Braunschweig

Termintipps

Montag, 03.10.2022 16:00 Uhr Staatstheater Braunschweig

Amerikanische Traum-Musik

Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig, Santiago Osorio (Leitung)

Samstag, 08.10.2022 19:30 Uhr Staatstheater Braunschweig

Wagner: Das Rheingold (Premiere)

Aris Argiris (Wotan), Thomas Mohr (Loge), Michael Mrosek (Alberich), Catriona Morison (Fricka), Ekaterina Kudryavtseva (Freia), Rainer Mesecke (Fasolt), Jisang Ryu (Fafner), Matthew Peña (Mime), Srba Dinić (Leitung), Isabel Ostermann (Regie)

Freitag, 14.10.2022 19:30 Uhr Staatstheater Braunschweig

Wagner: Das Rheingold

Aris Argiris (Wotan), Thomas Mohr (Loge), Michael Mrosek (Alberich), Catriona Morison (Fricka), Ekaterina Kudryavtseva (Freia), Rainer Mesecke (Fasolt), Jisang Ryu (Fafner), Matthew Peña (Mime), Srba Dinić (Leitung), Isabel Ostermann (Regie)

Sonntag, 16.10.2022 11:00 Uhr Staatstheater Braunschweig

Verleihung des Louis Spohr-Musikpreises

Michaela Selinger (Mezzosopran), Staatsorchester Braunschweig

Montag, 17.10.2022 20:00 Uhr Staatstheater Braunschweig

Verleihung des Louis Spohr-Musikpreises

Michaela Selinger (Mezzosopran), Staatsorchester Braunschweig

Freitag, 21.10.2022 20:00 Uhr St. Michaeliskirche Braunschweig

Bach Revisited

Guido Eva (Violine)

Samstag, 22.10.2022 19:30 Uhr Staatstheater Braunschweig

Wagner: Das Rheingold

Aris Argiris (Wotan), Thomas Mohr (Loge), Michael Mrosek (Alberich), Catriona Morison (Fricka), Ekaterina Kudryavtseva (Freia), Rainer Mesecke (Fasolt), Jisang Ryu (Fafner), Matthew Peña (Mime), Srba Dinić (Leitung), Isabel Ostermann (Regie)

Freitag, 28.10.2022 19:00 Uhr Lindenhof Braunschweig

Oxana Voytenko, Alexander Barsch

Jazz-Standards, Pop, Bossa, Blues & eigene Kompositionen

Samstag, 29.10.2022 19:30 Uhr Staatstheater Braunschweig

Schleiermacher: Siegfried – eine Bewegung (UA)

Srba Dinić (Leitung), Gregor Zöllig (Choreografie)

Samstag, 05.11.2022 19:30 Uhr Staatstheater Braunschweig

Wagner: Das Rheingold

Aris Argiris (Wotan), Thomas Mohr (Loge), Michael Mrosek (Alberich), Catriona Morison (Fricka), Ekaterina Kudryavtseva (Freia), Rainer Mesecke (Fasolt), Jisang Ryu (Fafner), Matthew Peña (Mime), Srba Dinić (Leitung), Isabel Ostermann (Regie)

Highlights der Saison 2022/2023 – Niedersachsen & Bremen

Welchen „Ring“ hätten Sie denn gern?

Stefan Arndt, Kulturredakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, stellt seine persönlichen Highlights der kommenden Saison in Niedersachsen und Bremen vor. weiter

Ausstellung „MUSIC!“ in Braunschweig

Hören wie ein Orchestermusiker

Der Name ist Programm: Die Ausstellung „MUSIC“ in Braunschweig beschäftigt sich mit allen Facetten der klingenden Kunst. weiter

Porträt Sinn-Phonietta

Experimentelle Sinnsuche

Die Sinn-Phonietta blickt aus der Zukunft in die Gegenwart. weiter

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2020“: Staatstheater Braunschweig

Seit hunderten von Jahren

Das traditionsreiche Staatstheater Braunschweig steht mit seinem Publikum in ständigem Austausch. weiter

Nominiert zum „Publikum des Jahres 2019“: Staatstheater Braunschweig

Ein Zeichen des Vertrauens

Das Staatstheater Braunschweig spielt auf der Klaviatur der großen Gefühle – und trifft beim Publikum auf Gegenliebe. weiter

„Die Passagierin“ am Staatstheater Braunschweig

Sich der dunklen Vergangenheit stellen

Mieczysław Weinbergs Oper „Die Passagierin“ ist ein Mahnmal gegen das Vergessen. weiter

Louis Spohr Musikzentrum

Virtuose, Lehrer, Aufklärer – aber vor allem: Komponist

Das Louis Spohr Musikzentrum in Braunschweig beleuchtet unbekannte Seiten seines Namensgebers. weiter

Operetten-Kritik: Staatstheater Braunschweig – Moskau, Tscherjomuschki

Ironiegesättigtes Spektakel

(Braunschweig, 19.5.2018) Schostakowitsch konnte auch witzig sein: Regisseur Neco Çelik und Dirigent Iván López Reynoso beweisen es eindrucksvoll weiter

Opern-Kritik: Theater Braunschweig – Europeras 1 & 2

Die Macht des Zufalls

(Braunschweig, 25.11.2017) Mit John Cages „Europeras I und II“ ist eines der umstrittensten Musiktheaterwerke der neueren Geschichte erstmals an einem mittleren Theater zu bestaunen weiter

„Die Schöpfung“ von Joseph Haydn

Wo Gegensätze versöhnt werden

800 Sänger feiern in Braunschweig in der Volkswagen Halle das Reformationsjubiläum mit Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ weiter