Titus Engel

Titus Engel

Sein Operndebüt als Dirigent gab Titus Engel 2000 mit der Uraufführung von Benjamin Schweitzers „Jakob von Gunten“ bei den Dresdner Tagen der zeitgenössischen Musik. Seitdem leitete der gebürtige Schweizer viele Aufführungen in unterschiedlichen Sparten an verschiedenen Bühnen, zum Beispiel Monteverdis „L’Orfeo“ im Radialsystem V Berlin und am Theater an der Wien, mehrere Opern im Theater Kampnagel Hamburg und in der Oper Stuttgart bis hin zu Glass' „Akhnaten“ an der Opera Vlaanderen Antwerpen/Gent. Im Juni 2016 dirigierte er die Schweizer Erstaufführung und dritte komplette Aufführung überhaupt von Stockhausens „Donnerstag“ aus dem Zyklus „Licht“ am Theater Basel. Die Inszenierung erhielt die Auszeichnung „Aufführung des Jahres“ bei der Kritikerumfrage der „Opernwelt“ 2016. Uraufführung des Jahres 2017 wurde Chaya Czernowins Oper „Infinite Now“, die er an der Opera Vlaanderen, am Nationaltheater Mannheim und an der Philharmonie de Paris dirigierte. 2020 wurde Titus Engel vom Magazin „Opernwelt“ zum Dirigenten des Jahres gekürt. Er dirigierte zahlreiche renommierte Orchester wie das Orchestre de l'Opéra de Paris, das Orchester der Deutschen Oper Berlin oder das Danish National Chamber. Von 2000 bis 2012 war er musikalischer Leiter des ensemble courage. Titus Engel studierte Musikwissenschaften und Philosophie in Zürich und Berlin und erlernte sein Dirigierhandwerk in Dresden bei Christian Kluttig, ergänzt durch Förderungen des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats und David Zinmans American Academy of Conducting at Aspen sowie Assistenzen bei Sylvain Cambreling, Marc Albrecht und Peter Rundel. Er hat zahlreiche Werke für Rundfunk und CDs aufgenommen und ist Initiator der Akademie Musiktheater Heute sowie Herausgeber mehrerer Bücher zur aktuellen Oper.

Quelle: karsten witt musik management gmbh
Freitag, 08.10.2021 19:30 Uhr Oper Frankfurt

R. Strauss: Salome

Ambur Braid (Salome), Nicholas Brownlee (Jochanaan), AJ Glueckert (Herodes), Zanda Švēde (Herodias), Brian Michael Moore (Naraboth), Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Titus Engel (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Samstag, 16.10.2021 19:30 Uhr Oper Frankfurt

R. Strauss: Salome

Ambur Braid (Salome), Nicholas Brownlee (Jochanaan), AJ Glueckert (Herodes), Zanda Švēde (Herodias), Brian Michael Moore (Naraboth), Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Titus Engel (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Freitag, 22.10.2021 19:30 Uhr Oper Frankfurt

R. Strauss: Salome

Ambur Braid (Salome), Nicholas Brownlee (Jochanaan), AJ Glueckert (Herodes), Zanda Švēde (Herodias), Brian Michael Moore (Naraboth), Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Titus Engel (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Donnerstag, 28.10.2021 19:30 Uhr Oper Frankfurt

R. Strauss: Salome

Ambur Braid (Salome), Nicholas Brownlee (Jochanaan), AJ Glueckert (Herodes), Zanda Švēde (Herodias), Brian Michael Moore (Naraboth), Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Titus Engel (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Sonntag, 31.10.2021 18:00 Uhr Oper Frankfurt

Nielsen: Maskerade (Premiere)

Titus Engel (Leitung), Tobias Kratzer (Regie)

Donnerstag, 04.11.2021 19:00 Uhr Oper Frankfurt

Nielsen: Maskerade

Titus Engel (Leitung), Tobias Kratzer (Regie)

Sonntag, 07.11.2021 15:30 Uhr Oper Frankfurt

R. Strauss: Salome

Ambur Braid (Salome), Nicholas Brownlee (Jochanaan), AJ Glueckert (Herodes), Zanda Švēde (Herodias), Brian Michael Moore (Naraboth), Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Titus Engel (Leitung), Barrie Kosky (Regie)

Samstag, 13.11.2021 19:00 Uhr Oper Frankfurt

Nielsen: Maskerade

Titus Engel (Leitung), Tobias Kratzer (Regie)

Samstag, 20.11.2021 18:00 Uhr Oper Frankfurt

Nielsen: Maskerade

Titus Engel (Leitung), Tobias Kratzer (Regie)

Sonntag, 28.11.2021 18:00 Uhr Oper Frankfurt

Nielsen: Maskerade

Titus Engel (Leitung), Tobias Kratzer (Regie)

Opern-Kritik: Ruhrtriennale – D · I · E

Mitten im Hurrikan der Künste

(Duisburg, 2.9.2021) Die Uraufführung „D • I • E“ gipfelt in einem Gesamtkunstwerk der experimentell heterogenen Art, Dirigent Titus Engel hält dazu genialisch die Fäden zusammen. weiter

Porträt Titus Engel

Im Dialog

Dirigent Titus Engel beobachtete in frühen Berufsjahren den Grabenkampf zwischen Dirigenten und Regisseuren. Doch in seinen Augen ist dies vor allem ein Problem falscher Kommunikation. weiter

Potsdamer Winteroper spielt Mendelssohns „Elias“

Im feurigen Wagen zum Himmel hinauffahren

In der Friedenskirche verleiht die Kammerakademie „Elias“ Engelsflügel weiter

DVD-Rezension Titus Engel

In der ersten Reihe

Die Uraufführung der Oper in Madrid verpasst? Jetzt lässt der DVD-Mitschnitt das Werk nah am Geschehen miterleben weiter