Termintipp

In C

© Phil Dera

Im Berliner Radialsystem kommt ein getanzter Meilenstein auf die Bühne

Im Berliner Radialsystem kommt ein getanzter Meilenstein auf die Bühne

Dass Musik mit motorischem Beat und wenig Harmonien tanzbar ist, zeigt uns nicht nur die Techno-Szene. Auch die Keimzelle dieser Musikrichtung, die Minimal Music, eignet sich für künstlerische Bewegung, wie Sasha Waltz mit ihrer Compagnie unter Beweis stellt. Ihr Tanzabend „In C“ basiert auf einem Meilenstein der ­Musikgeschichte: Terry Rileys gleichnamige Komposition aus dem Jahre 1964 gilt als Initialzündung für die Minimal Music.

Im Dezember kommt das Werk erstmals live begleitet vom Mahler Chamber Orchestra im Radialsystem auf die Bühne. Am 8. und 9. Dezember ergänzt die Kindertanzcompany ihren Blick auf diese Choreografie.

Interpreten

Mahler Chamber Orchestra
Sasha Waltz (Choreografie) & Guests

Termine

Auch interessant

Ballett-Kritik: Staatsoper Berlin – Sym-Phonie MMXX

Schwarmintelligenz

(Berlin,13.3.2022) Zum ersten Mal hat Georg Friedrich Haas mit „Sym-Phonie MMXX“ eine originäre Ballettmusik komponiert, deren Urauffüh-rung Sasha Waltz mit ihrer Compagnie in der Berliner Staatsoper als starkes Gemeinschaftsbild choreografierte. weiter

Interview Sasha Waltz

„Ich hatte als Vorbild immer die bildende Kunst“

Sasha Waltz über das Zusammenspiel und den steten Dialog der Künste beim Tanz, ihre neueste Choreografie in Berlin und über wegweisende Entscheidungen. weiter

Porträt Sasha Waltz

Umstrittene Tanz-Ikone

Die Choreografin Sasha Waltz schockiert und fasziniert gleichermaßen mit ihren gewitzten bis extremen Bühnen- und Menschenbildern weiter