Neugierig

Rezension Paavo Järvi – Adams: Orchesterwerke

Neugierig

Paavo Järvi und das Tonhalle-Orchester Zürich präsentieren mit klanglicher Entdeckerfreude Orchesterwerke von John Adams.

„Lollapalooza“, „Slonimsky’s Earbox“, „My Father Knew Charles Ives“, „Tromba Lontana“ – vier Orchesterwerke von John Adams präsentieren das Tonhalle-Orchester Zürich und Paavo Järvi auf ihrem neuesten Album. Es ist vorwiegend Musik mit (auto-)biografischen Bezügen, die man aber nicht kennen muss, um zu ermessen, wie genau und mit welcher klanglichen Entdeckerfreude Järvi und seine Schweizer hier zu Werke gehen. Die leisen Streichertöne zu Beginn des Dreiteilers „My Father“ etwa paaren sich mit den solistischen Bläserstimmen auf geheimnisvolle Weise. Der letzte Abschnitt, der in die Berge führt, lebt im Mittelteil von klanglichen Verdichtungen, die innerlich pulsieren. Ob flächige Passagen oder für sich stehende Akkorde – Järvi leitet diese Musik mit viel Übersicht und Vertrautheit. Wir hören Musik des der aktuell vielleicht bedeutendsten amerikanischen Komponisten auf hohem spieltechnischem Niveau.

© Kaupo Kikkas

Paavo Järvi

Paavo Järvi

Adams: Lollapalooza, Slonimsky’s Earbox, My Father Knew Charles Ives & Tromba Lontana

Tonhalle-Orchester Zürich, Paavo Järvi (Leitung)
Alpha

Weitere Rezensionen

Rezension Paavo Järvi – Franz Schmidt: Sinfonien

Mit Weitherzigkeit

Paavo Järvi verortet Franz Schmidts Musik durchweg in einem weiten Feld der Spätromantik. So ist eine in sich geschlossene, facettenreiche Gesamtschau der Sinfonien entstanden. weiter

Rezension Paavo Järvi – Mahler: Sinfonie Nr. 6

Schwärzeste aller Mahlersinfonien

Das NHK Symphony Orchestra unter der Leitung von Paavo Järvi spielt Mahlers Sechste auf einem technisch extrem hohen Level. weiter

Rezension Paavo Järvi – Messiaen

Orgelhaft orchestral

Paavo Järvi hat vier Werke von Messiaen zusammengestellt, die das Tonhalle-Orchester Zürich hellwach und mit rhythmischer Präzision spielen. weiter

Termine

Montag, 20.02.2023 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Lisa Batiashvili, Royal Concertgebouworkest, Paavo Järvi

Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61, Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Samstag, 25.02.2023 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Steven Isserlis, NDR Elbphilharmonie Orchester, Paavo Järvi

Pärt: Silhouette – Hommage à Gustave Eiffel, Shostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Sonntag, 26.02.2023 18:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Steven Isserlis, NDR Elbphilharmonie Orchester, Paavo Järvi

Pärt: Silhouette – Hommage à Gustave Eiffel, Shostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107, Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Samstag, 11.03.2023 19:00 Uhr Isarphilharmonie München

Chen Reiss, Marie Henriette Reinhold, Patrick Grahl, Philharmonischer Chor München, …

Pärt: Swansong für Orchester & Symphonie Nr. 3, Mendelssohn: Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52 „Lobgesang”

Sonntag, 12.03.2023 11:00 Uhr Isarphilharmonie München

Chen Reiss, Marie Henriette Reinhold, Patrick Grahl, Philharmonischer Chor München, …

Pärt: Swansong für Orchester & Symphonie Nr. 3, Mendelssohn: Symphonie Nr. 2 B-Dur op. 52 „Lobgesang”

Mittwoch, 03.05.2023 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Sol Gabetta, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

Haydn: Sinfonien Nr. 93 D-Dur Hob. I:93 & Nr. 104 D-Dur Hob. I:104, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129

Donnerstag, 04.05.2023 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Sol Gabetta, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

Haydn: Sinfonien Nr. 93 D-Dur Hob. I:93 & Nr. 104 D-Dur Hob. I:104, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129

Freitag, 05.05.2023 20:00 Uhr Die Glocke Bremen

Sol Gabetta, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

Haydn: Sinfonien Nr. 93 D-Dur Hob. I:93 & Nr. 104 D-Dur Hob. I:104, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129

Sonntag, 07.05.2023 17:00 Uhr NDR Landesfunkhaus Hannover

Sol Gabetta, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi

Haydn: Sinfonien Nr. 93 D-Dur Hob. I:93 & Nr. 104 D-Dur Hob. I:104, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129

Montag, 08.05.2023 20:00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Sol Gabetta, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi,

Haydn: Sinfonien Nr. 96 D-Dur „The Miracle“ & Nr. 104 D-Dur „Salomon“, Schumann: Cellokonzert a-Moll op. 129

Auch interessant

TV-Tipp 25.9, 3Sat: Eröffnungskonzert der Tonhalle Zürich

Wieder zu Hause

Paavo Järvi dirigiert das Eröffnungskonzert der Tonhalle Zürich. weiter

Werk der Woche - Brahms: Sinfonie Nr. 2

Typisch Brahms

In einem Gefühl der „künstlerischen Befreiung“ komponierte Brahms seine zweite Sinfonie innerhalb von wenigen Monaten und behauptete sich damit als souveräner Sinfoniker weiter

Tonhalle-Orchester Zürich bekommt neuen Chefdirigenten

Der Estländer soll’s richten

Paavo Järvi wird ab der Spielzeit 2019/20 neuer Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Tonhalle-Orchesters Zürich weiter

Kommentare sind geschlossen.