© Tuxyso/Wikimedia Commons

Aalto-Musiktheater Essen

Aalto-Musiktheater Essen

Opernplatz 10
45128 Essen
www.aalto-musiktheater.de

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs lieferte Alvar Aalto Ende der 50er Jahre die ersten Entwürfe für ein Opernhaus in Essen – von der Türklinke bis zu den Ledersofas, jedes Detail entwarf der finnische Architekt selber. Als der Bau des Theaters 1983 schließlich begonnen wurde, war Aalto bereits seit einigen Jahren verstorben. Herausgekommen ist mit dem Aalto Musiktheater Essen ein Haus aus einem Guss, das bloß keinen Pomp vermitteln möchte. So hat das lichte Foyer zwar eine Deckenhöhe von 14 Metern, wirkt dabei aber mit seinen geschwungenen Balkonen nicht einschüchternd. Der in nachtblau und weiß gehaltene Zuschauerraum ist dem Amphitheater von Delphi nachempfunden und fasst über 1000 Plätze. 2008 wurde das Theater zum „Opernhaus des Jahres“ und somit zur besten Opernbühne im deutschsprachigen Raum gewählt. Das Aalto-Theater ist Spielstätte des Aalto-Musiktheaters, der Essener Philharmoniker und des Aalto Ballett Theaters Essen.

Konzerthäuser in NRW öffnen wieder

Ein erster Lichtblick

Nach Wochen der coronabedingten Zwangspause öffnen die ersten Konzerthäuser in NRW wieder ihre Pforten für Livekonzerte. Die Philharmonie Essen u. a. präsentieren ihr Nachholprogramm. weiter

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2019“: Die Theater und Philharmonie Essen

Konstruktives Konstrukt

Die Theater und Philharmonie Essen begeistern jährlich 350.000 Besucher. weiter

Opern-Kritik: Aalto-Musiktheater – Hans Heiling

Kapitalistische Erdgeister

(Essen, 28.2.2018) Regisseur Andreas Baesler zeichnet ein schichtübergreifendes Ruhrpanorama und liefert mit Dirigent Frank Beermann ein glänzendes Plädoyer für Marschners Geistergeschichte weiter

Opern-Kritik: Aalto-Musiktheater Essen – Lohengrin

Weiße Stufen im blau-goldenen Fluss

(Essen, 4.12.2016) Tatjana Gürbaca fehlt der Wagner-Instinkt, aber Chor und Orchester triumphieren über alle Missverständnisse der Regie weiter

Opern-Kritik: Aalto-Theater Essen – The Greek Passion

Herzensangelegenheit

(Essen, 26.9.2015) Bohuslav Martinůs Oper ist musikalisch ein Ereignis, szenisch eine Enttäuschung weiter

Opern-Kritik: Aalto-Theater Essen – Le Grand Macabre

Eros, Thanatos und die anderen

(Essen, 14.2.2015) Mariame Clément überformt Ligetis komplexes Opus virtuell weiter

Opern-Kritik: Aalto-Theater Essen – Manon Lescaut

Freiheit?

(Essen, 4.10.2014) Meisterregisseur Stefan Herheim lässt in seiner Puccini-Deutung sogar den Komponisten mitspielen weiter

Samstag, 17.04.2021 19:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Passions: Le jeune Homme et la mort/Falling Angels/Sarabande/Proof (abgesagt)

Edward Clug, Jiří Kylián & Roland Petit (Choreografie)

Sonntag, 18.04.2021 11:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen
Sonntag, 18.04.2021 12:30 Uhr Aalto-Musiktheater Essen
Sonntag, 18.04.2021 16:30 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Verdi: Otello (abgesagt)

Gaston Rivero (Otello), Ivan Krutikov (Jago), Gabrielle Mouhlen (Desdemona), Dmitry Ivanchey (Cassio), Adam Temple-Smith (Rodrigo), Baurzhan Anderzhanov (Lodovico/Montano), Bettina Ranch (Emilia), Timothy Edlin (Ein Herold), Opernchor des Essener Aalto-Theaters, Essener Philharmoniker, Robert Jindra (Leitung), Roland Schwab (Regie)

Mittwoch, 21.04.2021 19:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Wagner/Loriot: Der Ring an einem Abend (konzertant)

Jeffrey Dowd (Siegmund/Siegfried), Heiko Trinsinger (Alberich/Gunther), Karl-Heinz Lehner (Hagen), Albrecht Kludszuweit (Mime/Loge), Almas Svilpa (Wotan/Wanderer), Jessica Muirhead (Sieglinde/Gutrune), Dara Hobbs (Brünnhilde), Bettina Ranch (Fricka/Waltraute), Tamara Banješević (Woglinde), Marie-Helen Joël (Wellgunde), Liliana de Sousa (Floßhilde), Robert Jindra (Leitung), Jens Winterstein (Sprecher)

Donnerstag, 22.04.2021 19:30 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Passions: Le jeune Homme et la mort/Falling Angels/Sarabande/Proof

Edward Clug, Jiří Kylián & Roland Petit (Choreografie)

Freitag, 23.04.2021 19:30 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Kampe: Dogville

Tobias Greenhalgh (Tom Edison), Lavinia Dames (Grace), Bart Driessen (Thomas Edison), Heiko Trinsinger (Chuck), Marie-Helen Joël (Vera), Helena Rasker (Ma Ginger), Etienne Walch (Bill Henson), Maartje Rammeloo (Liz Henson), Liliana de Sousa (Mrs. Henson), Christoph Seidl (Jack McKay), Christina Clark (Olivia), Rainer Maria Röhr (Ben), Karel Martin Ludvik (Big Man), Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), David Hermann (Regie)

Samstag, 24.04.2021 19:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Verdi: Macbeth

André Heyboer (Macbeth), Baurzhan Anderzhanov (Banquo), Gabrielle Mouhlen (Lady Macbeth), Marie-Helen Joël (Kammerfrau der Lady), Carlos Cardoso (Macduff), Demian Matushevsky (Ein Arzt), Opernchor des Essener Aalto-Theaters, Essener Philharmoniker, Giuliano Carella (Leitung), David Hermann (Regie)

Sonntag, 25.04.2021 18:00 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Smetana: Die verkaufte Braut

Timothy Edlin (Kruschina), Bettina Ranch (Ludmilla), Jessica Muirhead (Marie), Karel Martin Ludvik (Tobias Micha), Maire-Helen Joël (Hata), Dmitry Ivanchey (Wenzel), Christoph Seidl (Kezal), Rainer Maria Röhr (Direktor einer Wandertruppe), Christina Clark (Esmeralda), Norbert Kumpf (Muff), Opernchor des Essener Aalto-Theaters, Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), SKUTR (Regie)

Mittwoch, 28.04.2021 19:30 Uhr Aalto-Musiktheater Essen

Kampe: Dogville

Tobias Greenhalgh (Tom Edison), Lavinia Dames (Grace), Bart Driessen (Thomas Edison), Heiko Trinsinger (Chuck), Marie-Helen Joël (Vera), Helena Rasker (Ma Ginger), Etienne Walch (Bill Henson), Maartje Rammeloo (Liz Henson), Liliana de Sousa (Mrs. Henson), Christoph Seidl (Jack McKay), Christina Clark (Olivia), Rainer Maria Röhr (Ben), Karel Martin Ludvik (Big Man), Essener Philharmoniker, Tomáš Netopil (Leitung), David Hermann (Regie)