Braunschweig

Samstag, 03.10.2020 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

Feuerwerk der Ideen

Gábor Tarkövi (Trompete), Denis Matsuev (Klavier), Kammerorchester Wien-Berlin

Mittwoch, 11.11.2020 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

Hélène Grimaud, Camerata Salzburg

Beethoven: Streichquartett Nr. 11 f-Moll op. 95, Mozart: Fantasie d-Moll KV 397, Klavierkonzerte Nr. 19 F-Dur KV 459 & Nr. 20 d-Moll KV 466

Donnerstag, 03.12.2020 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

Khatia Buniatishvili

Werke von J. S. Bach, Liszt, Brahms, Chopin & Prokofjew

Samstag, 19.12.2020 17:00 Uhr St. Martini Braunschweig
Dienstag, 22.12.2020 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig
Montag, 01.02.2021 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

Von Nordlicht zu Nordlicht

Vikingur Ólafsson (Klavier), Bergen Philharmonic Orchestra, Edward Gardner (Leitung)

Mittwoch, 10.03.2021 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

East meets West

Alina Pogostkina (Violine), Eitetsu Hayashi (Taiko), Waseda Symphony Orchestra, Kiyotaka Teraoka (Leitung)

Dienstag, 23.03.2021 20:00 Uhr Burg Dankwarderode Braunschweig
Samstag, 27.03.2021 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

J. S. Bach: Die Matthäus-Passion

Sarah Romberger (Mezzosopran), Daniel Behle (Tenor), Matthias Winckhler (Bariton), NDR Chor, NDR Radiophilharmonie, Andrew Manze (Leitung)

Samstag, 15.05.2021 20:00 Uhr Stadthalle Braunschweig

Martin Grubinger & Friends

Ishii: Thirteen Drums op. 66, Aho: Sieidi, Psathas: One Study, Grubinger: Prismatic Final Suite

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2019“: Staatstheater Braunschweig

Ein Zeichen des Vertrauens

Das Staatstheater Braunschweig spielt auf der Klaviatur der großen Gefühle – und trifft beim Publikum auf Gegenliebe. weiter

„Die Passagierin“ am Staatstheater Braunschweig

Sich der dunklen Vergangenheit stellen

Mieczysław Weinbergs Oper „Die Passagierin“ ist ein Mahnmal gegen das Vergessen. weiter

Louis Spohr Musikzentrum

Virtuose, Lehrer, Aufklärer – aber vor allem: Komponist

Das Louis Spohr Musikzentrum in Braunschweig beleuchtet unbekannte Seiten seines Namensgebers. weiter

Operetten-Kritik: Staatstheater Braunschweig – Moskau, Tscherjomuschki

Ironiegesättigtes Spektakel

(Braunschweig, 19.5.2018) Schostakowitsch konnte auch witzig sein: Regisseur Neco Çelik und Dirigent Iván López Reynoso beweisen es eindrucksvoll weiter

Opern-Kritik: Theater Braunschweig – Europeras 1 & 2

Die Macht des Zufalls

(Braunschweig, 25.11.2017) Mit John Cages „Europeras I und II“ ist eines der umstrittensten Musiktheaterwerke der neueren Geschichte erstmals an einem mittleren Theater zu bestaunen weiter

„Die Schöpfung“ von Joseph Haydn

Wo Gegensätze versöhnt werden

800 Sänger feiern in Braunschweig in der Volkswagen Halle das Reformationsjubiläum mit Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ weiter