Festivals im Juni 2019 in Hamburg

Wenn sich eine Stadt im Sommer zum Festivalhotspot des Nordens verwandelt …

... dann tönt in Hamburg ab Juni aus Konzertsälen, Kirchen – und auch aus Luftschutzbunkern – allerlei verschiedene Musik.

© Gemeinfrei

Hamburg

Hamburg

Fast hundert Festivals in Hamburg und Umgebung listet das offizielle Stadtportal der Hansestadt für 2019, wobei die Festivals mit klassischer Musik erstaunlich facettenreich sind. Da ist zum Beispiel das Martha Argerich Festival, mit dem die Pianistin vom einstigen Austragungsort Lugano nach Hamburg zog und das sie nun zusammen mit den Symphonikern Hamburg ausrichtet. Nach der fulminanten ersten Ausgabe im letzten Jahr folgt nun der zweite Streich, für den sie mit Khatia Buniatishvili, Maria João Pires, Renaud Capuçon und Mischa Maisky mitsamt seinen Kindern Sasha und Lily erneut nicht nur die großen Stars der Musikszene, sondern auch wichtige Wegbegleiter aus ihrer nunmehr über fünfzig Jahre währenden Karriere in die Laeiszhalle einlädt.

© Ajepbah/Wikimedia Commons

Laeiszhalle Hamburg

Laeiszhalle Hamburg

Akustische und multimediale Entdeckungsreisen

Gleichzeitig mit dem Martha Argerich Festival startet, einen Steinwurf von der Laeiszhalle entfernt, im Stadtteil St. Pauli das resonanzraum festival. Im letzten Jahr gegründet, wartet auch die diesjährige Festivalausgabe mit einem kulturübergreifenden und international ausgerichteten Programm auf. Neben den Gastgebern vom ensemble resonanz ist unter anderem die Sopranistin Christina Landshamer zu erleben, zudem lädt das resonanzraum festival seine Besucher zu einer bunten Mischung aus verschiedensten musikalischen Crossoverprojekten ein.

Ebenfalls bunt, jedoch mit der vierzehnten Ausgabe in diesem Jahr zu den bereits etablierten Veranstaltungsreihen gehörend, ist das Festival blurred edges. Der Name, der ins Deutsche übertragen auf unscharfe Kanten hindeutet, ist dabei auch 2019 Programm. Geboten werden analoge sowie elektronische Klänge, Klanginstalla­tionen und crossmediale Ausstellungen, die an 34 Locations in ganz Hamburg verteilt zu einer akustischen und multimedialen Entdeckungsreise einladen.

Orgelfans kommen in Hamburg auf ihre Kosten

Ein ähnliches Konzept verfolgt das Chopin Festival Hamburg, das sein Publikum auf eine Zeitreise in vergangene Musikwelten mitnimmt. Der Clou: Historische Tasteninstrumente werden modernen Klavieren im Konzert klanglich gegenübergestellt. Ein weiterer Vergleich bietet sich beim eine Woche später startenden Hamburger Orgelsommer an, wenn für knapp drei Monate die Klangmöglichkeiten der Orgeln aller fünf Hamburger Hauptkirchen und des katholischen Marien-Doms zu bestaunen sind. Auf dem fast fünfzig Konzerte umfassenden Programm stehen Werke vom Barock bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen, auch die Improvisationskunst kommt nicht zu kurz. Für alle Orgelenthusiasten, die dann noch immer nicht genug bekommen können, bietet die Christuskirche mit dem Internationalen Eimsbüttler Orgelsommer weitere hochkarätige Konzerte, unter anderem mit Constanze Kowalski am Spieltisch.

© Ajepbah/WikimediaCommons

Orgel in der Hauptkirche St. Michaelis

Orgel in der Hauptkirche St. Michaelis

Nicht nur auf ein Instrument haben sich die Veranstalter der Bergedorfer Musiktage festgelegt, die an sechzehn verschiedenen Spielstätten bis Ende Juli mit einem vielfältigen Programm von Kammermusik bis Oper das Bergedorfer Kulturleben bereichern. Zu erleben sind unter anderem die Mezzosopranistin Eva Maria Summerer sowie die Hamburger Sopranistin Julia Barthe.

Festivals im Überblick

Martha Argerich

Martha Argerich Festival

19. bis 30. Juni 2021

Das Martha Argerich Festival feierte 2018 seine Premiere, unter Federführung der Pianistin als Residenzkünstlerin der Hamburger Symphoniker. weiter

Frédéric Chopin, Zeichnung von Maria Wodzińska, 1836

Chopin Festival Hamburg

11. bis 13. Juni 2021

Gegründet im Jahr 2018, lädt das Chopin Festival Hamburg seine Besucher alljährlich auf eine ganz besondere Klangreise ein. weiter

St. Petri und Pauli Bergedorf

Bergedorfer Musiktage

29. März bis 26. Juli 2020

Seit 2002 werden Bergedorf und sein Umland mit den „Bergedorfer Musiktagen“ jedenSommer musikalisch bespielt. weiter

Orgel in der Hauptkirche St. Michaelis

Hamburger Orgelsommer

11. Juni bis 11. September 2021

Jährlich zwischen Juni und September lädt der Hamburger Orgelsommer fast täglich zu Konzerten von nationalen und internationalen Instrumentalisten. weiter

Auch interessant

Blickwinkel: Niklas Schmidt

„Vieles hängt am seidenen Faden“

Niklas Schmidt ist nicht nur Cellist, sondern auch Professor für Violoncello und Kammermusik an der HfMT Hamburg sowie Künstlerischer Leiter des International Mendelssohn Festival. Im Interview spricht er über das Festivalprogramm und die Bedeutung von Kammermusik in der heutigen Zeit. weiter

Opern-Kritik: Hamburgische Staatsoper – Les Contes d'Hoffmann

Die Magie der Muse

(Hamburg, 4.9.2021) Der französische Startenor Benjamin Bernheim beschert der Hamburgischen Staatsoper zur Saisoneröffnung eine Sternstunde wie in ganz alten Zeiten. weiter

Kulturfestival arabesques 2021

Fest der Künste – und der Freundschaft

Das Deutsch-Französische Kulturfestival arabesques feiert zehnjähriges Bestehen. weiter

Kommentare sind geschlossen.