© Branko Hrkac

In Salzburg zuhause, in der Welt unterwegs: Der Kroate Radovan Vlatković haucht Mozarts drittem Hornkonzert frischen Atem ein.

Radovan Vlatković

1962 in Zagreb geboren, erhielt Radovan Vlatković mit sechs Jahren seinen ersten Hornunterricht. Später setzte er seine Studien zunächst an der Musikhochschule seiner Heimatstadt, später bei Michael Höltzel an der Musikakademie in Detmold fort. Der Durchbruch gelang ihm mit 21 Jahren, als er den ersten Preis beim ARD-Musikwettbewerb in München gewann. Damit war er der erste Hornist nach vierzehn Jahren, der mit diesem Preis ausgezeichnet wurde. Es folgten Einladungen aus der ganzen Welt. Doch erst ab 1990 verließ Vlatković das heutige Deutsche Symphonie-Orchester Berlin – dort war er acht Jahre lang Erster Hornist –, zugunsten seiner Solokarriere.
Bis heute zählt er zu den meistgefragten Hornisten seiner Generation, sowohl als Solist sowie als Kammermusiker, und konzertierte bereits mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem BBC Symphony Orchestra London und der Academy of St Martin in the Fields. Zu seinen regelmäßigen Kammermusikpartnern zählen András Schiff, Heinz Holliger und Peter Schreier.
Radovan Vlatkovićs Repertoire ist vielseitig und reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik. Zahlreiche Hornkonzerte wurden für ihn komponiert oder ihm gewidmet, unter anderem von Elliott Carter und Sofia Gubaidulina.
Zwischen 2000 und 2003 war er Künstlerischer Leiter des Maribor Festivals in Slowenien. Zudem gibt er weltweit Meisterkurse. Radovan Vlatković ist Hornprofessor am Salzburger Mozarteum, leitet die „Cátedra Canon“ an der Escuela Superior Reina Sofia in Madrid und unterrichtet seit 2006 an der Zürcher Hochschule der Künste.

Sonntag, 22.11.2020 19:30 Uhr Staatsbad Bad Brückenau

Thomas Cooley, Radovan Vlatković, Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau, …

Mozart: Serenata notturna D-Dur KV 239, Sibelius: Impromptu, Wirén: Streicherserenade op. 11, Busch: Elegie, Britten: Serenade für Tenor, Horn und Streicher op. 31

Montag, 23.11.2020 20:00 Uhr Stadtsaal Burghausen

Thomas Cooley, Radovan Vlatković, Bayerisches Kammerorchester Bad Brückenau, …

Mozart: Serenata notturna D-Dur KV 239, Sibelius: Impromptu, Wirén: Streicherserenade op. 11, Busch: Elegie, Britten: Serenade für Tenor, Horn und Streicher op. 31

Sonntag, 02.05.2021 18:00 Uhr Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Radovan Vlatković, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić

Mozart: Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 „Pariser“, Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447 & Serenade D-Dur KV 320 „Posthorn“

Mittwoch, 12.05.2021 19:30 Uhr Schloss Dachau

Radovan Vlatković, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić

Mozart: Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 „Pariser“, Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447 & Serenade D-Dur KV 320 „Posthorn“

Donnerstag, 13.05.2021 17:00 Uhr Fuggerschloss Kirchheim/Schwaben

Radovan Vlatković, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić

Mozart: Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 „Pariser“, Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447 & Serenade D-Dur KV 320 „Posthorn“

Freitag, 14.05.2021 19:30 Uhr Kleiner Goldener Saal Augsburg

Radovan Vlatković, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić

Mozart: Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 „Pariser“, Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447 & Serenade D-Dur KV 320 „Posthorn“

Samstag, 15.05.2021 19:30 Uhr Fürstliches Residenzschloss Oettingen

Radovan Vlatković, Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić

Mozart: Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 „Pariser“, Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447 & Serenade D-Dur KV 320 „Posthorn“

Iceland Symphony Orchestra und Hornist Radovan Vlatković in Salzburg

Neues entdecken – Bekanntes bewahren

Das Iceland Symphony Orchestra trifft mit Werken von Grieg, Mozart und Sibelius auf Hornist Radovan Vlatković. weiter