© Klaus Bärwinkel

Theater Hagen

Theater Hagen

Elberfelder Str. 65
58095 Hagen
http://www.theaterhagen.de/

Das Theater Hagen hat sich in seiner über hundertjährigen Geschichte als fester kultureller Anziehungspunkt im Bereich des Musiktheaters im Ruhrgebiet etabliert. Jährlich werden die Produktionen des Hauses, welches 1911 als Städtisches Schauspielhaus eingeweiht wurde, von rund 175.000 Menschen besucht. Erbaut wurde das Gebäude von dem Architekten Ernst Vetterlein, der als signifikantes Merkmal vier unbekleidete Frauenstatuen in das Entrée integrieren ließ, was zur Zeiten der Theatereröffnung für großes Aufsehen sorgte. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude schwer beschädigt, jedoch gelang es mithilfe verschiedener Bürgerinitiativen, das Gebäude 1949 wieder zu eröffnen. Heute verfügt es über die Sparten Oper, Operette, Musical, Ballett – und seit der Spielzeit 2000/2001 auch über eine eigene Kinder- und Jugendtheatersparte. Zudem finden regelmäßig Konzerte des philharmonischen orchesterhagen statt.

Opern-Kritik: Theater Hagen – Tristan und Isolde

Jeder für sich allein zu Haus

(Hagen, 07.04.2019) Jochen Biganzoli gelingt es in Hagen tatsächlich die innere Handlung in Wagners „Tristan und Isolde“ sichtbar zu machen. weiter

Opern-Kritik: Theater Hagen – Geschichten aus dem Wiener Wald

Gelungener Ausstand

(Hagen, 24.6.2017) Der regieführende Intendant Norbert Hilchenbach verabschiedet sich nach zehn Jahren und einigen Etatkämpfen mit einem Ausrufezeichen weiter

Opern-Kritik: Theater Hagen – Tschick

Buchillustration

(Hagen, 18.3.2017) Wolfgang Herrndorfs Roman-Bestseller macht Ludger Vollmer mühsam zur Oper weiter

Opern-Kritik: Theater Hagen – Vanessa

Die letzte Oper

(Hagen, 7.3.2015) Samuel Barbers spätestromantische Debutoper strahlt im Lichte Hollywoods weiter

Samstag, 19.10.2019 19:30 Uhr Theater Hagen
Mittwoch, 23.10.2019 19:30 Uhr Theater Hagen
Samstag, 26.10.2019 19:30 Uhr Theater Hagen

Lehár: Der Graf von Luxemburg (Premiere)

Rodrigo Tomillo (Leitung), Roland Hüve (Regie)

Donnerstag, 31.10.2019 19:30 Uhr Theater Hagen

Lehár: Der Graf von Luxemburg

Rodrigo Tomillo (Leitung), Roland Hüve (Regie)

Samstag, 02.11.2019 19:30 Uhr Theater Hagen

Sheik: Spring Awakening

Steffen Müller-Gabriel (Leitung), Anja Schöne & Sascha Wienhausen (Regie), Alfonso Palencia (Choreografie)

Sonntag, 03.11.2019 10:00 Uhr Theater Hagen

Krabbelkonzert

Mitglieder des orchesterhagen

Sonntag, 03.11.2019 11:15 Uhr Theater Hagen

Krabbelkonzert

Mitglieder des orchesterhagen

Sonntag, 03.11.2019 18:00 Uhr Theater Hagen

Lehár: Der Graf von Luxemburg

Rodrigo Tomillo (Leitung), Roland Hüve (Regie)

Freitag, 08.11.2019 19:30 Uhr Theater Hagen

Lehár: Der Graf von Luxemburg

Rodrigo Tomillo (Leitung), Roland Hüve (Regie)

Sonntag, 10.11.2019 15:00 Uhr Theater Hagen

Hindemith: Cardillac

Joseph Trafton (Leitung), Jochen Biganzoli (Regie)