstag, 18.06.2020 20:30 Uhr Kulturpalast Dresden

Dresdner Philharmonie, Marek Janowski

Haydn: Sinfonie Nr. 99, Beethoven: Streichquartett G-Dur op. 18/2

Sonntag, 21.06.2020 15:00 Uhr Benediktinerabtei Ottobeuren
Freitag, 26.06.2020 19:30 Uhr Kulturpalast Dresden

Anna Vinnitskaya, Dresdner Philharmonie, Marek Janowski (abgesagt)

Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll, Strawinsky: Le Sacre du printemps

Samstag, 27.06.2020 19:30 Uhr Kulturpalast Dresden

Anna Vinnitskaya, Dresdner Philharmonie, Marek Janowski (abgesagt)

Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll, Strawinsky: Le Sacre du printemps

Freitag, 17.07.2020 20:00 Uhr Regentbau Bad Kissingen
Sonntag, 30.08.2020 19:00 Uhr Festspielhaus Bayreuth

Auch interessant

Radio-Tipp 1.5.: Deutschlandfunk Kultur – Beethovens Musik im Gespräch

Politischer Klassiker

Eine gemeinsame Leidenschaft, zwei ganz unterschiedliche Blickwinkel: Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Dirigent Marek Janowski sprechen über Beethoven. weiter

Werk der Woche – Wagner: Der fliegende Holländer

„Ich sei’s, die dich durch ihre Treu’ erlöse!“

Erlösungsmythos, Märtyrerdrama, Gespensteroper: Mit seiner Oper „Der fliegende Holländer“ kam Wagner seiner Bestimmung als Komponist immer näher weiter

Interview Marek Janowsky

„Beethoven ist die Richtschnur“

Marek Janowski, Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchetsers Berlin, über sein Orchester, Beethoven im Zyklus und Wagner konzertant weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *