Tradition pur

CD-Rezension Thomanerchor Leipzig

Tradition pur

Die Knaben des Thomanerchors geben den Bach-Kantaten Lebendigkeit durch Klarheit und Unschuld

Es ist sehr angenehm, sich nach den zahlreichen Profichören, die sich regelmäßig der Bachschen Kantaten annehmen, wieder einmal auf die Tradition zu besinnen und das Ensemble zu hören, für das diese Musik komponiert wurde: einen Knabenchor. Zumal wenn die Soli aus dem Ensemble besetzt werden: Die Frische und Klarheit dieser Stimmen, ihr unmittelbarer, unschuldiger Zugang zur Musik ist durch nichts zu ersetzen. Und auch die Bass- und Tenor-Soli sind mit ehemaligen Thomanern besetzt: Der einzige „Fremde“ ist ein ehemaliges Mitglied des Dresdner Kreuzchores. Dazu hält der Thomanerchor daran fest, sich nicht durch ein Barock-Spezialistenensemble begleiten zu lassen, sondern vom Gewandhausorchester: Wie Bach selbst arbeitet man mit den Musikern, die eben vor Ort sind. Musiker, die alles spielen können, was im musikalischen Alltag verlangt wird. So entsteht ein sehr gegenwärtiger, lebendiger und ganz unmusealer Klang.

Bach: Kantaten für Pfingstsonntag
Thomanerchor und Gewandhausorchester Leipzig
Georg Christoph Biller (Leitung)
Rondeau

Weitere Rezensionen

Rezension Lang Lang – Saint-Saëns

Rollenspiele

Lang Lang zeigt sich bei Saint-Saëns einmal mehr als wandlungsfähiger Pianist, dessen Spiel jedoch kaum in die Tiefe vordringt. weiter

Rezension Rachel Willis-Sørensen – R. Strauss: Vier letzte Lieder

Düstere Romantik

Statt in leuchtenden Höhen liegt die Stärke der Sopranistin Rachel Willis-Sørensen in der üppigen Mittellage, sodass ihr Strauss eher melancholisch gerät. weiter

Rezension Herbert Blomstedt – Schubert: Sinfonien Nr. 8 & 9

Tiefer Ausdruck

Herbert Blomstedt dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig mit Gelassenheit und präsentiert dramatischen Schubert. weiter

Termine

Donnerstag, 07.03.2024 19:00 Uhr Philharmonie Essen

Gewandhausorchester Leipzig, Andris Nelsons

Tschaikowsky: Ouvertüre zu „Der Wojewode“ op. 3, Fantasie-Ouvertüre op. 67 & Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“

Samstag, 16.03.2024 15:30 Uhr Philharmonie Berlin

Haydn: Die Schöpfung Hob. XXI:2

Samantha Gaul (Sopran), Kieran Carrel (Tenor), Dominik Wörner (Bass), Thomanerchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Andreas Reize (Leitung)

Sonntag, 17.03.2024 18:00 Uhr Kulturpalast Dresden

Haydn: Die Schöpfung Hob. XXI:2

Samantha Gaul (Sopran), Kieran Carrel (Tenor), Dominik Wörner (Bass), Thomanerchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Andreas Reize (Leitung)

Montag, 18.03.2024 19:00 Uhr Thomaskirche Leipzig

Haydn: Die Schöpfung Hob. XXI:2

Samantha Gaul (Sopran), Kieran Carrel (Tenor), Dominik Wörner (Bass), Thomanerchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Andreas Reize (Leitung)

Donnerstag, 28.03.2024 19:00 Uhr Thomaskirche Leipzig

J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245

Elisabeth Breuer (Sopran), Jakub Józef Orliński (Altus), Daniel Johannsen (Tenor), Benjamin Appl (Christus), Tomáš Král (Bass), Thomanerchor, Gewandhausorchester Leipzig, Andreas Reize (Leitung)

Freitag, 29.03.2024 19:00 Uhr Nikolaikirche Leipzig

J. S. Bach: Johannes-Passion BWV 245

Elisabeth Breuer (Sopran), Jakub Józef Orliński (Altus), Daniel Johannsen (Tenor), Benjamin Appl (Christus), Tomáš Král (Bass), Thomanerchor, Gewandhausorchester Leipzig, Andreas Reize (Leitung)

Donnerstag, 04.04.2024 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt

Schubert: Sinfonien Nr. 2 B-Dur & Nr. 4 c-Moll

Freitag, 05.04.2024 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt

Schubert: Sinfonien Nr. 2 B-Dur & Nr. 4 c-Moll

Sonntag, 07.04.2024 11:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt

Schubert: Sinfonien Nr. 2 B-Dur & Nr. 4 c-Moll

Donnerstag, 11.04.2024 20:00 Uhr Gewandhaus Leipzig

Verdi: Messa da Requiem

Asmik Grigorian (Sopran), Deniz Uzun (Mezzosopran), Limmie Pulliam (Tenor), Mika Kares (Bass), MDR-Rundfunkchor, Gewandhausorchester Leipzig, Franz Welser-Möst (Leitung)

Kommentare sind geschlossen.