Ruhrtriennale

© Jörg Brüggemann

Jahrhunderthalle Bochum

Jahrhunderthalle Bochum

Im Jahr 2002 gegründet, findet die Ruhrtriennale jährlich im Ruhrgebiet an industriell geprägten Schauplätzen statt. Das internationale Kunstfestival verbindet Installationen, Ausstellungen, Tanz, Theater, Konzerte und Musiktheaterproduktionen.



Opern-Kritik: Ruhrtriennale – Aus einem Totenhaus

Hinter Gittern

(Bochum, 31.8.2023) Dmitri Tcherniakov verlegt Leoš Janáčeks „Aus einem Totenhaus“… weiter

„Ich geh unter lauter Schatten“ bei der Ruhrtriennale 2022

Leben und Tod

Regisseurin Elisabeth Stöppler ergründet in ihrer Musiktheaterproduktion „Ich geh unter… weiter

Opern-Kritik: Ruhrtriennale – D · I · E

Mitten im Hurrikan der Künste

(Duisburg, 2.9.2021) Die Uraufführung „D • I • E“ gipfelt… weiter

Opern-Kritik: Ruhrtriennale – Bählamms Fest

Die Macht der Bilder

(Bochum, 15.8.2021) „Bählamms Fest“ von Olga Neuwirth und Elfriede Jelinek… weiter

Ruhrtriennale 2021

Ein Festival für Frühaufsteher – und alle, die Vielfalt lieben

Die Ruhrtriennale lockt mit Konzerten, Musiktheater, Schauspiel, Tanz und Literatur. weiter