Organisch

Rezension Tabea Zimmermann & ensemble resonanz – filz

Organisch

Kongenial realisieren Bratschistin Tabea Zimmermann und das ensemble resonanz die komplexe, vielschichtige Musik von Enno Poppe.

Enno Poppe liebt die Bratsche. In seinem Stück „Wald“ für vier Streichquartette etablieren die vier Bratschen den Kern des thematischen Materials, das sich im weiteren Verlauf organisch zu einem, nun ja, durchaus „wald“ähnlichen Dickicht verdichtet. Und auch in dem Tabea Zimmermann gewidmeten Bratschenkonzert „Filz“, die auf dieser Aufnahme den Solopart spielt, sind die klanglichen Konsequenzen der Wortassoziation offenbar: Wenn sich etwa im ersten Satz die Linien von Orchester und Solostimme immer tiefer ineinander verschlingen, „verfilzen“quasi, oder im dritten Satz das Klangbild wie von einem Grauschleier verhüllt zunehmend an Farbe verliert. Die Komplexität von Poppes Musik, hier kongenial realisiert vom ensemble resonanz, lässt sich freilich durch solche naheliegenden Analogien nicht hinreichend beschreiben: Beim wiederholten Hören stößt das Ohr auf immer wieder neue Zusammenhänge.

© Marco Borggreve

Tabea Zimmermann

Tabea Zimmermann

filz
Enno Poppe: Filz, Stoff & Wald

Tabea Zimmermann (Viola), ensemble resonanz, Enno Poppe (Leitung)
Wergo

Weitere Rezensionen

Rezension Ensemble Resonanz – Mozart: Sinfonien Nr. 39-41

Grober Pinselstrich

Dirigent Riccardo Minasi hat sich die berühmten drei letzten Sinfonien Mozarts mit dem experimentierfreudigen Ensemble Resonanz vorgenommen. weiter

CD-Rezension Ensemble Resonanz – Sinfonien von C. P. E. Bach

Blick nach Mannheim

Auf atemberaubendem Niveau fegen die Hamburger durch die affektgeladenen Sinfonien des berühmten Bach-Sohns, immer der Spannungskurve der Musik auf der Spur weiter

CD-Rezension Tabea Zimmermann

Viola in Vollendung

Tabea Zimmermann vermeidet sowohl Statement wie Understatement. Ihr Vortrag, insbesondere ihr Vibrato wirkt derart natürlich, dass man gar nicht darüber nachdenkt, wie sie diesen herben und zugleich lyrisch warmen Tonfall erzielt. Niemand käme hier noch auf den Gedanken, das angeblich… weiter

Termine

Montag, 17.05.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, elbphilharmonie.de

Wang: Sinfonie Nr. 5 op. 40

Internationales Musikfest Hamburg
Sonntag, 23.05.2021 19:00 Uhr Staatsoper Hamburg

Händel: Agrippina

Ensemble Resonanz, Riccardo Minasi (Leitung), Barry Kosky (Regie)

Montag, 24.05.2021 19:30 Uhr resonanzraum Hamburg St. Pauli, ensembleresonanz.com

speaking in tongues

urban string
Montag, 24.05.2021 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, elbphilharmonie.de

Tabea Zimmermann, Jean-Guihen Queyras, Belcea Quartet

Internationales Musikfest Hamburg
Donnerstag, 27.05.2021 20:00 Uhr Reitstadel Neumarkt

Tabea Zimmermann, Jean-Guihen Queyras, Belcea Quartet

Brahms: Streichsextette Nr. 1 B-Dur op. 18 & Nr. 2 G-Dur op. 36

Dienstag, 01.06.2021 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Jeremias Schwarzer, Alexis Kossenko, Ensemble Resonanz

Werke von Schiphorst, A. Schubert, Telemann & J. S. Bach

Mittwoch, 02.06.2021 19:30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Jeremias Schwarzer, Alexis Kossenko, Ensemble Resonanz

Werke von Schiphorst, A. Schubert, Telemann & J. S. Bach

Donnerstag, 17.06.2021 20:00 Uhr Residenz Würzburg

Auch interessant

Reportage: Modellprojekt Digitalisierung

Musik aus dem digitalen Raum

Zukunft verschlafen? In Berlin, Bonn und Hamburg werden mit dem „Modellprojekt Digitalisierung“ jetzt Zeichen gesetzt. weiter

Anzeige
(beendet) CD-Verlosung OPUS KLASSIK – Ensemble Resonanz

Das Ensemble des Jahres

concerti verlost vor der Verleihung des OPUS KLASSIK 2020 jeden Tag ein neues Preisträger-Album. Heute: Ensemble Resonanz weiter

Anzeige
(Beendet) CD-Verlosung Ensemble Resonanz

Mozarts Vermächtnis

Riccardo Minasi und das Ensemble Resonanz widmen sich auf ihrer neuen CD den letzten drei Sinfonien von Wolfgang Amadeus Mozart. concerti verlost fünf Exemplare. weiter

Kommentare sind geschlossen.