Startseite » Baden-Württemberg » Ulm » Theater Ulm

Theater Ulm

Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Mit Aufführungsbelegen aus dem frühen 16. Jahrhundert gilt das Theater Ulm als das älteste Stadttheater in Deutschland. Bereits 1641 hatte die Stadt mit „Furttembachs Theatrum“, benannt nach dem damaligen Stadtbaumeister, eine Spielstätte mit Platz für bis zu 1.000 Besucher – inklusive Bühnenvorhang und Orchestergraben. Nach einer Interimszeit im städtischen Kutschenhaus im 18. Jahrhundert wurde auf Bestreben des Komponisten Christian Friedrich Daniel Schubart 1781 das architektonisch schlichte Komödienhaus eingeweiht. Seit 1969 sind die drei Sparten Oper, Ballett und Theater in der Theaterburg an der Olgastraße zuhause. In dem zeitgenössisch modernen, sechseckigen Bau nach Plänen des Ulmer Architekten Fritz Schäfer gibt es 817 Sitzplätze vor der Hauptbühne. Kleinere Aufführungen finden im „Studiotheater Podium“ mit 200 Sitzplätzen statt. Seit seiner Gründung 1921 ist das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm Residenzorchester. Regelmäßig diente das Haus Künstlern für erste feste Engagements, etwa Herbert von Karajan oder Philippe Jordan.

Termine

Artikel

Newsletter

Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach: frische Klassik!