Ivan Repušić

Ivan Repušić

Geboren 1978 in Imotski, studierte der Dirigent Ivan Repušić an der Musikakademie in Zagreb, anschließend folgten weitere Studienaufenthalte bei Jorma Panula und Gianluigi Gelmetti. Ab 2002 dirigierte er regelmäßig am Kroatischen Nationaltheater in Split, 2006 erfolgte die Ernennung zum Chefdirigenten und Operndirektor des Hauses. Ab 2010 war Repušić für drei Jahre als Erster Kapellmeister an der Staatsoper Hannover tätig, zusätzlich dazu ab 2012 als Kapellmeister an der Deutschen Oper Berlin. Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 wurde er Generalmusikdirektor der Staatsoper in Hannover, zudem ist er seit der darauffolgenden Spielzeit Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters.
Mittwoch, 20.10.2021 19:30 Uhr Prinzregententheater München

Dejan Lazić, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić, Anna Greiter

Devčić: Istrische Suite, Lazić: Klavierkonzert op. 18 „Im istrischen Stil“, Falla: Nächte in spanischen Gärten

Freitag, 22.10.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Verdi: Don Carlo (Premiere)

Vitalij Kowaljow (Filippo II), Dinara Alieva (Elisabetta di Valois), Riccardo Massi (Don Carlo), Anna Smirnova (Eboli), Andrei Bondarenko (Rodrigo), Joseph Dennis (Graf von Lerma), Mariya Taniguchi (Tebaldo), Alexandros Stavrakakis (Der Großinquisitor), Tilmann Rönnebeck (Ein Mönch), Opheliya Pogosyan (Stimme von oben), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Vera Nemirova (Regie)

Sonntag, 24.10.2021 18:00 Uhr Semperoper Dresden

Verdi: Don Carlo

Vitalij Kowaljow (Filippo II), Dinara Alieva (Elisabetta di Valois), Riccardo Massi (Don Carlo), Anna Smirnova (Eboli), Andrei Bondarenko (Rodrigo), Joseph Dennis (Graf von Lerma), Mariya Taniguchi (Tebaldo), Alexandros Stavrakakis (Der Großinquisitor), Tilmann Rönnebeck (Ein Mönch), Opheliya Pogosyan (Stimme von oben), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Vera Nemirova (Regie)

Sonntag, 07.11.2021 18:00 Uhr Semperoper Dresden

Verdi: Don Carlo

Vitalij Kowaljow (Filippo II), Dinara Alieva (Elisabetta di Valois), Riccardo Massi (Don Carlo), Anna Smirnova (Eboli), Andrei Bondarenko (Rodrigo), Joseph Dennis (Graf von Lerma), Mariya Taniguchi (Tebaldo), Alexandros Stavrakakis (Der Großinquisitor), Tilmann Rönnebeck (Ein Mönch), Opheliya Pogosyan (Stimme von oben), Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Vera Nemirova (Regie)

Mittwoch, 17.11.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mascagni: Cavalleria rusticana & Leoncavallo: Pagliacci

Sonia Ganassi (Santuzza), Teodor Ilincai (Turiddu), Sabine Brohm (Lucia), Markus Marquardt (Alfio), Stepanka Pucalkova (Lola), Gregory Kunde (Canio), Hrachuhí Bassénz (Nedda), Markus Marquardt (Tonio), Aaron Pegram (Beppe), Sebastian Wartig (Silvio), Kinderchor der Semperoper Dresden, Sinfoniechor Dresden, Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Philipp Stölzl (Regie)

Samstag, 20.11.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mascagni: Cavalleria rusticana & Leoncavallo: Pagliacci

Sonia Ganassi (Santuzza), Teodor Ilincai (Turiddu), Sabine Brohm (Lucia), Markus Marquardt (Alfio), Stepanka Pucalkova (Lola), Gregory Kunde (Canio), Hrachuhí Bassénz (Nedda), Markus Marquardt (Tonio), Aaron Pegram (Beppe), Sebastian Wartig (Silvio), Kinderchor der Semperoper Dresden, Sinfoniechor Dresden, Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Philipp Stölzl (Regie)

Freitag, 26.11.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mascagni: Cavalleria rusticana & Leoncavallo: Pagliacci

Sonia Ganassi (Santuzza), Teodor Ilincai (Turiddu), Sabine Brohm (Lucia), Markus Marquardt (Alfio), Stepanka Pucalkova (Lola), Gregory Kunde (Canio), Hrachuhí Bassénz (Nedda), Markus Marquardt (Tonio), Aaron Pegram (Beppe), Sebastian Wartig (Silvio), Kinderchor der Semperoper Dresden, Sinfoniechor Dresden, Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Philipp Stölzl (Regie)

Montag, 29.11.2021 19:00 Uhr Semperoper Dresden

Mascagni: Cavalleria rusticana & Leoncavallo: Pagliacci

Sonia Ganassi (Santuzza), Teodor Ilincai (Turiddu), Sabine Brohm (Lucia), Markus Marquardt (Alfio), Stepanka Pucalkova (Lola), Gregory Kunde (Canio), Hrachuhí Bassénz (Nedda), Markus Marquardt (Tonio), Aaron Pegram (Beppe), Sebastian Wartig (Silvio), Kinderchor der Semperoper Dresden, Sinfoniechor Dresden, Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden, Ivan Repušić (Leitung), Philipp Stölzl (Regie)

Samstag, 18.12.2021 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Papandopulo: Kroatische Messe op. 86

Marija Kuhar Šoša (Sopran), Sonja Runja (Alt), Tomislav Mužek (Tenor), Ljubomir Puškarić (Bass), Chor des Bayerischen Rundfunks, Ivan Repušić (Leitung)

Freitag, 31.12.2021 15:30 Uhr Residenz München
Interview Ivan Repušić

„Dann habe ich mich in die Oper verliebt“

Ivan Repušić ist in Berlin oft als Operndirigent zu erleben. Doch sein Repertoire ist erstaunlich vielseitig und reicht weit über die Oper hinaus. weiter

Porträt Ivan Repušić

In die Tiefe, nicht in die Breite gehen

Schon früh war klar, dass er Musiker werden würde. Heute ist Ivan Repušić Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters. Seinen kroatischen Wurzeln ist er dennoch treu geblieben. weiter

Rezension Ivan Repušić – Pärt: Stabat Mater

Himmelsklänge

Für den mystischen Minimalismus von Arvo Pärt braucht es Spannkraft, Sensibilität, Stilgespür. Ivan Repušić gelingt dies mit seinen Münchner Kräften bestens. weiter